Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kategorie: Syrien

Die Vorsitzende der Syrischen Liberalen Partei Yasmine Merei

Yasmine Merei – die erste Frau an der Spitze einer syrischen Oppositionspartei

Diese Woche wurde mit der Syrischen Liberalen Partei die erste von einer Frau geführte syrische Oppositionspartei gegründet.

Die syrische Provinz Quneitra vom israelischen Golan aus gesehen

Iranische Milizen versuchen, junge Syrer zu rekrutieren

Schiitische Milizen versuchen sich die Armut im Süden Syriens zunutze zu machen, um mittels finanzieller Anreize junge Kämpfer zum Schutz Assads anzuwerben.

Hauptquartier der „Organisation für das Verbot chemischer Waffen“ in Den Haag

Das Assad-Regime tötet in der syrischen Stadt Duma Zivilisten mit Chlorgas

Die „Organisation für das Verbot chemischer Waffen“ widerlegt Berichte, wonach Rebellen das Giftgas eingesetzt hätten.

Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos

Corona und Millionen Flüchtlinge: Die Gefahr einer Apokalypse

Was eigentlich würde passieren, in Syrien oder den Flüchtlingslagern, begänne sich der Coronavirus zu verbreiten?

Soldaten des syrischen Regimes in der eroberten Stadt Maarat al-Numan in der Provinz Idlib

Assads Gegner finden nicht einmal in ihren Gräbern Ruhe – und die EU schaut weg

Während die UNO in Syrien nicht viel mehr macht, als konsequenzlose Berichte zu veröffentlichen, hat die EU entschieden, die Situation im Land gleich gänzlich zu ignorieren.

Bombenangriffe in Idlib halten unvermindert an

Vereinte Nationen: Keine sicheren Orte in Idlib

Die Vereinten Nationen sprechen von „alarmierenden Nachrichten“ aus der Provinz im Nordwesten Syriens, wo die Angriffe des Regimes unvermindert anhalten.

Der damalige österreichische Bundespräsident Heinz Fischer und Syriens Präsident Assad im April 2009

Darf man einem Massenmörder die Hand schütteln, bloß weil er ein erfolgreicher Massenmörder ist?

Der absehbare Sieg des syrischen Diktators stellt die Europäische Union vor ein Dilemma, aus dem es nur einen halbwegs akzeptablen Ausweg gibt.

Luftangriffe in der Nähe von Damskus in Syrien

Zwölf pro-iranische Milizionäre bei Luftangriffen in Syrien getötet

Syrische Staatsmedien machen Israel für die Luftangriffe verantwortlich, dessen Militär wie üblich keine Angaben zu den Vorfällen macht.

Syrischer Soldat in dem zur Geisterstadt gewordenen Maarat al-Numan in der Provinz Idlib

Assads Offensive macht erneut 500.000 Syrer zu Flüchtlingen

Die Regimeoffensive in der letzten Rebellenenklave Syriens löste eine der größten Vertreibungswellen im neunjährigen Krieg aus.

Türkischer Militärkonvoi an der Grenze zu Syrien

Zwischen Syrien und der Türkei droht massive militärische Eskalation

Nachdem türkische Truppen ins Visier der Assad-Armee geraten waren, antwortete die türkische Armee mit Angriffen, die bis zu 35 syrische Opfer forderten.

Porträt von Qassem Soleimani an der iranischen Botschaft in Damaskus

Iran seit 2011 an der Niederschlagung der Proteste in Syrien beteiligt

Einheiten der Revolutionsgarden waren bereits vor Ausbruch des Krieges im Land, um einen Sturz des Assad-Regimes zu verhindern.

Flüchtlingskonvoi in der Region Idlib

Syrisches Regime bombardiert Flüchtlingskonvois

Die Streitkräfte des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad nahmen Zivilisten ins Visier, die versuchten, vor den Kämpfen in der Provinz Idlib zu fliehen.

Venezuelas Präsident Maduro (re.) vor einem Flugzeug der staalichen Fluggesellschaft Conviasa

Warum Venezuelas Airline einen Direktflug nach Syrien anbietet

Die einzige Verbindung der staatlichen Fluggesellschaft Venezuelas außerhalb Amerikas führt nach Damaskus, Flugtickets können dafür aber nicht gebucht werden.

Syrisches Pfund

Syrien: Haftstrafen für Besitz von Dollars

Mit der Rückkehr zur Kommandowirtschaft will das Assad-Regime den rasanten Sturz des syrischen Pfunds aufhalten.

Durch Bombenangriffe zerstörtes Dorf in der Region Idlib

Assad und Putin greifen militärisch weiter nach Nordsyrien, Zivilisten fliehen

In den letzten Tagen sind rund 36.000 weitere Zivilisten aus ihren Häusern in der Deeskalationszone Idlib in Syrien geflohen.

Syrische Flüchtlingskinder

Syrien: Schon mehrere Millionen Kinder als Opfer des Krieges

Bis heute werden in Syrien Kinder getötet, verstümmelt, verletzt, vergewaltigt und zu Waisen gemacht. Ein neuer UNO-Bericht zeigt das Ausmaß.

Flüchtlingskonvoi in der syrischen Provinz Idlib

350.000 Syrer in der Region Idlib auf der Flucht

Nach nur zwei Tagen Waffenstillstand nahm Russland seine Luftangriffe zur Rückeroberung der Provinz wieder auf.

Syrisches Pfund und Dollar

Syrien: Bankrotter als bankrott

Um die Wirtschaftskrise in Griff zu kriegen, ordnet Assad sieben Jahre Zwangsarbeit für jeden an, der mit Devisen zahlt.

Begräbnis von Mohamed Ismail Aba Zaid im syrischen Daraa

Demonstranten in Daraa fordern den Sturz Assads

Nachdem ein junger Mann von Sicherheitsbehörden entführt und ermordet wurde, fanden in der syrischen Stadt mehrere Kundgebungen gegen das Regime statt.

Mansour Azzam, der syrische Minister für präsidiale Angelegenheiten, trägt sich in das Kondolenzbuch für Qassem Soleimani ein

Syrischer Orden für den von Amerika getöteten Revolutionsgarden-Führer

Assad verlieh Qassem Soleimani, dessen Milizen das militärische Überleben des syrischen Diktators ermöglichten, posthum die höchste Auszeichnung des Landes.

Treffen zwischen Putin und Assad am 7. Januar in Damaskus

Putin gefährdet UN-Hilfslieferungen für Nordostsyrien

Russland erzwingt die Schließung von zwei Grenzübergängen, über die jene Regionen versorgt wurden, die sich nicht in der Hand von Präsident Assad befinden.

Fluchtlinge in Syrien (imago images/ZUMA Press)

Expertin: „Der Westen tut nichts zum Schutz der Zivilisten in Syrien“

Zweierlei Maß: Der Westen führt ohne UN-Mandat Krieg gegen den IS, kann aber Zivilisten angeblich nicht schützen, weil es kein UN-Mandat dafür gebe.

Flüchtlingslager an der türkischen Grenze in Nordsyrien (imago images/ZUMA Press)

Alle Jahre wieder: UNO warnt vor humanitärer Katastrophe in Syrien

Erneut warnen die Vereinten Nationen vor einer humanitären Katastrophe in Syrien. Genau das haben sie vor einem Jahr schon gemacht – geändert hat sich nichts.

Flüchtlingskonvoi im Nordwesten Syriens (imago images/ZUMA Press)

Nord-Syrien: Luftangriffe treiben Hunderttausende in die Flucht

Eigentlich sollten im Nordwesten Syriens eine Waffenruhe gelten. Doch massive syrische und russische Luftangriffe zwingen die Menschen zur Flucht.

Syrer feiern Weihnachten in Damaskus

Damaskus und Bagdad: Zweierlei Weihnachten

Während in Bagdad die Weihnachtsfeiern ausfallen, inszeniert man sie in Damaskus als Siegesfeier für Assad. Dagegen regt sich Widerstand.

Syrischer Soldat in den Ölfeldern von Qamishli

Erdogan will mit syrischem Öl ethnische Säuberung finanzieren

Entgegen früherer Beteuerungen will der türkische Präsident Zugriff auf die von Kurden kontrollierten Ölvorräte im Nordosten Syriens, um seine Umsiedlungspläne zu finanzieren.

Vertriebene Kinder in einem Lager bei Sarmada

Noch mehr zivile Opfer nach russischen Luftangriffen in Syrien

Während Russland und das Assad-Regime weitere 30 Zivilisten töten, droht Moskau, die grenzüberschreitende Hilfe für die Vertrieben in Westsyrien zu blockieren.

Suche nach Opfern in Maaret al-Numan, 2016

Kein Gutes Neues Jahr für Assad

Im Inland wächst der Widerstand, die Verbündeten schwächeln, und langsam wird das Geld knapp: 2020 wird kein gutes Jahr für Assad.

US-Truppen in Syrien

Türkei und Russland gefährlicher für US-Truppen in Syrien als der Islamische Staat

Amerikanische Kommandeure vor Ort fordern Richtlinien für den Umgang mit den diversen bewaffneten Gruppen.

Eine kurdische Kämpferin der YPG in Nordsyrien

Ein Statement im Namen Rojavas?

Ein Führer der kurdischen Arbeiterpartei PKK in der Türkei erklärte kürzlich, dass Assad nur dank der kurdischen PYD-Partei noch an der Macht sei.

Palästinenser im Lager Jaramanah in Damaskus

Palästinensische Tote, die im Westen niemanden interessieren

Unter den 4009 Palästinensern, die in Syrien an den Folgen des Krieges gestorben sind, befinden sich 614, die zu Tode gefoltert wurden.

Satellitenaufnamhen des iranischen Imam-Ali-Stützpunktes in Syrien

Der Iran baut Waffentunnel in Syrien

Die nahe der irakischen Grenze gelegenen Anlagen sind Teil des iranischen Landkorridors zum Mittelmeer.

Russisches Militärfahrzeug in Nordsyrien

Russische Truppen erreichen die ehemalige IS-Hauptstadt Raqqa

Durch den Abzug der US-Truppen wurde es den an der Seite Assads kämpfenden russischen Soldaten möglich, sich in der nordsyrischen Stadt zu positionieren.

Flüchtlingslager für vor den türksichen Truppen geflohenen Kurden

Verbündete der Türkei unternehmen ethnische Säuberung in Nordsyrien

Anstelle der aus der Sicherheitszone vertriebenen Kurden werden arabische Syrer in dem Grenzstreifen zur Türkei angesiedelt.

Vo syrischen Bomben getroffenes Flüchtlingslager in Idlib

11.000 Syrer seit letzter Woche auf der Flucht

Das Regime und die russischen Armee verstärken die Bombardierung der Provinz Idlib, die sich als eine der letzten noch in der Hand von Aufständischen befindet.

(Physicians for Human Rights/CC BY-NC-ND 2.0)

Syrien: Das Regime foltert und inhaftiert Mitarbeiter des Gesundheitswesens

Ein neuer Bericht dokumentiert, wie die syrische Regierung systematisch Gesundheitseinrichtungen attackiert sowie deren Mitarbeiter verschleppt und foltert.