Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Kategorie: Jordanien

Mitglieder des "Joint Water Committee" unterzeichnen in Amman einen neuen Vertrag über Wasserlieferungen von Israel an Jordanien

Israel verdoppelt seine Wasserlieferungen an Jordanien

Im Rahmen eines als „historisch“ bezeichneten Abkommens wird Israel 50 Milliarden Liter Wasser pro Jahr an Jordanien verkaufen.

Jordaniens Flagge in Kerak (© imago images/Mint Images)

Wendet Jordanien sich dem Iran zu?

Jordanien galt lange als Hort der Stabilität in einer unruhigen Region. Jüngste Entwicklungen deuten darauf hin, dass diese Zeit zu Ende gehen könnte.

Vor wenigen Tagen war Jordaniens König Hussein II. zu Gast im Weißen Haus. (© imago images/ZUMA Wire)

König Abdullah: Jordanien wird mit Drohnen iranischer Herkunft angegriffen

Seit rund einem Jahr sieht sich Jordanien mit eskalierenden Attacken mit Drohnen konfrontiert, die eine „iranische Unterschrift“ tragen.

Jordaniens König Abdullah mit der Abordnung des Jerusalemer Waqf

Jordanien: König Hussein lehnt jeden Kompromiss über Jerusalem ab

Jordaniens König bekräftigte kürzlich seine Unterstützung für die „Bemühungen der Jerusalemer, die arabische und islamische Identität der heiligen Stadt zu bewahren“.

Saudi-Arabiens König Salman und Jordaniens Abdullah II.

Konflikt in Jordaniens Königshaus beunruhigt Saudis

Obwohl Saudi-Arabien sich offiziell hinter den jordanischen König Abdullah II. stellte, wollen die Gerüchte nicht verstummen, dass es in die Zwistigkeiten verwickelt sein könnte.

Ahmad Nofal erklärte im jordanischen Fernsehen, Juden würden die Welt beherrschen

Jordanischer Gelehrter: „Juden beherrschen die Welt und überwachen unsere Sprache“

Außerdem erklärte Ahmad Nofal im jordanischen Fernsehen, dass die Zionisten die Palästinenser unter Narkose verstümmeln würden.

Jordaniens Hauptstadt Amman. (dimitrisvetsikas/Pixabay)

Jordanien: Familienstreit oder Putschversuch?

Seit Jahren streiten Jordaniens König und der ehemalige Thronfolger. Dass der Zwist so weit eskalieren könnte, hat niemand erwartet. Steckte mehr dahinter?

König Abdullah II. von Jordanien. (© imago images/Reiner Zensen)

Wurde in Jordanien ein Putschversuch vereitelt?

Eine Reihe teils hochrangiger Verhaftungen in Jordanien bringt die Gerüchteküche zum Kochen.

Königin Rania trägt zum fortschrittlichen Image Jordaniens bei, doch die Lage der Frauen im Land spricht eine andere Sprache. (© imago images/PanoramiC)

In Jordanien fallen die Frauen immer weiter zurück

Jordanien hat ein vergleichsweise fortschrittliches Image. Ein Blick auf die Lage der Frauen im Königreich zeigt ein anderes Bild.

Lager wie Zaatari sind seit Ausbruch von Corona von der Außenwelt abgeschnitten

Corona: Armut unter syrischer Flüchtlingen in Jordanien nimmt zu

Die Corona-Krise hat die Lebensbedingungen syrischer Flüchtlinge im benachbarten Jordanien noch einmal verschlechtert.

Nach den Wahlen in Jordanien kam es zu "Freudenschüssen", die nun verboten werden sollen

1.500 Tote in fünf Jahren durch Freudenschüsse in Jordanien

Jordanien geht gegen eine Tradition vor, die immer wieder Menschenleben fordert: „Freudenschüsse“ in die Luft. Aktueller Anlass sind die Wahlen vom 10. November.

Der jordanische Islamisten-Prediger Abu Qatada al-Filastini

Jordanischer Geistlicher fordert Anhänger auf, „Mein Kampf“ zu lesen

Der salafistische Prediger erklärte seinen Anhängern, sie sollten antisemitische Texte lesen, wenn sie die moderne Geschichte verstehen wollten.

Jordaniens neuer Premierminister Bisher Khasawneh wird vereidigt

Wird Jordanien Teil der Trumpschen Friedensinitiative?

Der neue Premierminister Jordaniens steht dem US-Beauftragten Jared Kushner nahe und pflegt enge Kontakte zu Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman.

Sicherheitskräfte in Jordanien überwachen den Corona-Lockdown

Jordanien verhängt Corona-Lockdown für das Wochenende

Während das Land bisher eines der am wenigsten betroffenen des Nahen Ostens war, stieg die Zahl der Neuinfektionen in der letzten Woche exponentiell.

Die Initiative für das Treffen in Amman ging von Ägypten Präsident al-Sisi aus

Arabischer Block gegen die Expansionsgelüste der Türkei

Äyptens Präsident, jordanischer König und irakischer Premier signalisieren Ankara, dass sie angesichts türkischer Interventionen nicht untätig bleiben werden.

Soldaten in Jordanien kontrollieren den Corona-Lockdown

Corona verschärft die Armut in Jordanien

Die Zahl der Familien mit einem Monatseinkommen von weniger als 100 Jordanischen Dinar (118 Euro) hat sich seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie verdoppelt.

Der jordanische Professor Ahmad Nofal, will Israel erobern und die Juden ins Meer treiben

Jordanischer Gelehrter will Juden ins Meer werfen

Professor Ahmad Nofal erklärt: „Wenn wir Palästina befreien, werden wir die Synagogen und die Juden entwurzeln und ins Meer werfen.“

Jordaniens ehemaliger Vizepremier: „Streit mit Israel ist mehr als ein Grenzstreit“

„Unser Kampf gegen Israel und die Juden ist existentiell“

Der ehemalige jordanische Vizepremierminister Mamdouh al-Abadi nannte Israels Souveränitätspläne eine „Frage von Leben und Tod“ für Jordanien.

Der jordanische Abgeordnete Mohammad Nouh Qudah: "Araber andere Gene und angeborene Eigenschaften haben als Nicht-Araber"

Jordanischer Abgeordneter: „Allah erschuf Araber als Herren der Welt“

Dies sage er nicht aus Rassismus, vielmehr sei es eine Tatsache, dass die Araber nicht für die Arbeit geschaffen seien, sondern dafür, die Nicht-Araber zu führen.

Demonstration der jordanischen Muslimbruderschaft gegen den Friedensvertrag mit Israel

Jordaniens oberstes Gericht löst Muslimbruderschaft auf

Die Urteilsbegründung lautet, dass der Rechtsstatus der islamischen Bruderschaft jordanischem Recht widerspreche.

Ein Jude betet in der Nähe der Westmauer in Jerusalem

Geschichtsfälschung auf Jordanisch

Ein jordanischer Think-Tank behauptet, die Bibel beweise, dass Jerusalem immer eine arabische Stadt gewesen sei.

Der Journalist Malik Al-Athamneh bringt eine jordanische Annexion des Westjordanlands ins Gespräch

Journalist: „Jordanien soll die Westbank annektieren“

Der Jordanier Malik Al-Athamneh empfahl im Gegenzug zu israelischen Annexionsplänen eine jordanische Annexion in Betracht zu ziehen.

Die coronabedingten Einschränkungen haben der angeschlagenen jordanischen Wirtschaft zusätzlich geschadet

Jordanien: 2,85 Milliarden Euro an Hilfsgeldern veruntreut – von wem?

Jordanien steht an erster Stelle einer Liste von Ländern, die riesige Mengen an ausländischer Hilfe auf Offshore-Bankkonten abgezweigt haben sollen.

Soldaten in der jordanischen Haupstadt Amman überwachen die Corona-Ausgangssperre

Jordanien versucht, Corona-Ausbruch mit strengen Maßnahmen einzudämmen

Das Land hat eine der striktesten Corona-Sperrmaßnahmen der Welt eingeführt, sogar Lebensmittelgeschäfte und Apotheken wurden vorübergehend geschlossen.

Jordanischer Islamgelehrter Ahmad Al-Shahrouri

Jordanischer Islamgelehrter: „Juden sind schlimmer als Coronavirus, AIDS und Cholera“

Ahmad Al-Shahrouri empfahl in seiner Fernsehsendung den Jihad als Mittel zur Reinigung von Körper und Seele, das vor Seuchen schütze.

Jordanischer TV-Sprecher nennt Holocaust einen Erpressungsversuch Israels

Jordanischer TV-Sprecher nennt Holocaust Geschichte, mit der Israel den Westen erpresst

Wenn muslimische Würdenträger Auschwitz besuchen, würden sie die Wünsche der Zionisten erfüllen und zum Überleben Israels beitragen.

Die jordanische TV-Moderatorin Rana Hmouz

Jordanische TV-Moderatorin fordert, Zionisten „die Augen auszustechen“

Nachdem Israel zwei kleine Landstreifen zurückgibt fordert Rana Hmouz auf Jordan Today TV, den Friedensvertrag aufzukündigen und den jüdischen Staat zu zerstören.

Jordanien verbietet Touristen die Mitnahme jüdischer Gegenstände

„Bitte keine Menora oder Kippa mitführen: Wollen Touristen von Israel aus über die Grenze nach Jordanien reisen, ist es ihnen nicht gestattet, Gegenstände mit jüdischen …

Aufregung um arabische Netflixserie: Der Jinn soll zurück in die Flasche

Von Stefan Frank Seit dem 13. Juni ist die erste Staffel der ersten arabischen Netflix-Serie Dschinn (englisch: Jinn) zu sehen. In Jordanien – dem Produktionsland, …

Syrische Flüchtlinge: Eine langfristige Herausforderung für Jordanien

„Für Jordanien scheinen die Jahre, in denen es beinahe eine Art Frontstaat gegen das Chaos und den Konflikt im Irak und in Syrien zu sein …

Jordanischer Abgeordneter: Salut für Judenmörder

„Ein jordanischer Angeordneter pries am Montag den palästinensischen Terroristen, der am Tag zuvor bei einem Anschlag im Westjordanland zwei Israelis getötet hatte. Er salutierte ihm …

Marokkanischer König leistete Widerstand gegen NS-Judenverfolgung

Von Thomas von der Osten-Sacken Wurde arabischer Antisemitismus jahrzehntelang weitgehend verschwiegen oder beschönigt, gibt es inzwischen eine Reihe von Publikationen, die zeigen, dass in den 30er …

Erneut Proteste gegen Steuergesetz in Jordanien

„Die Polizei hat Tränengas gegen Demonstranten eingesetzt, da mindestens 1.000 Jordanier in Amman auf die Straße gegangen waren, um gegen ein Einkommensteuergesetz zu protestieren, das …

Jordanische Proteste gegen Netflix: „Amman darf nicht Tel Aviv werden“

Von Stefan Frank Filmszenen, die im Auftrag des weltgrößten Streaminganbieters Netflix in der jordanischen Hauptstadt Amman gedreht wurden, aber die israelische Stadt Tel Aviv zeigen …

Jordanien diskriminiert 20 Prozent seiner Bevölkerung

„Die überwiegende Mehrheit der Palästinenser in Jordanien, die die UNRWA als Flüchtlinge einstuft, sind jordanische Staatsbürger. Sie genießen den gleichen Zugang zum Bildungs- und Gesundheitswesen …

Neue Regierung: Kann Jordanien seine Krise überwinden?

„Die politische Elite Jordaniens beschäftigt zurzeit vor allem eine Frage: Wird es dem neu ernannten Ministerpräsidenten Omar Razzaz tatsächlich möglich sein, den von ihm versprochenen …