Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Neffe von Jassir Arafat: „Waffen des Widerstands nicht aufgeben“

Der palästinensische Politiker Nasser Al-Qidwa bei einer Sitzung der Arabischen Liga
Der palästinensische Politiker Nasser Al-Qidwa bei einer Sitzung der Arabischen Liga (© Imago Images / Xinhua)

Laut Nasser Al-Qidwa, dem ehemaligen palästinensische UNO-Botschafter, dienen die Waffen der Hamas in Gaza „dem palästinensischen nationalen Interesse“ gegen die „Hauptbedrohung“ Israel.

MEMRI TV

Der palästinensische Politiker und bei den Vereinten Nationen Nasser Al-Qidwa sagte, dass der Iran nicht die Hauptbedrohung für die Palästinenser sei, sondern Israel. Daher müsse jede Meinungsverschiedenheit mit dem Iran durch Dialog gelöst werden, erklärte er in einem Interview, das am 4. April 2021 auf Mayadeen TV (Libanon) ausgestrahlt wurde.

Al-Qidwa, der der Neffe von Jassir Arafat ist, wurde kürzlich von Mahmoud Abbas aus der Fatah-Bewegung, ausgeschlossen, als er die Entscheidung des palästinensischen Präsidenten in Frage stellte, bei den kommenden Wahlen nur eine Liste zu präsentieren. In dem Interview sagte er auch, dass die Waffen des „Widerstands“ in Gaza den palästinensischen nationalen Interessen dienen und nicht aufgegeben werden dürfen.

Nasser Al-Qidwa: „Ich bin völlig gegen die Theorie, dass der Iran [unsere] Hauptbedrohung ist. Die Hauptbedrohung ist und wird auch weiterhin Israel sein. Ungeachtet aller Meinungsverschiedenheiten müssen unsere Beziehungen zum Iran Gegenstand eines positiven und konstruktiven Dialogs sein, um alle Unstimmigkeiten, die entstehen könnten, zu lösen. Der Iran stellt ein Schlüsselelement in der Region dar und wir müssen entsprechend mit ihm umgehen.“ (…)

Interviewer: „Wie ist Ihre Position in Bezug auf die Waffen des Widerstands in Gaza?“

Al-Qidwa: „Sie dürfen nicht weggenommen werden. Sie dürfen nicht weggenommen werden. Die Frage des Einsatzes dieser Waffen muss Gegenstand eines Dialogs sein, und dieser Dialog sollte zu einer einvernehmlichen palästinensischen Entscheidung führen. Die Existenz dieser Waffen dient. Wenn wir die nationale Unabhängigkeit erreicht haben, werden wir dazu etwas anderes sagen können.“

(Aus dem Artikel Former Palestinian Ambassador To The U.N. Nasser Al-Qidwa: Israel Is Our Main Threat – Not Iran; Gaza Weapons Serve Palestinian National Interests“, der bei MEMRI TV erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Werbung

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren