Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Corona im Nahen Osten – Nachrichten und Analysen

In dieser Rubrik finden Sie aktuelle Nachrichten und Analysen über die Corona-Krise im Nahen Osten und Nordafrika.

Mit einer dritten Impfdurchgang versucht Israel die Corona-Welle unter Kontrolle zu bringen

Israel: Rekord bei Corona-Neuinfektionen

Israel hat mit fast 11.000 Neuinfektionen die bislang höchste Zahl von Coronavirus-Fällen pro Tag verzeichnet.

Der iranische Corona-Impfstoff "COVIran Barekat"

Iranische Regierung unter Druck, westliche Corona-Impfstoffe zuzulassen

Während die täglichen Sterbezahlen die Höhe des Iran-Irak-Kriegs erreicht haben, sind westliche Corona-Impfstoffe in der Islamischen Republik immer noch verboten.

wie hunderttausende andere Israelis auch hat Präsident Jitzchak Herzog hat seine dritte Corona-Impfung bereits erhalten. (© imago images/Xinhua)

Corona in Israel: Fragen über die Wirksamkeit der dritten Impfung

Israelische Daten zeigen, dass die Corona-Impfungen weiter vor schweren Erkrankungen schützen. Neuerkrankungen werfen aber Fragen über den dritten Shot auf.

Der arabische Teil der israelischen Gesellschaft weist eine niedriegere Corona-Impfquote auf. (© imago images/ZUMA Wire)

Arabische Israelis hinken bei Corona-Impfungen hinterher

Der arabische Sektor weist eine niedrigere Corona-Impfquote auf als der Rest Israels. Für die neuerliche Infektionswelle ist er aber nicht maßgeblich verantwortlich.

Was sagen aktuelle Corona-Daten aus Israel über die Wirksamkeit der Impfung? (© imago images/ZUMA Wire)

Corona in Israel: Bei wem treten schwere Erkrankungen auf?

Aktuelle Corona-Daten aus Israel belegen: Auch vollständig Immunisierte können schwer erkranken, aber ihr Risiko ist weitaus geringer.

Regierungssitzung unter Israels neuem Premier, Naftali Bennett. (© imago images/UPI Photo)

Israels neue Regierung: Besonnen und unspektakulär

Die neue israelische Regierung hat die ersten Wochen überstanden und macht das, was Israel zu brauchen scheint: Sie arbeitet ruhig und ohne große Spektakel.

Seit Ende letzter Woche können die Bewohner Israels ihre dritte Corona-Impfung erhalten.

Aller guten Dinge sind drei: Israel prescht mit der dritten Corona-Impfung vor

Im Frühjahr war Israel das erste Land, in dem die Bevölkerung gegen das Corona-Virus geimpft wurde. Jetzt hat die dritte Impfung begonnen.

Corona-Notfallzelt in Tunesien. (© imago images/ZUMA Wire)

Delta-Variante beschert dem Nahen Osten eine vierte Corona-Welle

Die neue Corona-Variante tobt in einer Region, in der bisher nur rund 5,5 Prozent der Menschen vollständig geimpft sind.

Nach der Corona-Impfung von rund 200.000 israelischen Jugendlichen fällt eine erste Bilanz erfreulich aus. (© imago images/ZUMA Wire)

Israel: Kaum Nebenwirkungen bei Corona-Impfung von Jugendlichen

Unter 200.000 in Israel gegen Corona geimpften Jugendlichen traten keine schweren und generell kaum Nebenwirkungen auf.

Zahlreiche Corona-Neuinfektionen in Israel führen auch zu verstärkten Schutzmaßnahmen am Ben-Gurion-Flughafen. (© imago images/Xinhua)

Corona in Israel: Viele Neuinfektionen, manche durch neue Virusvariante

Vor wenigen Wochen verzeichnete Israel nur noch rund 200 aktive Corona-Fälle, jetzt sind es bereits wieder über 11.000.

Corona-Patienten in einem tunesischen Krankenhaus

Coronazahlen in der MENA-Region steigen weiter

Besonders schlimm hat es Tunesien erwischt, wo nach dem Rücktritt des Gesundheitsministers nun die Armee das Corona-Krisenmanagement übernehmen soll.

Erst 7% der Iraner haben mindestens eine Corona-Impfung erhalten

Iran bestätigt neuen Rekord an Corona-Neuinfektionen

Während die Impfkampagne im Iran kaum vorankommt, steigt die Zahl der Neuinfektionen wieder und erreicht langsam dasselbe Niveau des bisherigen Höchststands im April.

Der Irak droht von einer neune Corona-Welle überrollt zu werden

Gesundheitsministerium in Irakisch-Kurdistan warnt vor neuer Corona-Welle

Zuvor hatte bereits das irakische Gesundheitsministerium in Bagdad erklärt, dass das Land wegen der Delta-Version in eine „schwerere und gefährlichere“ Corona-Welle gerate.

Lediglich 645 Dosen wurden an das vom Regime gehaltene Krankenhaus in Qamishli geliefert

Syrien: Kurdische Gebiete im Norden noch ohne Corona-Impfstoffe

Während die vom Regime und der Türkei gehaltenen Gebiete Syriens bereits beliefert wurden, ist im kurdisch verwalteten Teil noch kein Corona-Impfstoff angekommen

Mitarbeiter des Shaare Zedek Medical Center in Jerusalem

Israel und Corona: Eine Reise (fast) in die Zukunft Europas (Teil 2)

Wie wir herausgefunden haben, dass die in Coronazeiten installierte Handyortung in Israel perfekt funktioniert.

Info zu Corona-Bestimmung am Flughafen in Tel Aviv

Israel und Corona: Eine Reise (fast) in die Zukunft Europas

Wie ich es schaffte, in Coronazeiten nach Israel einzureisen.

Der Houthi-Gelehrte Scheich Ibrahim Al-Ubeidi

Houthis im Jemen: Corona ist biologische Kriegsführung der Zionisten

Ein Gelehrter der mit dem Iran verbündeten Houthi-Milizen erklärte, Israel und USA würden Corona vor dem Ramadan verbreiten, um Menschen vom Moschee-Gang abzuhalten.

Mohammad Hejazi neben Mahmud Ahmadinejad auf einer Parade im Jahr 2006

Iran: Spekulationen über plötzlichen Tod eines Revolutionsgarden-Kommandeurs

Der stellvertretende Leiter der Auslandseinheit „Quds Force“ verstarb am Wochenende plötzlich, wobei die offizielle Begründung, er habe einen Herzinfarkt erlitten, auf Zweifel stieß.

Titelbild: Coronavirus (Quelle: U.S. Air Force Graphic by Rosario „Charo“ Gutierrez)