Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Corona im Nahen Osten – Nachrichten und Analysen

In dieser Rubrik finden Sie aktuelle Nachrichten und Analysen über die Corona-Krise im Nahen Osten und Nordafrika.

Die Corona-Krise verschärft die Folgend des Währungsverfalls im Iran bei. (© imago images/Panthermedia)

Iranische Währung weiter auf Sturzflug

Während neue Höchstzahlen an COVID-19-Todesfällen vermeldet werden, hat der iranische Rial allein in diesem Jahr 57% an Wert verloren.

Nach einer COVD-19-Erkrankung befindet sich Saeb Erekat in kritischem Zustand. (© imago images/UPI Photo)

COVID-19: PLO-Chefverhandler Erekat in kritischem Zustand

Nach seiner Einlieferung in ein Jerusalemer Krankenhaus hat sich der Zustand des an COVID-19 erkrankten Saeb Erekat stark verschlechtert.

Medizinisches Personal berichtet von Anweisungen zur systematischen Verschleierung von Corona-Fällen

Syrien verschleiert Ausmaß der Corona-Pandemie

Immer mehr Berichte gehen davon aus, dass das syrische Regime das Ausmaß der Pandemie systematisch herunterspielt.

Die Jaffa Street in Jerusalem während der Corona-Maßnahmen

Talmudhochschulen in Israel akzeptieren endlich Corona-Regelungen

Von Raimund Fastenbauer. Nach langen Auseinandersetzungen akzeptieren die Talmudhochschulen die sogenannte „Kapsel“-Regelung zur Eindämmung von Corona.

Israel sucht einen sicher Weg aus dem zweiten Corona-Lockdown

Israel: Der Weg aus dem zweiten Corona-Lockdown

Mit Ende des Wochenendes treten in Israel erste Lockerungen der strengen Corona-Maßnahmen in Kraft.

Auch im Iran steigen die Corona-Zahlen wieder drastisch an

Neue Rekordzahlen an Corona-Toten und Neuinfektionen im Iran

Zum zweiten Tag in Folge brach der Iran seinen Tagesrekord bei Corona-Todesfällen und -Neuinfektionen.

Sicherheitskräfte in Jordanien überwachen den Corona-Lockdown

Jordanien verhängt Corona-Lockdown für das Wochenende

Während das Land bisher eines der am wenigsten betroffenen des Nahen Ostens war, stieg die Zahl der Neuinfektionen in der letzten Woche exponentiell.

Im syrsichen Lager al-Hol sind auch IS-Kämpfer und deren Angehörige interniert

Kurden entlassen syrische IS-Angehörige aus Internierungs-Camps

Ressourcenknappheit zwingt die kurdische Verwaltung, Tausende Häftlinge aus dem Haftlager im Nordosten Syriens zu entlassen.

In Israel gehen die Proteste gegen Netanjahu trotz Corona-Lockdown weiter

Einschränkung des Demonstrationsrechtes – Politentscheidung oder Corona-Notwendigkeit?

Opposition wirft Premierminister vor, bloß die Demonstrationen abwürgen zu wollen. Eine Annahme, die bei bis zu 9.000 Neuerkrankten pro Tag fragwürdig erscheint.

Lehrer der Waldorfschule Oldenburg verbreitet antisemitische Verschwörungstheorien

Der gesteigerte Verschwörungswahn eines Waldorf-Lehrers

Von Klaus Thörner. Wie in Oldenburg Israelhass, Antiamerikanismus, Geschichtsrevisionismus und Corona-Leugnung in einer trüben Melange zusammenfinden.

Israelis beharren trotz Corona auf ihrer Demonstrationsfreiheit

Proteste in Israel gehen trotz Corona weiter

Während sich die Israelis ihre Demonstrationsfreiheit nicht nehmen lassen, wird befürchtet, dass die Proteste zu einem Anstieg der Infektionsrate führen werden.

Frauen demonstrieren gegen einen möglichen Rückzug der Türkei aus der der Istanbuler Konvention

Türkei: Mehr Gewalt gegen Frauen während Corona-Krise

Zwei Drittel aller an einer Umfrage teilnehmenden Frauen erklärten, dass sie während der Corona-Krise physischer Gewalt ausgesetzt waren.

Die humanitäre Situation im Jemen ist katastrophal

Jemen: 3,3 Million Binnenvertriebene, die niemanden interessieren

Völlig unbemerkt von der Welt verschärft der Vormarsch der Houthis im Jemen die ohnehin schon katastrophale humanitäre Situation.

Die Einhaltung der Lockdown-Maßnahmen wird streng kontrolliert

Yom Kippur – ein Tag wie jeder andere: Israel verstärkt die Lockdown-Maßnahmen

An Yom Kippur wird jeder Betrieb eingestellt. Was in anderen Jahren eine Besonderheit darstellt, ist in Zeiten von Corona ein ganz gewöhnlicher Tag in Israel.

Corona im Nahen Osten – Nachrichten und Analysen

Judentum, Demokratie und Seuchenbekämpfung – ein israelischer Dreikampf

Gerade jetzt in der Corona-Krise drückt sich die Spannung, die in Israels jüdischem und demokratischem Charakter beschlossen liegt, in einem Tauziehen aus.

Demonstration für die Freilassung Nasrin Sotoudehs vor der iranischen Botschaft in Prag

„Der Iran braucht seine Heldinnen lebendig“

Die hungertsreikende Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotoudeh wurde vom Gefängnis auf die Intensivstation verlegt – und von dort wieder ins Gefängnis eingeliefert.

Auch der Strand in Tel Aviv ist vom Corona-Lockdown in Israel betroffen

Mit Badehose oder zerschmetterten Tellern gegen Corona-Lockdown

Die Israelis geben ihrem Frust Ausdruck und zeigen auch in ihrem Protest gegen den zweiten Lockdown Humor und Kreativität.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Iran steigt rasant

Iran: Höchste Zahl an Corona-Neuinfektionen seit Juni

Die Behörden im Iran, einem der am stärksten betroffenen Länder im Nahen und Mittleren Osten, warnen vor einer dritten Corona-Welle.

Titelbild: Coronavirus (Quelle: U.S. Air Force Graphic by Rosario „Charo“ Gutierrez)