Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kategorie: Globale Akteure

Palästinensische NGO versuchen, Israel mit Klagen am Internationalen Strafgerichtshof einzudecken

EU-Regierungen zahlen für palästinensische Gerichtsverfahren gegen Israel

Von Ariel Kahana. EU-Länder finanzieren wissentlich Petitionen an den Internationalen Strafgerichtshof, mit denen palästinensische NGOs ihren Rechtskrieg gegen Israel führen.

Rohanis Rede vor der UN-Vollversammlung

Rohani vor der UNO: USA werden sich dem Iran beugen

In seiner Rede vor der UN-Vollversammlung verglich Rohani George Floyd mit dem Iran, der ebenfalls die „Knie der Arroganz“ in seinem Nacken spüre.

Erdogans Rede vor der UN-Generalversammlung

Erdogan hetzt erneut vor der UNO gegen Israel

Bei der UN-Vollversammlung in New York erklärte der türkische Präsident, Israels Politik den Palästinensern gegen über sei „eine blutende Wunde der Menschheit“.

Nur drei Länder stimmten gegen die Entschließung, Deutschland enthielt sich bloß der Stimme

Die UNO veruteilt mal wieder – nur – Israel

Während Australien, Kanada und die USA gegen die Entschließung stimmten, die Israel der Verletzung von Frauenrechten bezichtigt, enthielt sich Deutschland nur der Stimme.

Stefan Kaltenbrunner im Puls-24-Gespräch

„Es ist ein Meilenstein, was da passiert“

Stefan Kaltenbrunner, Chefredakteur des TV-Senders Puls 24, analysiert die Unterzeichnung des Friedensvertrags zwischen Israel, VAE und Bahrain im Weißen Haus.

Die US-Botschafterin in Südafrika Lana Marks

Washington: Iran plant Anschlag auf US-Botschafterin in Südafrika

Der Anschlag soll eine der Optionen sein, die das iranische Regime erwägt, um sich für den Tod des Revolutionsgardenführers durch eine US-Drohne zu rächen.

Der ungarische Außenminister Peter Szijjarto (re.) mit seinem israelischen Amtskollegen Gabi Ashkenasi (mi.)

Ungarn als einziges EU-Land mit Minister bei israelisch-arabischer Friedenszeremonie

Ungarns Außenminister Peter Szijjarto wird bei der Zeremonie anlässlich der Friedensabkommen zwischen Israel, Bahrain und den VAE im Weißen Haus anwesend sein.

Die Kommunikationsdirektorin des U.S.-Büros des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina (UNRWA) Laila Mokhiber

Leitende UN-Mitarbeiterin spricht auf Konferenz der Israelboykott-Bewegung

Die US-Direktorin des UN-Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina soll Boykottaktivisten in antiisraelischer Lobbyarbeit schulen.

Der von der Hamas verhaftete Friedensktivist des Gaza Youth Commitee Rami Aman

„UN Watch“ fordert Freilassung von palästinensischem Friedensaktivisten

Rami Aman wurde am April 2020 von der Hamas in Gaza verhaftet, weil er eine gemeinsame Videokonferenz mit israelischen Friedensaktivisten veranstaltet hatte.

Am 13. August verkündete US-Präsident Trump das Normalisierungsabkommen zwischen Israel und den VAE

Israel / Emirate: Unterzeichnung des Friedensabkommens im Weißen Haus

Die Zeremonie wird das erste öffentliche Treffen zwischen einem israelischen Premierminister und einem Minister der Vereinigten Arabischen Emirate sein.

Außenpolitischer Sprecher der EU Peter Stano und Chefunterhändler der Palästinensischen Autonomiebehörde Saeb Erekat kritisieren Serbien und Kosovo

EU und Palästinenser kritisieren Botschaftspläne von Serbien und Kosovo

Die EU äußerte am Montag „ernsthafte Besorgnis und Bedauern“ über die Zusage Belgrads, seine Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen.

Serbischer Präsidenten Aleksandar Vučić (re.) und kosovarischer Premierminister Avdullah Hoti unterzeichnen Abkommen im Weißen Haus

Kosovo und Serbien wollen Botschaften in Jerusalem eröffnen

Am Freitag kündigten Serbien und der Kosovo bei einem Treffen im Weißen Haus an, ihre Botschaften nach Jerusalem zu verlegen bzw. dort zu errichten.

Rechte Milizionäre aus dem Umfeld der Boogaloo Bois auf einer Demonstration in Pennsylvania

Rechtsextreme Hamas-Sympathisanten in den USA verhaftet

Der antisemitische Hass auf Israel verbindet Linke, Rechte und Islamisten – politische Bewegungen also, die sich ansonsten als Todfeinde betrachten.

Das Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York

USA: Jüdische Solidarität mit verfolgten Muslimen in China

Dutzende jüdische New Yorker versammelten sich vor der UNO zu einer Kundgebung aus Solidarität mit der in China verfolgten muslimischen uigurischen Gemeinde.

Erneut Synagoge in den USA mit „Freiheit für Palästina“-Slogan geschändet

Von Jackson Richman. Während der Black Lives Matter-Proteste in Kenosha wurde die Auffahrt einer Synagoge der Stadt von einem der Demonstranten beschmiert

UN-Sicherheitsratsvorsitzender Dian Triansyah Djani und US-Botschafterin Kelly Craft

UN-Sicherheitsrat lehnt US-Antrag auf Aktivierung der Iransanktionen ab

Der Präsident des UN-Sicherheitsrates lehnte am Dienstag die Forderung der Trump-Administration ab, alle UN-Sanktionen gegen den Iran wiedereinzuführen.

Bei der Abstimmung über eine Verlängerung des Waffenembargos gegen den Iran der Stimme enthalten: Deutschland. (<a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/photothek)

Das UNO-Waffenembargo gegen Iran wird nicht verlängert

Der UN-Sicherheitsrat stimmte gegen eine Verlängerung des Waffenembargos gegen das iranische Regime. Deutschland hat sich enthalten.

Trumps Kandidat für die deutsche US-Botschaft Douglas Macgregor im Gespräch mit israelischen Offizieren

Neuer US-Botschafter in Deutschland: Jüdische Gruppen kritisieren Trumps Kandidaten

Der von Präsident Donald Trump für das Amt des US-Botschafters in Deutschland Nominierte habe in der Vergangenheit antisemitische Klischees bedient.

John bolton und Benjamin Netanjahu auf einem Militärposten in der Nähe des Jordantales

John Bolton: Weder eine zweite Amtszeit Trumps noch Joe Biden wären gut für Israel

Trumps ehemaliger Sicherheitsberater meint, Israel sollte die Zeit bis zu den US-Wahlen nutzen, um seine nationalen Sicherheitsinteressen durchzusetzen.

Die Vereinten Nationen schweigen über die Verfolgung der Uiguren durch China

Vereinte Nationen: Dauerverurteilung Israels, Schweigen zu China

Die ehemalige US-Botschafterin bei der UNO hat den Umgang der Organisation mit dem chinesischen Völkermord an den Uiguren verurteilt.

Madonna veröffentlicht Video des antisemitischen Nation-of-Islam-Führers Louis Farrakhan

Madonna verbreitet Video des Antisemiten Louis Farrakhan

Die Sängerin veröffentlichte Teile eines Videos des Nation-of-Islam-Führers, der Juden als „Termiten“ und Verantwortliche für den Sklavenhandel bezeichnet.

Das Gebäude der Europäischen Kommission in Brüssel

Die EU baut illegal im Westjordanland

Ein Abkommen zwischen EU und Palästinensischer Autonomiebehörde sieht Infrastrukturprojekte in den unter israelischer Verwaltung stehenden Teilen der Westbank vor.

UN-Sonderberichterstatterin für extralegale, summarische und willkürliche Hinrichtungen Callamard nennt Tötung Soleimanis illegal

Vereinigte Staaten beschuldigen UNO der Verharmlosung von Terroristen

Zuvor hatte eine UN-Sonderberichterstatterin die Tötung des iranischen Revolutionsgarden-Kommandeurs Soleimani als ungesetzlich krtisiert.

Der deutsche UN-Botschafter Christoph Heusgen fiel wieder einmal durch zweifelhafte Vergleiche auf

Wie lange will Europa noch zwischen Teheran und Washington lavieren?

Über eine bemerkenswerte Sitzung des UN-Sicherheitsrats, in der der deutsche UN-Botschafter erneut einen zweifelhaften Vergleich vornahm.

Linda Sarsour hält eine Rede auf einer Protestveranstaltung

Linda Sarsour unterstützte Veranstaltung, die ‚Zionisten raus‘ propagierte

„Muslims4Abolition“ veranstaltetet eine Feier anlässlich des Jahrestags der Abschaffung der Sklaverei, von der „Zionisten“ ausdrücklich ausgeschlossen waren.

Die 1948 von Jordanien zerstörte und 2010 wiederaufgebaute Hurva-Synagoge in Jerusalem

Die „New York Times“ schafft sogar antiisraelische Architekturkritik

Die New York Times bezeichnete vergangenen Herbst die jordanische Vertreibung jüdischen Lebens aus der Jerusalemer Altstadt als Schutz gegen „Disneyfizierung“.

Zwei antiisraelische Hardliner in der EU: Luxemburgs Außenminister Asselborn und EU-Außenkommissar Borell

EU uneins über geplante Souveränitätserweiterung Israels

Es ist derzeit wenig wahrscheinlich, dass die Europäische Union in dieser Frage zu einer einheitlichen Position kommt.

Auch Vertreter der UNO und der EU nahmen an der Fatah-Kungebung gegen Israels Souveränitätspläne teil

UNO-Gesandter kritisiert auf Fatah-Kundgebung Israels Souveränitätspläne

Auch EU-Diplomaten nahmen an der Fatah-Veranstaltung teil, die sich gegen Israels Pläne wandte, seine Souveränität auf jüdische Siedlungen auszudehnen.

UN-Menschenrechtsrat, Netanjahu in Gush Etzion, das unter israelisches Zivilrecht gestellt werden könnte

Wie der UN-Menschenrechtsrat Israel dämonisiert und delegitimiert

Fast 50 Berichterstatter des UN-Menschenrechtsrates verurteilten kürzlich die mögliche Ausdehnung der israelischen Souveränität auf Teile des Westjordanlandes.

Eine MiG-29 auf der Luftwaffenbasis Hmeimim in Syrien

Für wen sind die MiG-29-Kampfjets bestimmt, die Russland kürzlich nach Syrien überstellte?

Russland hat Ende Mai Kampfflugzeuge nach Syrien geliefert – aber bleiben sie auch dort, oder sind sie für den libyschen Kriegsschauplatz bestimmt?

Logo der Persian Pride

USA: Die schwule jüdisch-persische Community feiert ihr Coming-Out

In Los Angeles lebt die größte jüdisch-persische Gemeinde außerhalb Israels. LGBT-Personen sind mit besonderen Problemen konfrontiert.

Venezuelas Außenminister Jorge Arreaza auf Staatsbesuch im Iran

Sanktionen gegen Tanker: USA wollen Irans Benzinhandel mit Venezuela eindämmen

Die USA wollen mit hilfe von Sanktionen gegenbeteiligte Reedereien Irans Benzinhandel mit Venezuela eindämmen.

Obama ermöglichte mit der US-Enthaltung eine Verurteilung Israels im UN-Sicherheitsrat

Obama plante noch eine weitere UN-Resolution gegen Israel

Barack Obama ließ nicht nur die Verurteilung der Siedlungen zu, sondern wollte Israel die Bedingungen für eine Friedenslöung per UN-Resolution aufzwingen.

Immer wieder wird behauptet, US-Polizisten lernten Polizeigwalt in Israel

Wenn Antisemiten sich beim Tod eines Schwarzen an Israel erinnert fühlen

Gerüchte, wonach US-Polizisten nach Israel reisen, um dort brutale Verhaftungstechniken zu erlernen, haben keinerlei Bezug zu den wirklichen Austauschprogrammen.

Der Leiter der UN-Atomenergiebehörde Rafael Mariano Grossi

Der Iran bricht alle Auflagen des Atomabkommens

Der Iran hat seine Lagerbestände an angereichertem Uran weiter aufgestockt und verstößt nach wie vor gegen sein Abkommen mit den Weltmächten.

Abbas glorifiziert den Terror gegen Israel

Wie die New York Times Mahmud Abbas zum Friedensengel stilisiert

Während selbst die linke israelische Haaretz Abbas für seine Gesprächsverweigerung kritisiert, veröffentlicht die NYT eine Eloge auf den PA-Präsidenten.