Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Kategorie: Nordafrika

Unterstützerinnen der Freien Verfassungspartei demonstrieren gegen die Pläne des Präsidenten

Kehrt Tunesien zum Autoritarismus zurück?

In Tunesien, dem wichtigsten demokratischen Experiment des Arabischen Frühlings, spitzt sich die politische Lage zu. Das Land droht, in eine ähnliche Situation wie vor 2011 zu geraten.

In Tripolis kam es zu Zusammenstößen von Armeeeinheiten und Milizen

Zusammenstoß in Tripolis ruft Erinnerung an Bürgerkrieg wach

Vor einigen Tagen kam es in der libyschen Hauptstadt zu Kämpfen, nachdem der designierte Ministerpräsident Fathi Bashagha in die Stadt einmarschiert war.

Kämpfe in der libyschen Hauptstadt Tripolis

Kämpfe in Libyens Hauptstadt Tripolis

Nach zwei Jahren relativer Ruhe droht die Spaltung zwischen der von der UNO eingesetzten Regierung und Khalifa Haftar die Konflikte wieder ausbrechen zu lassen.

Die marokkanische Schiedsrichterin Bouchra Karboubi

Marokko: Erste Frau als Schiedsrichterin in Pokal-Endspiel

In der noch immer stark patriarchischen Welt des Nahen Ostens hat sich in Marokko eine Frau als Fußball-Schiedsrichterin bei von Männern ausgetragenen Spielen etabliert.

Die berühmt-berüchtigten Flaggen des lslamischen Staates

Anschläge in Ägypten, Israel, Syrien: Das neue Gesicht des Islamischen Staates

In den letzten Monaten hat die Terrororganisation Islamischer Staat verstärkt versucht, wieder in den Vordergrund zu treten, indem sie vermehrt Anschläge verübten und ihre Anhänger zu Attentaten in Europa aufrief.

Baustelle des Grand Ethiopian Renaissance Dam

Möglicher Krieg um den Nil betrifft auch Israel

Von Martin Sherman. Der schwelende Konflikt zwischen Ägypten und Äthiopien über den Bau eines massiven Staudamms könnte auch für Israel schwerwiegende Folgen haben.

Zeremonie für die in Dschenin getöteten in Journalistin Abu Akleh in Ramallah

Libyscher Islamgelehrter untersagt Gebete für getötete Journalistin Shireen Abu Akleh

Nachdem Shireen Abu Akleh, die am Mittwoch in Dschenin ums Leben gekommen war, Christin war, sei es Muslimen untersagt, für sie um Barmherzigkeit zu beten.

Die ägyptische Sinai-Halbinsel vom Weltraum aus gesehen

Terror: Islamischer Staat sprengt Pipeline auf Sinai

Im Laufe der letzten Wochen kam es nicht nur auf der Sinai-Halbinsel zu vermehrten Angriffen durch Anhänger des Islamischen Staates.

Im august 2017 verübte der IS an der Grenze zu Gaza im Nordsinai einen Selbstmordanschlag gegen die Hamas

Ägypten: Weitere Zunahme von IS-Attacken auf dem Sinai

Seit der Tötung seines ehemaligen Anführers bei einem US-Einsatz im Februar kommt es zu vermehrten IS-Attentaten, wie ein aktueller israelischer Bericht belegt.

Landmine in Südtripolis

Tripolis: Weit über 100 Zivilisten durch Landminen getötet

Nach den heftigen Kämpfen um Libyens Hauptstadt im Jahr 2020 waren unzählige Landminen und andere Sprengkörper liegengeblieben.

Grenzübergang Taba zwischen Ägypten und Israel

Großer Drogenfund an Israels Grenze

Israelische Truppen beschlagnahmten riesige Menge illegaler Drogen an der Grenze zu Ägypten.

Der frühere Sprecher der Muslimbruderschaft in Europa, Kamal Al-Helbawi

Ex-Anführer gesteht Gewaltbereitschaft der Muslimbruderschaft

Ein prominenter früherer Anführer der Muslimbruderschaft bestätigt, dass diese im Gegensatz zu ihren öffentlichen Aussagen Gewalttaten unterstütze und fördere.

Tunesier demonstrieren vor der Unabhängigen Wahlkommission gegen die Pläne von Präsident Saied

Tunesien, zurück in der Autokratie?

Nach zahlreichen Präsidenten-Verordnungen zur Ausschaltung demokratischer Instrumente gerät das Land in Gefahr, wieder zu einem autoritären Staat zu werden.

Aus dem ägytischen Fernsehbericht

Ägyptisches TV: Juden wollen »globales Königreich«

Schon seit Jahrzehnten werden auf ägyptischen TV-Kanälen antisemitische Filme und Serien gesendet, in denen häufig Verschwörungstheorien im Mittelpunkt stehen.

Der getötete Musab Mutawa (re.) ist der Neffe von Hamas-Chef Sinwar (li.)

Neffe des Hamas-Chefs Sinwar in Ägypten getötet

Die ägyptische Armee hat einen Infiltrationsversuch einiger Mitglieder des Islamischen Staates verhindert, unter denen sich auch der Neffe des Hamas-Führers in Gaza befand.

Ägyptisches Sicherheitspersonal auf Patroulile im Nord-Sinai

IS verstärkt Angriffe in Ägypten

Der ägyptische Ableger des Islamischen Staates intensiviert seine terroristischen Aktivitäten auf der Sinai-Halbinsel.

Libyen droht die Gefahr eines wiederaufflammenden Bürgerkriegs

Libyens Zukunft zwischen Krieg und Diplomatie

Das Land ist wieder in eine Spaltung zwischen zwei Regierungen geraten, die das Land erneut in einen Bürgerkrieg zu stürzen droht.

Der russische Krieg gegen die Ukraine wird dafür sorgen, dass die Zahl der Menschen ansteigen wird, die an Unterernährung leiden. (© imago images/Michael Gstettenbauer)

Welternährung: Die Folgen des Ukraine-Kriegs

Die Welternährungsorganisation warnt vor den Auswirkungen, die der Ukraine-Krieg haben wird – auch und nicht zuletzt im Nahen Osten.

Phosphat-verarbeitende Industrie in Marokko

USA bekräftigen Marokkos Autonomieplan für die Westsahara

Die Vereinigten Staaten haben ihre Unterstützung für Marokkos Autonomieplan für die Westsahara zugesagt.

Algerischer Vertreter beim Forum gasexportierender Länder

Algeriens Regime: Nutznießer der Russlandkrise – oder Verlierer?

Durch Russlands Einmarsch in die Ukraine kann Algerien seine Erdgasexporte erhöhen, wegen der verteuerten Getreidepreise aber auch zu den Verlierern der Krise zählen.

Der ägyptische Islamgelehrte Sheikh Zaghloul Al-Naggar

Islamgelehrter: Ukrainischer Präsident ist »zionistischer Extremist«

In einem TV-Interview verhöhnt der ägyptische Islamgelehrte Sheikh Zaghloul Al-Naggar, der Israel als »Krebsgeschwür« bezeichnet, den ukrainischen Präsidenten.

Ukrainekrieg: Nordafrika droht Nahrungsmittelkrise

Der Ukrainekrieg geht weit über das Militärische hinaus. Mittlerweile werden auch internationale Versorgungsengpässe bei Grundnahrungsmitteln befürchtet.

Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi

Ägyptens Präsident will bessere Wirtschaftsbeziehungen mit Israel

Die jüngst abgeschlossenen Abraham-Abkommen ermöglichen nun auch eine Intensivierung der wirtschaftlichen Kontakte zwischen Ägypten und Israel.

Die israelische Schauspielerin Gal Gadot

Auch Tunesien verbannt Gal Gadot von der Kinoleinwand

Die Israel-Feindlichkeit einiger arabischer Staaten macht selbst vor der Kunst nicht Halt. Nun untersagt Tunesien die Ausstrahlung des neuen Gal-Gadot-Films.

Der russische Botschafter in Ägypten, Georgiy Borisenko (li.)

Russlands Botschafter in Ägypten: Wirre Propaganda für Putins Krieg

Auch der in Ägypten stationierte Botschafter Russlands verbreitet die von Wladimir Putin offiziell ausgegebenen Lügen, weshalb Russland gezwungen war, in die Ukraine einzumarschieren.

Brücken über den Blauen Nil in Äthiopien. (© imago images/Panthermedia)

Äthiopiens Sieg im Kampf um den Nil

Der Nil wird meist mit Ägypten assoziiert. Äthiopien schafft Klarheit, wer der tatsächliche Herrscher über den lebensnotwendigen Wasserlauf ist.

Innenraum einer Synagoge in Fès. In ganz Marokko werden jüdische Stätten und Einrichtungen restauriert. (© imago images/ZUMA Wire)

Marokko und seine jüdische Community – eine besondere Beziehung

Wie Marokko mit seinem jüdischen Erbe umgeht, sollte anderen Staaten im Nahen Osten als Vorbild dienen.

Vom Parlament zum neuen Premier Libyens ernannt: Fathi Bashagha. (© imago images/Xinhua)

Eine Land, zwei Regierungen – neuer Krieg in Libyen?

Das Parlament hat einen neuen Premier ernannt, sein Vorgänger akzeptiert das nicht. In Libyen geht das Gespenst eines neuen Krieges um.

Die Muslimbruderschaft befindet sich aus der Sicht mancher Experten in der schwersten Krise ihrer Geschichte. (imago images/NurPhoto)

Muslimbruderschaft: Die tiefe innere Spaltung ist auch ein Streit ums Geld

Der tiefen Krise der Muslimbruderschaft liegt ein Konflikt um die Führung zugrunde – und ein Kampf um die Kontrolle der wirtschaftlichen Ressourcen der Gruppe.

USA wollen militärhilfe für Ägypten an Menschrechtsbilanz koppeln

USA überlegen Kürzung der Militärhilfe für Ägypten

Die Entscheidung, wie die amerikanische Militärhilfe künftig aussehen wird, hängt von der Einhaltung der Menschenrechte in Ägypten ab.

Frankreich bildet Soldaten in Burkina Faso in Terrorbekämpfung aus

Burkina Faso: Ein Putsch zur Terrorbekämpfung?

Der jüngste Staatsstreich in Burkina Faso zeigt einmal mehr, wie der Dschihadismus afrikanische Gesellschaften zerstört.

Wüstenregion im Süden Libyens

Libyen deportiert Flüchtlinge in die Wüste

Die UNO wirft die Frage auf, wie weit die EU-Unterstützung für das libysche Grenzregime zu diesen Praktiken beiträgt.

Zwei Kämpfer des somalischen Al-Qaida-Ablegers »Al-Shabab«

Al-Shabab-Terroristen rekrutieren westliche Jugendliche

Per Video fordert die somalische Terrorgruppe junge Muslimse im Westen dazu auf, sich ihrem Jihad anzuschließen.

Libyens Premier Abdul-Hamid Dbeibah spricht der Abschlussfeierlichkeit an einer Militärakademie

Libyen: Angst vor neuem Chaos

Nach der Verschiebung der Wahlen auf unbestimmte Zeit ist die innenpolitische Lage in Libyen völlig ungeklärt.

Der Vizepräsident der Ennahda-Bewegung, Noureddine El-Bhiri, wurde kürzlich verhaftet

Mit Muslimbrüdern verbunden: Tunesien kämpft gegen Ennahda-Bewegung

Die Verhaftung eines Führers der tunesischen »Ennahda« befeuert erneut die Kontroverse um den »Geheimapparat« der Muslimbruderschaft.

Algerien versucht mal wieder zwischen Hamas und Fatah zu vermitteln

Hamas und Fatah verhandeln über »nationale Einheit der Palästinenser«

Die seit Jahren bestehende Kluft zwischen der palästinensischen Hamas und der Fatah soll mit algerischer Unterstützung mal wieder überwunden werden.