Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kategorie: Türkei

In der AKP-nahen türkischen Zeitung erschien eine anitsemitische Verschwörungstheorie

Erdogan-nahe Zeitung: Juden beherrschen Amerika

Kürzlich erschien in Yeni Safak ein Kommentar zur Abwahl von US-Präsident Trump, dessen Rhetorik nationalsozialistischen Verschwörungstheorien in Nichts nachsteht.

Polizie geht hart gegen demonstrierende Stundenten in der Türkei vor

Erdogan befürchtet Neuauflage der Gezi-Proteste

Türkische Polizei geht brachial gegen Studenten vor dir gegen Erdogans eigenmächtige Ernennung eines Universitätsrektors protestieren.

Gemeinsame Militärpatroullie von Russland und der Türkei in Syrien

Aserbaidschan: Warum die Türkei Russland in den Kaukasus zurückbringen möchte

Erdogan sucht die strategische Nähe zu Putin, um gemeinsam die USA aus dem Nahen Osten zu vertreiben.

Großbritannien schloss Freihandelsabkommen mit der Türkei

Großbritannien unterzeichnet Freihandelsabkommen mit der Türkei

Das Abkommen ist das erste seiner Art nach der Einigung auf einen Brexit-Deal und wird die Beziehungen zwischen den beiden Nicht-EU-Staaten stärken.

Erdogans Regierung übt großen Druck auf Medien aus

Erdogans Kampf gegen oppositionelle Medien

Die Schließung eines TV-Senders wird als jüngste Beispiel für den Druck der Regierung gesehen und ihren Versuch, eine monolithische Medienlandschaft zu schaffen.

Erdogans Zinspolitik könnte die coronabedingte Krise noch verschlimmern

Warum in der Türkei die Schulden der Bürger explodieren

Um der durch Corona verursachten Krise entgegenzuwirken, senkte die Türkei die Zinsen, was die Verschuldung der Privathaushalte drastisch ansteigen ließ.

Europäischer Menschenrehctsgerichtshof fordert Freilassung des türkischen Oppositionspolitikers Demirtas

Menschenrechtsgericht fordert Freilassung von türkischem Oppositionspolitiker

Der EGMR beschied, dass die Türkei keine Beweise gegen Demirtas vorbringen kann, weswegen seine Inhaftierung als politischer Willkürakt zu bewerten sei.

Dia Hamas in Gaza feiert Türkeis Präsidenten Erdogan

Türkisches TV: „Könnten in 48 Stunden Tel Aviv erobern“

In regierungsnahen Medien wird mit der Eroberung Tel Avivs geprahlt und eine islamische Armee zum Schutz der Palästinenser gefordert.

Der katarische Emir Sheikh Tamim bin Hamad Al Thani und der türkische Präsident Erdogan

Hilfe mit Hintergedanken: Warum sich Katar in der Wirtschaftskrise in die Türkei einkauft

Um die Währungskrise zu meistern, hat sich die türkische Führung nun erneut an den engen Verbündeten Katar gewandt.

Erdogans Wagen auf der „Siegesparade“ in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku

Eklat zwischen Türkei und Iran – wegen einem Gedicht

Ein Gedicht, dass Präsident Erdogan auf einer Siegesparade in Aserbaidschan vorgetragen hatte führte zu diplomatischen Verstimmungen zwischen den beiden Ländern.

Erneut entführt der Iran einen Dissidenten auf türkischem Boden

Iran entführt erneut Dissidenten aus dem Exil

Ähnlich wie der vor Kurzem hingerichtete Ruhollah Zam wurde der im Exil lebende Oppositionelle Habib Chaab von Agenten entführt und in den Iran verschleppt.

Bereist im August wurde die türksiche Fregatte bei einem Zwischenfall beschädigt

Zwischenfall zwischen ägyptischer und türkischer Marine

Türkische Fregatte versuchte, ägyptische Marine zu provozieren, indem sie während eines internationalen Manövers in ägyptische Gewässer einzudringen versuchte.

Spannungen zwischen Erdogan und Macron steigen

Erdogan: Französischer Präsident eine „Last“ für sein Land

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte Reportern, er hoffe, dass Frankreich Emmanuel Macron „so schnell wie möglich loswerden wird“.

Polizei in Istanbul überwacht die nächtliche Corona-Ausgangssperre

Corona: Türkei verhängt noch strengere Ausgangsperren

Damit reagiert die Regierung von Präsident Erdogan auf die seit Mitte November stetig steigenden Zahlen von Neuinfektionen und Todesfällen.

Präsident Erdogan mit seinem Koaltionspartner Devlet Bahceli von der rechtsextremen MHP

Warum Erdoğan plötzlich versucht, Europa zu umarmen

Während Erdoğan mal wieder einen Kurswechsel in Richtung Europa andeutet, meldet sich die Mafia zurück in der Politik, was an die 1990er Jahre denken lässt.

Trotz Geschäftsschließungen und partieller Ausgangssperren stiegen die Corona-Zahlen auf Rekordwerte

Corona-Zahlen in der Türkei auf neuem Rekordwert

Türkische Gesundheitsbeamte meldeten am Dienstag zum vierten Mal in Folge eine Rekordzahl neuer COVID-19-Fälle. Experten fordern strengere Maßnahmen, um die steigenden Infektionsraten einzudämmen.

Die iranische Antikopftuch-Aktivistin Nasibeh Shemsai ist in der Türkei von Abschiebung bedroht

Türkei will Antikopftuch-Aktivistin an den Iran ausliefern

Die geplante Abschiebung gilt als Teil einer stärkeren Kooperation beider Länder bei der Verfolgung von Oppositionellen.

Dem türkischen Präsidenten erdogan kommt Joe Bidens Wahlsieg ungelegen

Wie sich die Türkei auf einen US-Präsidenten Biden einstellt

Die letzten Endes doch guten Beziehungen Erdoğan zu US-Präsident Trump haben die Türkei bislang vor Sanktionen bewahrt. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.

Der Kampf gegen Frauenmorde in der Türkei

Frauenrechtlerinnen sind alarmiert: Die Zahl der Frauenmorde in der Türkei schießt in die Höhe. Täglich werden drei Frauen ermordet, 90% von ihren Ehemännern.

Am Wochenende traten in der Türkei partielle Corona-Ausgangssperren in Kraft

Noch härtere Corona-Bekämpfung in der Türkei

Unter den Maßnahmen sind Ausgangssperren zu bestimmten Tageszeiten für Personen unter 20 und über 65 Jahren und am Wochenende für alle.

Der türkische Präsident Erdogan und Innenminister Süleyman Soylu

Wer ist Süleyman Soylu, Erdoğans rechte Hand?

Anders als er es mit seiner Selbstinszenierung als Neo-Sultan so gerne suggeriert, kann Erdogans System nicht als Ein-Mann-Herrschaft begriffen werden.

Ein Bild aus besseren Tagen: erdogan und sein Schwiegersohn Albayrak

Warum Erdoğans Schwiegersohn in Ungnade gefallen ist

Tod oder Exil: Vor dieser Wahl standen einige osmanische Schwiegersöhne – auch Damat genannt. Ganz so schlimm hat es Berat Albayrak jetzt nicht erwischt.

Im September warnte Erdogan Frankreich bereits vor Einmischung in türkische Aktivitäten im östlichen Mittelmeer

Warum Erdoğan den Hass gegen Frankreich schürt

Neben geopolitischen Differenzen zwischen den beiden Ländern weiß Erdogan, dass der ihm verhasste türkische Laizismus den französischen zum Vorbild genommen hat.

Siegesfeier in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku

Putin scheint Erdogan mal wieder ausmanövriert zu haben

Ankara konnte seine Erfolge auf dem Schlachtfeld in Aserbaidschan nicht in Erfolge am Verhandlungstisch ummünzen. Dort hat Russland gewonnen.

Demonstranten in Kaschmir feiern Erdogan als „Stimme der muslimischen Gemeinschaft“

Erdogans Schlüsselrolle für den Islamischen Staat

Laut Schweizer Sicherheitsbericht spielt die Türkei als Transit- und Rückzugsgebiet eine Schlüsselrolle für den Islamischen Staat.

Zwischenzeitlich wurde Lutfi Elvan als neuer Finanzminister der Türkei angelobt

Finanzkrise in der Türkei: Erdogans Schwiegersohn tritt als Minister zurück

Der bislang als Finanzminister tätige Berat Albayrak wurde immer wieder als Erdogans Wunschnachfolger gehandelt.

Der entlassene Zentralbank-Gouverneur Murat Uysal

Galoppierende Inflation: Erdogan entlässt Zentralbank-Gouverneur

Zuor hatte die türkische Lira 30% ihres Wertes von Jahresbeginn verloren und war damit auf ein Rekordtief gefallen.

Holocaust-Relativierung als Antwort auf Mohammed-Karikaturen:Erdogan und Khamenei. (© imago images/UPI Photo)

Islamische Staaten: Holocaustleugnung als Retourkutsche

Erdogan, Khamenei & Co. nehmen für ihre Holocaustleugnung bzw. Holocaustrelativierung die Meinungsfreiheit in Anspruch, die es für Mohammed-Karikaturen nicht geben soll.

So sieht sich Erdogan viel lieber in Szene gesetzt, als in einer Karikatur von Charlie Hebdo. (© imago images/ZUMA Wire)

Türkei: Regime wütend über neue Erdogan-Karikatur

Charlie Hebdo veröffentlichte eine Karikatur über den türkischen Präsidenten Erdogan, einen bekannt humorlosen Menschen, der gerade an der Eskalationsschraube dreht.

Unter Erdogan provoziert die Türkei eine Krise nach der anderen. (© imago images/Xinhua)

Wie die Türkei am laufenden Band internationale Krisen produziert

Praktisch jeden Monat bricht die Türkei eine neue internationale Krise vom Zaun. Aktuell gibt sie wieder einmal den „Verteidiger des Islam“.

Die Jugendorganisation der Aleviten warnt vor der Kooperation mit türkischen Rechtsextremen. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/Lars Berg)

Glaubensdialog: Aleviten protestieren gegen Kooperation mit türkischen Rechtsextremisten

Aleviten beklagen, dass der ökumenische Kirchenrat mit islamistischen und nationalistischen Gruppen aus der Türkei zusammenarbeitet.

Parade des Palästinensischen Islamischen Dschihad in Gaza. Nähert sich die Türkei jetzt auch dieser Terrorgruppe an? (© imago images/ZUMA Wire)

Türkei umwirbt (noch eine) palästinensische Terrorgruppe

Neben der Zusammenarbeit mit der Hamas scheint die Türkei jetzt auch den pro-iranischen Islamischen Dschihad zu umarmen.

Auch im Konflikt um Berg-Karabach setzt die Türkei syrische Söldner ein. (© imago images/Agencia EFE)

Syrische Söldner: Kanonenfutter in Kriegen der Türkei

Mit falschen Versprechungen rekrutiert die Türkei Syrer für ihre Kriegsoperationen. Statt harmlose Aufgaben zu erledigen, geht es oft direkt an die Front.

In Ankara wird mit riesigen Bannern die Freundschaft der Türkei mit Aserbaidschan gefeiert. (© imago images/ZUMA Wire)

Kaukasus: Das gefährliche Spiel der Türkei

Dass die Türkei im Karabach-Konflikt Dschihadisten einsetzt, kann die gesamte Kaukasusregion gefährden.

Die Türkei sendet ihr Gaserkundungsschiff erneut ins östliche Mittelmeer

Spannungen zwischen Türkei und Griechenland verschärfen sich schon wieder

Nachdem sich zuletzt eine leichte Entspannung der Lage angedeutet hatte, entsendet die Türkei erneut ein Forschungsschiff in die umstrittenen Gewässer.

Sitzung im türkischen Parlament

Türkei verlängert Militäreinsätze in Syrien und dem Irak

Das türkische Parlament beschloss ein Gesetz, dass die Militäroperationen gegen die Kurden in Syrien und im Irak um ein Jahr verlängert.