Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Charlie Hebdo: „Soll Antisemitismus entkriminalisiert werden?“

Das Cover von Charlie Hebdo
Das Cover von Cahrlie Hebdo (Quelle: Screenshot Twitter)

Mit diesem Cover reagierte die französische Satire-Zeitschrift Charlie Hebdo auf die Feststellung der Schuldunfähigkeit des Mörders der Jüdin Sarah Halimi durch das Berufungsgericht.

Sarah Chemla, Jerusalem Post

Das französische Satiremagazin Charlie Hebdo reagierte am Mittwoch auf die jüngste Entscheidung des französischen Berufungsgerichts, den Mörder von Sarah Halimi von seiner strafrechtlichen Verantwortung freizusprechen, weil er 2017 Cannabis konsumiert hatte, bevor er sie tötete,  

Charlie Hebdo nahm den Fall zum Anlass, mit einem Cover zu erscheinen, das fragt: „Sollten wir Antisemitismus entkriminalisieren?“ Das Cover zeigt die Karikatur eines Muslims, der ein Messer hält und Marihuana-Joints raucht, die er an einer jüdischen Menorah anzündet.

Am 14. April entschied Frankreichs höchstes Gericht, dass Kobili Traore, ein 31-jähriger muslimischer Mann, nicht strafrechtlich verantwortlich sei für seine Handlungen vom 7. April 2017. An diesem Tag drang er in die Wohnung von Sarah Halimi ein, verprügelte seine 65-jährige jüdische Nachbarin unter „Allahu Akhbar“-Rufen („Gott ist groß“) und warf sie dann aus ihrem Fenster im dritten Stock in den Tod.

Werbung

Am Sonntag demonstrierten Tausende im Zentrum von Paris, um gegen die Gerichtsentscheidung zu protestieren und Sarah Halimi Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Die Hauptdemonstration fand auf dem Pariser Place Du Trocadero statt, während Hunderte von Demonstranten zur gleichen Zeit in anderen Städten in Frankreich sowie in Tel Aviv, London, Rom, New York, Miami und Los Angeles auf die Straße gingen.

Charlie Hebdo war 2015 das Ziel eines Anschlags von Terroristen, die sich für die Veröffentlichung von Karikaturen, die den Propheten Mohammed darstellen, an dem Magazin rächen wollten. Bei dem Anschlag wurden 12 Mitarbeiter der Zeitschrift getötet.

(Aus dem Artikel „Charlie Hebdo’s Sarah Halimi cover: Should antisemitism be decriminalized?, der in der Jeursalem Posterschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren