Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Türkei verhängt Maskenpflicht und Ausgangssperre für Jugendliche

Angestellte der Stadt desinfizieren Straßen in Istanbul
Angestellte der Stadt desinfizieren Straßen in Istanbul (© Imago Images / Xinhua)

Die Türkei hat eine Reihe neuer Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen: Das Land hat eine Ausgangssperre für Bürger unter 20 Jahren verhängt und das Tragen von Masken in öffentlichen Bereichen zur Pflicht gemacht.

DuvaR

Präsident Recep Tayyip Erdoğan verkündete, dass die Türkei im Rahmen der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus eine Ausgangssperre für Personen unter 20 Jahren verhängt habe, die am 3. April um Mitternacht in Kraft getreten ist.

Die Regierung hat auch das Tragen einer Maske an öffentlichen Plätzen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, Lebensmittelgeschäften und an Arbeitsplätzen zur Pflicht gemacht, um das Virus einzudämmen. Darüber hinaus erklärte Erdoğan, dass die Grenzen von 31 Städten für alle Fahrzeuge gesperrt werden, mit Ausnahme von Transitfahrten und Transporten lebensnotwendiger Güter wie Lebensmittel, medizinische und sanitäre Produkte. (…)

Die Regierung hat alle internationalen Flüge gestoppt, Inlandsreisen eingeschränkt, Schulen, Bars und Cafés geschlossen und Massengebete ausgesetzt, um dem Ausbruch entgegenzuwirken. Aber die Menschen gehen immer noch zur Arbeit, da Erdoğan versucht, die wirtschaftliche Produktion und den Export aufrechtzuerhalten. Im März befahl die Türkei älteren Bürgern über 65 Jahren und Menschen mit chronischen Krankheiten, zu Hause zu bleiben.

Die Erklärung Erdoğans erfolgte, nachdem Gesundheitsminister Fahrettin Koca erklärt hatte, dass die Zahl der Todesfälle durch das Coronavirus im Land um 69 auf 425 und die Zahl der bestätigten Fälle um 2.786 auf 20.921 gestiegen sei.

Turkey imposes curfew for youth, makes mask usage obligatory in public places

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren