Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Die geheimen Geldquellen der Hamas

Die Türkei ist aktuell die wichtigste Basis für die geheimen Firmenbeteiligungen der Hamas. (© imago images/YAY Images)
Die Türkei ist aktuell die wichtigste Basis für die geheimen Firmenbeteiligungen der Hamas. (© imago images/YAY Images)

Die Hamas verfügt über geheime Firmenbeteiligungen, die Hunderte Millionen Dollar wert sind. Wichtigster Schauplatz dieser Operationen: die Türkei.

Yonah Jeremy Bob, The Jerusalem Post

Die Hamas verbirgt geheime Auslandsinvestitionen im Wert von Hunderten von Millionen Dollar in scheinbar legitimen Unternehmen, wie die Jerusalem Post erfahren hat. Wenn der Westen gegen diese Investitionen und die Länder, die sie ermöglichen, vorgehen würde, könnten einige der zerstörerischen Aktivitäten der im Gazastreifen ansässigen Terrorgruppe beeinträchtigt werden, so die Website Double Cheque und ehemalige Mossad-Beamte.

Geheimdienstinformationen zufolge kontrollierte die Hamas von Anfang der 2000er Jahre bis 2018 rund 40 Handelsunternehmen in der Türkei, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Jordanien, Algerien und dem Sudan, berichtet Double Cheque.

Die meisten der beteiligten Unternehmen sind in den Bereichen Immobilien und Infrastruktur tätig. Über die Unternehmen verwaltet die Hamas riesige Projekte und hat eine zuverlässige Möglichkeit, Vermögenswerte in Höhe von 500 Millionen Dollar zu verbergen, heißt es in dem Artikel. (…)

Vor 2015 gestatteten Saudi-Arabien, Algerien, der Sudan und andere Golfstaaten der Hamas, ihren Geschäfts- und Bankensektor zu nutzen, um Gelder zu beschaffen, die später für ihre terroristischen Aktivitäten verwendet werden konnten. In den Jahren 2015-2016 änderten die Saudis jedoch ihre Position und veranlassten die Hamas, den Großteil ihrer Investitionen in die Türkei zu verlagern. (…)

„Die Hamas hat sich dafür entschieden, ihr geheimes Investitionsportfolio in der Türkei zu verwalten, da das türkische Finanzsystem schwach ist und es der Hamas ermöglicht, ihre Geldwäscheaktivitäten und Steuerverstöße vor den Aufsichtsbehörden zu verbergen“, berichtet Double Cheque. (…)

Die Hamas betrachtet ihr geheimes Portfolio als strategischen Vermögenswert und finanzielle Versicherungspolice, die ihr im Bedarfsfall Zugang zu Hunderten von Millionen Dollar verschafft, ohne dass der Umfang oder die Herkunft der Mittel offengelegt werden. Der Besitz solcher Mittel verschafft der Hamas eine gewisse Unabhängigkeit von ihren Gönnern, wie etwa dem Iran. Dies hilft der Hamas, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, ohne dass zu viele Bedingungen an die ausländische finanzielle Unterstützung geknüpft sind.

Trotzdem „verlässt sich die Hamas weiterhin hauptsächlich auf die Terrorfinanzierung aus dem Iran“ für die laufenden Militäroperationen, und in der Zwischenzeit „verwendet sie das Geld aus dem Investitionsportfolio nur selten und zieht es vor, es für Notfälle zu sparen“, so Double Cheque.

(Aus dem Bericht „Hamas has secret foreign investments worth hundreds of millions – report“, der von der Jerusalem Post veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl.)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren