Corbyn: Seite an Seite mit verurteilten Hamas-Terroristen

„Wie die Times of Israel am Montag berichtete, ist bekannt geworden, dass der in einen Skandal wegen des angeblichen Antisemitismus in seiner Partei verwickelte Anführer der britischen Labour Party Jeremy Corbyn 2012 bei einer Konferenz in Katar auf einem Podium saß, an dem mehrere wegen Mordes verurteilte palästinensische Terroristen teilnahmen.

Dem Bericht zufolge nahm an der Konferenz in Doha neben Corbyn auch der verurteile führende Hamas-Funktionär Husum Badran Teil, der in Israel im Zusammenhang mit seiner Koordinierung einer Reihe von Anschlägen inhaftiert war, bei denen mehr als 100 Menschen getötet wurden. Dazu gehörten der Anschlag auf die Dolphinarium-Disko in Tel Aviv 2001, bei dem 21 Menschen getötet wurden, und der Anschlag auf die Sbarro Pizza in Jerusalem, der das Leben von 15 Menschen kostete.

Auf dem Podium saß Corbyn neben dem prominenten Hamas-Funktionär Khaled Mashaal, gegen den Großbritannien Sanktionen verhängt hat. Außerdem zugegen war Abdul Aziz Umar, der wegen seiner Beteiligung an dem Anschlag von 2003 auf das Café Hillel in Jerusalem, bei dem sieben Menschen getötet wurden, zu sieben Mal lebenslänglich verurteilt wurde. (…)

Ein knappes Jahr vor der Konferenz waren Badran und Umar 2011 im Rahmen eines Gefangenenaustauschs im Gegenzug für die Freilassung des gefangen genommenen israelischen Soldaten Gilad Shalit freigekommen. In einem Beitrag für die linksradikale Zeitung Morning Star pries Corbyn nach der Konferenz den ‚faszinierenden und mitreißenden‘ Beitrag der beiden an seinem Panel beteiligten Hamas-Funktionäre.“ (The Tower: „UK Labour Leader Corbyn Attended Conference with Hamas Terrorists in Qatar“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login