Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

China unternahm massiven Cyberangriff auf Israel

China steckte hinter dem massiven Cyberangriff auf verschiedene israelische Einrichtungen und Firmen. (© imago images/Steinach)
China steckte hinter dem massiven Cyberangriff auf verschiedene israelische Einrichtungen und Firmen. (© imago images/Steinach)

Zahlreiche israelischer Regierungsstellen und Privatunternehmen wurden zum Ziel von Cyberattacken. Verantwortlich dafür: China.

Amitai Ziv, Haaretz

Wie das internationale Cybersicherheitsunternehmen FireEye am Montag mitteilte, wurden Dutzende von israelischen Regierungsstellen und Privatunternehmen Opfer eines koordinierten Cyberangriffs, der höchstwahrscheinlich von China ausging.

Dies ist der erste dokumentierte Fall eines groß angelegten chinesischen Angriffs auf Israel. Er war Teil einer breit angelegten Kampagne, die sich gegen viele andere Länder richtete, darunter Iran, Saudi-Arabien, die Ukraine, Usbekistan und Thailand. FireEye hat die Operation zwei Jahre lang beobachtet.

Dem Bericht des Unternehmens zufolge gehörten zu den israelischen Zielen sowohl staatliche Stellen als auch private Organisationen aus den Bereichen Schifffahrt, Hightech, Telekommunikation, Verteidigung, Wissenschaft und Informationstechnologie.

Durch die Analyse der verwendeten Hacking-Tools und den Vergleich mit ähnlichen Angriffen in der Vergangenheit kam FireEye zu dem Schluss, dass chinesische Geheimdienste und das Ministerium für Staatssicherheit hinter dem Angriff stehen.

IT-Firmen waren besonders begehrte Ziele, weil sie eine so genannte Supply-Chain-Bedrohung darstellen. Das bedeutet, dass die Hacker über sie viele andere Unternehmen erreichen können. Ziel der Angriffe war der Diebstahl von Know-how, Geschäftsgeheimnissen und Businessinformationen. (…)

Israel ist seit Jahren das Ziel von Cyber-Kampagnen aller Art. Am umfangreichsten ist der Cyberkrieg mit dem Iran, der bereits Dutzende von israelischen Organisationen getroffen hat. Auch die Palästinenser haben Israel im Cyberspace angegriffen, ebenso wie verschiedene islamistische Gruppen.

Aber eine chinesische Kampagne dieses Ausmaßes gegen Israel hat es noch nie gegeben. Folglich könnte Israel sich gezwungen sehen, darauf zu reagieren.

(Aus dem Artikel „In First Massive Cyberattack, China Targets Israel“, der von Haaretz veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl.)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren