Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Kopftuch entrechtet Mädchen

Sonja Fatma Bläser plädiert für ein Kopftuchverbot an Grundschulen
Sonja Fatma Bläser plädiert für ein Kopftuchverbot an Grundschulen (© Imago Images / epd)

Die Angst als „unsauber“ oder „ehrlos“ zu gelten spielt eine große Rolle, wenn junge Mädchen angehalten werden, ein Kopftuch tragen.

Sonja Fatma Bläser, taz

Das islamische Kopftuch ist kein simples Kleidungsstück. Und ja, es entrechtet Mädchen, die sich nicht selbst dafür entschieden haben. Das ist das Problem. Die wohlmeinenden Deutschen, die das nicht sehen, haben meines Erachtens eine rosarote Brille auf. (…)

In Köln-Kalk oder Köln-Mülheim oder in Berlin-Neukölln, wo viele Muslime leben, kommt es regelmäßig vor, dass schon Achtjährige das Kopftuch tragen. (…) In diesem Alter ist es selten freiwillig. Manchmal eifert ein Kind der Schwester oder einer Freundin nach. Aber die meisten Mädchen in diesem Alter wollen das nicht. (…) Kinder in diesem Alter wollen so sein wie alle anderen. Diese Bürde des angeblich „Besonderen“, des „Sauberen“, das entfremdet sie von den anderen. Es heißt: Wer kein Kopftuch trägt, hat keine Ehre.

Weiterlesen in der taz : „Die Mädchen wollen das nicht

Werbung

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren