Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Corona: Türkei verzeichnet die meisten Neuinfektionen pro Tag seit April

Dislng sind rund 66% der Türken gegen Corona geimpft
Dislng sind rund 66% der Türken gegen Corona geimpft (© Imago Images / Depo Photos)

Der Anstieg der Zahl der täglichen Todesfälle in der Türkei seit Juli gehört zu den stärksten in Europa und im Nahen Osten.

Middle East Eye

Die Türkei registrierte am Dienstag 29.802 neue Covid-19-Fälle, den höchsten Tagesdurchschnitt seit dem 30. April, während das Gesundheitsministerium die Bürger aufforderte, sich impfen zu lassen.

Das Land verzeichnete außerdem 228 Todesfälle durch das Virus, wie Daten des Gesundheitsministeriums zeigen. Rund 66,4 Prozent der türkischen Bevölkerung sind geimpft, wie aus einem Covid-19-Tracker von Reuters hervorgeht. Gesundheitsminister Fahrettin Koca rief die Bürger dazu auf, sich impfen zu lassen und Maßnahmen zur persönlichen Hygiene und Distanzierung zu ergreifen.

Der Anstieg der täglichen Strebezahlen in der Türkei seit Mitte Juli gehört zu den stärksten unter den Ländern Europas und des Nahen Ostens, wie weltweite Daten zeigen.

Werbung

Die Türkei hat die Schulen im September wieder für den Unterricht vor Ort geöffnet und die meisten Coronavirus-Maßnahmen im Laufe des Sommers aufgehoben. Ankara hat außerdem damit begonnen, von Lehrern und Besuchern bestimmter öffentlicher Veranstaltungen einen negativen PCR-Test oder einen Nachweis der Impfung zu verlangen.

Am 21. September verzeichnete das Land 29.338 neue Fälle, was zu diesem Zeitpunkt die höchste Zahl an täglichen Infektionen seit April bedeutete.

Das Gesundheitsministerium hat die Wirksamkeit von Auffrischungsimpfungen als zusätzlichen Schutz gegen die Krankheit angepriesen und erwägt, ab November einen dritten Impfstoff zu verabreichen. 

(Aus dem Artikel Covid-19: Turkey records highest new cases since April“, der bei Middle East Eye erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren