Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kategorie: USA

Sarah Silverman erklärte kürzlich ihre Unterstützung für BDS

Sarah Silverman hat Unrecht über die Israelboykott-Bewegung BDS

Sarah Silverman erklärt in einem Video ihre Unterstützung für BDS, von dem sie genauso wenig Ahnung zu haben scheint wie von israelischer Geschichte.

Joe Bidens designierte Bürgerrechts-Anwältin Kristen Clarke

Bidens Bürgerrechts-Beauftragte lud antisemitischen Autor ein

In ihrer Funktion als Präsidentin der Black Students Association lud Kristen Clarke den antisemitischen Autor Tony Martin zu einem Vortrag nach Harvard ein.

US-Außenminister Mike Pompeo

US- Außenminister Pompeo: Al-Qaida hat neue Heimatbasis im Iran

Das Regime habe führenden Al-Qaida-Funktionären seit 2015 erlaubt, von iranischem Territorium aus zu operieren und Koordinierungstätigkeiten auszuüben.

Dieser Tweet soll laut Electronic Intifada ein Aufruf zur Sprenungung des Kapitols sein

USA: Die Israelfeinde und ihre Lügen

Eine Website, die sich selber völlig unironisch „Electronic Intifada“ nennt, macht aus einem Tweet mit einem häufig genutzten Internet-Meme eine Gewalt- bzw. Todesdrohung.

Die israelfeindliche Abgeordnete der US-Demokraten Rashida Tlaib

US-Abgeordnete will Israel-Fahne neben Büro von Rashida Tlaib aufstellen

Von Jackson Richman. Kat Cammack will damit ein Zeichen gegen die Israelfeindschaft und BDS-Unterstützung von Rashida Tlaib setzen.

Daniel Pearl wurde 2002 las Jude von Islamisten in Pakistan enthauptet

USA wollen Verdächtigen im Mordfall Daniel Pearl vor Gericht stellen

Die USA kündigen eine Anklage Omar Sheikhs wegen terroristischer Handlungen an, sollte der mutmaßliche Pearl-Mörder in Pakistan freigelassen werden.

Asma al-Assad und ihr Ehemann Bashar

US-Sanktionen gegen Assads Ehefrau Asma und ihre Familie

Der scheidende Sondergesandte der Trump-Administration für Syrien erwartet keine großen Änderungen in der Syrienpolitik unter den neuen Präsident Biden.

Reproduziert Obama bei seiner Schilderung Sarkozys antisemitische Stereotype?

Was Barack Obama über einen „griechischen Vierteljuden“ denkt

Obamas Darstellung des ehemaligen französischen Präsidenten Sarkozy ähnelt antisemitischen Bildern über den ehemaligen britischen Premierministers Disraeli.

Auch die Georgetown-University, an der Farid Hafez beschäftigt ist, erhält Gelder der Qatar Foundation

Wie die Muslimbruderschaft mit Milliarden Dollar Harvard, Yale & Co beeinflusst (Teil 2)

Die Aktivitäten der Muslimbrüder sollten jeden Demokraten alarmieren. In Europa sollten die Muslimbruderschaft verboten und demokratische muslimische Initiativen gefördert werden.

Wie viel Geld erhielt Harvard von der Muslimbruderschaft?

Wie die Muslimbruderschaft mit Milliarden Dollar Harvard, Yale & Co beeinflusst (Teil 1)

Amerikanische Elite-Universitäten haben über Jahrzehnte Spenden in Milliardenhöhe aus ausländischen Quellen angenommen. Gelder aus dem Umfeld der Muslimbruderschaft prägen den Diskurs über Antisemitismus und „Palästina“.

Das Online-Seminar der „Jewish Voice for Peace“

Können Aktivisten, die gegen Israel hetzen, den Antisemitismus bekämpfen?

Von Shiryn Ghermezian. Organisationen zur Bekämpfung des Antisemitismus kritisieren die „Jewish Voice for Peace“ für ihre Diskussion mit Anti-Israel-Aktivisten über Judenhass.

Die demokratischen US-Abgeordneten Rashida Tlaib und Ilhan Omar treten mehrmals bei hamas-nahen Organisationen auf

US-Politikerinnen mit guten Kontakten ins Umfeld der Hamas

Die beiden demokratischen US-Abgeordneten nahmen erneut an der Veranstaltung einer Organisation teil, die verdächtigt wird, Beziehungen zur Hamas zu unterhalten

Der demokratische Kandiat für Senatswahlen in Georgia Raphael Warnock

Was einem US-Demokraten und Pastor zum Judenstaat einfällt

In der Vergangenheit fiel Raphael Warnock durch antiisraelische Tiraden auf, kurz vor der entscheiden Senatswahl in Georgia im Januar gibt er sich geläutert.

Der US-Sondergesandte für Syrien Joel Rayburn

USA: Weitere Syrien-Sanktionen, bevor Trump geht?

Ein Beamter des US-Außenministeriums erklärte letzte Woche vor dem Kongress, dass die US-Regierung in Kürze weitere Sanktionen gegen Syrien erlassen könnte.

Demonstration der antismeitischen BDS-Bewegung in den USA

USA wollen Liste antiisraelischer Organisationen veröffentlichen

Abgesehen von Fragen der Regierungsfinanzierung, ist der Zweck der Liste eine „öffentliche Verurteilung“ der antiisraleischen BDS-Bewegung zu kommunizieren.

Die Jewish Voice For Peace vergleicht die Erste Intifada mit dem Widerstand gegen die Nazis

Was die „Jewish Voice for Peace“ unter Friede versteht

Von Aaron Bandler. Die „Jewish Voice for Peace“ ist unter Beschuss geraten, weil sie ein Poster mit der Aufschrift „Auf die Intifada“ getwittert hat.

Farid Hafez' Relativierung des NS-Novemberporgroms erschien in einer Publikation der Georgetown-Universität

US-Gruppe zur Antisemitismusbekämpfung fordert Maßnahmen wegen Hafez-Artikel

Das Combat Anti-Semitism Movement fordert wegen Hafez‘ Relativierung des Novemberpogroms Konsequenzen von der Georgetown-Universität.

Die beiden demokratischen US-Abgeordneten Rashid Tlaib und Ilhan Omar

US-Politikerinnen mit Sympathisanten des Terrors auf Anti-Israel-Konferenz

Die beiden US-Abgeordneten nahmen als Rednerinnen an einer anti-israelischen Koneferenz teil bei der auch Islamisten und Hamas-Sympathisanten auftraten.

Rashida Tlaib retweetet: "Vom Jordan bis zum Mittelmeer, Palästine wird frei sein"

US-Politikerin Rashida Tlaib postet israelfeindlichen Spruch

Die demokratische US-Abgeordnete twitterte einen antiisraelischen Spruch, der oft von Terrororganisationen verwendet wird, und löschte ihn erst auf Kritik hin.

Der Chef-Berater des Weißen Hauses Jared Kushner

Jared Kushner will Annäherung zwischen Saudis und Katar erreichen

Der Chef-Berater des Weißen Hauses möchte noch einen politischen Erfolg erlangen, bevor Präsident Trump im Januar aus dem Amt scheidet.

Der demokratische Abgeordnete für Hawaii Kai Kahele

Ein US-Demokrat auf der Seite Israels

Der neue hawaiianische Abgeordnete Kai Kahele versichert Israel seine Verbundenheit und will die Gesetzgebung gegen die antisemitische BDS-Kampagne unterstützen.

US-Kongressabgeordnete Ilhan Omar (re.) wetter gegen die Friedensabkommen arabischer Staaten mit Israel

Ilhan Omar fordert Biden auf, die jüngsten Nahostabkommen rückgängig zu machen

In einem Artikel in The Nation erklärte die US-Kongressabgeordnete, dass die Abkommen zwischen den Golfstaatstaaten und Israel keine Friedensabkommen seien.

Joe Bidens designierte stellvertretende Direktorin des Büros für Gesetzgebungsangelegenheiten Reema Dodin

Biden-Mitarbeiterin rechtfertigte während der „Zweiten Intifada“ Selbstmordattentate

Reema Dodin rechtfertigte den palästinensischen Terrorkrieg gegen Israel als „letzten Ausweg eines verzweifelten Volkes“.

Rashida Talib reagiert auf Biden Ankündigung Blinken zum Außenminister machen zu wollen

Woran Rashida Tlaib denkt, wenn ein Jude US-Außenminister werden soll

In einer ersten Reaktion fürchtete die demokratische US-Abgeordnete, dass der von Biden ins Spiel gebrachte Blinken ihr Recht auf Israelkritik beschneiden könnte.

Antony Blinken war stellvertretender nationaler Sicherheitsberater unter Präsident Obama

Joe Biden entscheidet sich für seinen zukünftigen US-Außenminister

Antony Blinken, der unter Obama bereits stellvertretender nationaler Sicherheitsberater und stellvertretender Außenminister war, gilt als „wahrer Freund Israels“.

Mitglieder der pro-iranischen Houthis-Milizen im Jemen

Jemen: Trump-Administration erwägt, pro-iranische Houthis als Terroristen einzustufen

Eine solche Einstufung der Houhti-Milizen zur Terrororganisation wäre ein weiterer Schritt in Trumps Kampagne „maximalen Drucks“ gegen den Iran.

US-Präsident Trump will die Truppen in Afghanistan drastisch reduzieren

Afghanistan und der Iran: Eine Win-Win-Situation für die Islamisten

Während die Taliban auf Donald Trumps Sieg hofften, setzte die Islamische Republik auf Joe Biden. Momentan seiht es so aus, als profitierten trotzdem beide vom Wahlausgang.

Die demokratische US-Abgeordnete Ilhan Omar hetzt wieder einmal gegen Israel

Könnte es sein, dass US-Abgeordnete Ilhan Omar ein Problem mit Juden hat?

Während es Omar nicht kümmert, wenn Israel Bauvorschriften gegen Juden durchsetzt, schreit sie „ethnische Säuberung“, wenn es dasselbe gegenüber Nichtjuden tut.

US-Finanzminister Steven T. Mnuchin erläuterte die Sanktionen gegen libanesische Politiker

USA verhängen neue Sanktionen gegen mehrere Akteure in Nahost

Die neuen Sanktionen richten sich gegen Korruption im Libanon, gegen Einnahmequellen des syrischen Diktators Bashar al-Assad und gegen das iranische Militär.

Die Flugzeugentführerin Leila Khaled mit einem Schal der Terrorgansiation PFLP

US-Regierung untersucht Universitätswebinar mit Terroristin

Die Universität, deren geplantes Online-Seminar mit Leila Kahled von Zoom nicht zugelassen wurde, wird nun von US-Bundesbehörden überprüft.

Der US-Gesandte für den Iran Elliott Abrams

Trump plant Sanktionsflut gegen den Iran

Die US-Regierung plant, eine Reihe von Sanktionen gegen die Islamische Republik zu erlassen, bevor Joe Biden im Januar sein Amt als neuer Präsident antritt.

Die wiedergewählte demokratische US-Abgeordnete Ilhan Omar

US-Demokratin Ilhan Omar bezichtigt Israel der ethnischen Säuberung

In ihrem Tweet forderte Omar die USA auf, die „schweren Verbrechen“ Israels nicht weiter zu unterstützen.

Zwei neue Demokraten im US-Kongress

Die beiden neu ins Parlament eingezogenen demokratischen Angeordneten kommen aus ganz unterschiedlichen Flügeln des innerparteilichen Spektrums.

USA: Die Wahl ist nicht entschieden

Welche Folgen der Ausgang der US-Wahlen für den Nahen Osten haben kann, erschließt sich aus dem Rückblick auf Trumps erste Amtszeit.

Illustration, Silhouette von Trump und Biden vor der zerrissenen Flagge der USA und Coronaviren

USA: Wahl 2020

Die Wahlnacht bringt kein klares Ergebnis. Die Wahl werden die Briefwähler weniger Staaten entscheiden.

Aktivisten behaupten immer wider US-Polizisten würden ihr Repressionshandwerk in Israel lernen

Doku widerlegt Gerücht, dass US-Polizisten in Israel lernen, wie man Menschen misshandelt

Neue Reportage widerlegt die Verleumdung, dass der Informationsaustausch zwischen der israelischen und der US-Polizei zum Tod amerikanischer Schwarzer führe.