Dänemark und Norwegen boykottieren die Israelboykott-Bewegung

„Wenige Tage nach der Erklärung Dänemarks, dass es die Finanzierung von Organisationen, die Israel boykottieren, einstellen und die Kriterien für Zahlungen an palästinensische NGOs verschärfen werde, hat auch Norwegen bekannt gegeben, seine Regierung werde ab 2018 keine Organisationen mehr unterstützen, die einen Boykott gegen Israel fördern wollen.

Norwegen veröffentlichte eine Erklärung, in der es hieß, ein Boykott schaffe Distanz, die norwegische Regierung glaube aber an Dialog und Zusammenarbeit als Mittel zum Aufbau gegenseitigen Vertrauens, um auf eine Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts hinzuwirken. Mit dieser Entscheidung bringt Norwegen erneut seine konsequente Ablehnung eines Boykotts gegen Israel zum Ausdruck.“ (Judith Abramson: “Following in Denmark’s footsteps: Norway decides to pull BDS support”)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login