Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

UK: Corbyn-Unterstützer bedrohen jüdische Aktivisten

Demonstration gegen Corbyn und den Antisemitismus in der Labour Party
Demonstration gegen Corbyn und den Antisemitismus in der Labour Party (© Imago Images / i Images)

Die britische Polizei ermittelt gegen ein „antizionistisches Aktionsnetzwerk“ von Corbyn-Unterstützern, das jüdische Labour-Aktivisten ausforschen und gegen sie vorgehen wollte.

Jake Wallis Simons, Jewish Chronicle

Gegen eine Gruppe von Labour-Mitgliedern, von denen einige suspendiert oder aus der Partei ausgeschlossen wurden, wird von der Polizei ermittelt, nachdem sie ein „antizionistisches Aktionsnetzwerk“ gegründet hat, um die Adressen jüdischer Labour-Aktivisten auszuforschen und „sich um diese Personen zu kümmern“.

Das Labour in Exile Network (LIEN) schwor, die „Identität, den Wohnort, die Aktivitäten und die Verbindungen“ jüdischer Aktivisten der Kampagnengruppe Labour Against Antisemitism (LAAS) aufzudecken. Die Ankündigung wurde während der Online-Gründungsveranstaltung von LIEN gemacht, die von 200 Personen besucht wurde und auf der Reden von Jackie Walker und Marc Wadsworth gehalten wurden, die beide aus der Labour Party ausgeschlossen wurden.

Die Gruppe erklärte, sie würde die jüdischen Mitglieder ins Visier nehmen, um „Maßnahmen gegen diese Individuen“ zu ergreifen und bezeichnete sie als „zionistische Trolle“. Details über das „antizionistische Aktionsnetzwerk“ wurden auf ihrer Website veröffentlicht.

Werbung

Jüdische Funktionäre haben die Organisation sowohl in Kent als auch bei der Metropolitan Police angezeigt. Alex Hearn, Direktor von LAAS, verglich die Kommentare mit der Sprache und Taktik der „extremen Rechten“, sagte aber, dass jüdische Mitglieder nicht „zum Schweigen gebracht oder eingeschüchtert“ werden würden.

(Aus dem Artikel „Corbyn supporters threaten to ‘take care of’ Jewish activists, der beim Jewish Chronicle erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren