Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Kategorie: Palästinenser

Die Hamas verurteilt regelmäßig Menschen zum Tode

„Kollaboration mit Israel“: Hamas verurteilt zwei Männer zum Tode

Zugleich verurteilte ein Gericht der Palästinensischen Autonomiebehörde einen Mann in Betlehem zu 15 Jahren Haft wegen Landverkaufs an Israelis.

Sicherheitskräfte der Autonomiebehörde gehen gegen palästinensische Demonstranten vor

Palästinensische Autonomiebehörde verschärft Repression in der Westbank

Im vergangenen Monat wurden mindestens 52 Palästinenser in verschiedenen Teilen des Westjordanlandes verhaftet, weitere 62 wurden zu Verhören vorgeladen.

Palästinenserinnen in Gaza bearbeiten Anträge auf Arbeitserlaubnis in Israel

Bewohner von Gaza wollen in Israel arbeiten

Von Mohammed Altlooli. Die Menschen in Gaza werden aufgeben, die Verbesserung ihrer Lebensrealität vor Ort zu fordern, und mehr Arbeitsgenehmigungen von Israel fordern.

Einer aktuellen Umfrage nach ist abbas unbeliebt wie nie

Warum Mahmud Abbas die Wahlen im Frühling 2020 wirklich abgesagt hat

Fast 80 Prozent der Menschen im Westjordanland wollen laut einer Umfrage den Rücktritt des Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas.

Hamas-Führer Sinwar spricht auf einer Konferenz

Hamas-Programm: Israel zerstören und „nützliche“ Juden versklaven

Auf einer kürzlich stattgefundenen Konferenz hat die Hamas ein 20-Punkte-Programm veröffentlicht, in dem sie ihre Zukunftspläne für den Untergang Israels darlegt.

Gedenkfeier der Hamas für ihre in der Westbank getöteten Kämpfer

Hamas versucht, die Westbank zu übernehmen

Die Hamas scheint eine Doppelstrategie zu fahren: Während sie versucht, Gaza ruhig zu halten, schleust sie gleichzeitig Terrorzellen ins Westjordanland ein.

Fatah-Zentralkomitee-Mitglied Abbas Zaki

Palästinensischer Funktionär: „China führt bald die Welt und steht auf unserer Seite“

Fatah-Zentralkomitee-Mitglied Abbas Zaki erklärte, Israelis seien „Hurensöhne“, „Mörder“ und „Agenten der Instabilität“, während die Palästinenser „Boten des Friedens“ seien.

Palästinenserinnen protestieren vor der UNRWA in Gaza gegen die US-Bedingungen für Hilfsgelder

Besser Hilfsgelder an Flüchtlingshilfswerk UNHCR als an Palästinenserhilfswerk UNRWA

Auch wenn der US-Kongress seine Gelder für die UNRWA an die Bedingung geknüpft hat, Antisemitismus zu bekämpfen, gibt es keinen Sinneswandel bei der UN-Organisation.

Szene aus dem Videospiel "Die Ritter der Al-Aqsa-Moschee"

Videospiel: „Mit Kugeln und Blut werden wir Palästina befreien“

Das Videospiel mit dem Titel „Die Ritter der Al-Aqsa-Moschee“ soll angeblich im Dezember 2021 für Windows 7, Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlicht werden.

In palästinensichen Schullbücher wird zu Antisemitismus und Gewalt aufgestachelt

Antisemitische Schulbücher: EU stoppt Hilfszahlungen an Palästinenser

Damit wolle man das UN-Hilfswerk für die Palästinenser dazu bringen, Unterrichtsmaterial zu verwenden, dass zum Frieden erzieht und nicht zum Hass aufstachelt.

Plakat auf einer Demonstration in Berlin im Mai 2021. Wie eine nicht-bindende UN-Resolution ein nicht existierendes Recht „untermauern“ soll, bleibt wie üblich ein Geheimnis. (© imago images/Achille Abboud)

Neuerscheinung: Das palästinensische „Rückkehrrecht“

Eine neue Broschüre widmet sich einer gefährlichen Illusion: der Vorstellung, dass Millionen Palästinenser ein Recht auf „Rückkehr“ nach Israel hätten.

Fatah-Führer und PA-Präsident Mahmud abbas verliert weiter an Zustimmung

Umfrage: Nur 19% der Palästinenser stehen hinter Abbas‘ Fatah-Bewegung

Dagegen sagen 45% der Befragten, das Recht für die Vertretung und Regierung der Palästinenser gebühre der Hamas.

Mahmud Abbas bei seiner Rede vor der UNO-Generalversammlung

Palästinenser-Chef Abbas droht mit Rücknahme der Anerkennung Israels

In seiner Rede vor der UN-Generalversammlung warf Mahmud Abbas Israel „Apartheid“ und „ethnische Säuberung“ vor und drohte mit einer Einstaatenlösung.

In der Nähe von Hebrpn gehisste Hakenkreuzflagge

Palästinenser hissen Hakenkreuzflagge

In einer bei Hebron gelegenen palästinensischen Stadt wurde in der Nähe eines Postens der Israelischen Verteidigungskräfte eine Nazi-Flagge mit Hakenkreuz gehisst.

Mitgleieder der Fatah in Hebron

Abbas‘ Autonomiebehörde scheint Kontrolle über Hebron verloren zu haben

In einer sich zuspitzenden Krise haben Fatah-Führer in Hebron die Führung von Mahmud Abbas‘ Palästinensischer Autonomiebehörde offen herausgefordert.

Zakaria Zubeidi bei Verhaftung: gefälschtes Bild (li.) und Original (re.)

Palästinensische Medien retuschieren Fotos von festgenommen Terroristen

Die Fotos der aus einem israelischen Gefängnis ausgebrochenen Terroristen bei deren Wiederaufgriff wurden so bearbeitet, dass sie Trotz und Verachtung statt Erschöpfung und Resignation zeigen.

Demonstration für die aus einem israelischen Gefängnis entflohenen Terroristen

Palästinenser-Demos für geflüchtete Terroristen

Im Zuge von Demonstrationen kam es am Mittwoch und am Donnerstag im Westjordanland zu Ausschreitungen und Angriffen auf israelische Sicherheitskräfte.

Ein LAstwagen mit Zement überquert den Grenzübergang Kerem Shalom nach Gaza

Hamas: Israels Hilfe für Gaza nicht genug

Zu den jüngsten israelischen Schritten gehören die Lieferung von Baumaterial, die Ausweitung der Fischereizone und die Öffnung des Grenzübergangs Kerem Shalom.

Hamas kritisiert PA_Präsident abbas für dessen Treffen mit ISraels Verteidigungsminister Gantz

Kluft zwischen Hamas und Palästinensischer Autonomiebehörde wächst

Die Hamas hat Mahmud Abbas vorgeworfen, er habe durch sein Treffen mit Israels Verteidigungsminister Benny Gantz „das Blut der palästinensischen Märtyrer verraten“.

Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas

Terrorrenten: Autonomiebehörde hat 2021 noch keine Hilfsgelder erhalten

Weil die Palästinensische Autonomiebehörde weiterhin Gelder an verurteilte Terroristen zahlt, haben viele Länder ihre Zahlungen eingeschränkt oder ruhend gestellt.

Palästinenser bewerfen Autos von Israelis mit Steinen

Westjordanland: Drei Palästinenser retteten jüdische Frau vor Steinigung

Das Auto der Frau wurde in der Nähe von Hebron mit Steinen beworfen, wobei sie verletzt und von weiteren Steinen getroffen wurde, als sie versuchte auszusteigen.

Gewalttätige Ausschreitungen am Gaza-Grenzzaun

Palästinensischer Sänger droht Israel am Gaza-Zaun mit gezücktem Schwert

Der Aktivist und Sänger Ramze Alokk erklärte, das Schwert der Palästinenser sei gezückt und geschärft, seit die Besatzung in ihr Land eingedrungen sei.

Die Hamas ist Schuld an der Krise in Gaza

Israels Herrschaft in Gaza war für die Menschen besser als die Hamas

Von Mohammed Altlooli. Statt sich von der Hamas am Grenzzaun verheizen zu lassen, müssten die Bewohner von Gaza ihre Verzweiflung über die Krise gegen die eigenen Machthaber wenden.

Iranische Anhänger des von den USA getöteten Revolutionsgardisten Qasem Soleimani

„Irans Revolutionsgardist Soleimani leitete palästinensisches Waffenprogramm“

Der Führer der PFLP-GC erklärte in einem Interview, dass der iranische Revolutionsgarden-Kommandeur persönlich die Aufrüstung der Palästinenser innegehabt habe.

Ranghoher Hamas-Funktionär Mahmoud Al-Zahar

Hamas: Welt wird Vertreibung Israels genauso akzeptieren wie heute der USA aus Afghanistan

Der Hamas-Funktionär Mahmoud Al-Zahhar erklärte, Israel werde dasselbe Schicksal erleiden wie die US-Besatzung in Afghanistan.

Palästinensischer Islamgelehrte Issam Amira ruft Taliban zur " Befreiung" Jerusalems auf

Palästinensischer Islamgelehrter ruft Taliban zur Ausrufung eines Kalifats auf

In der Al-Aqsa-Moschee in Jerusalem forderte Scheich Issam Amira die Taliban außerdem auf, die Herrscher Pakistans zu vertreiben und Jerusalem zu „befreien“.

Der britisch-palästinensische Journalist Abdel Bari Atwan

Palästinensischer Journalist: „Israelis sollten anfangen, schwimmen zu lernen“

Abdel Bari Atwan erklärte, dass den Israelis nichts übrig bliebe als der Weg über das Mittelmeer, wenn sie fliehen müssten wie jetzt die Menschen in Afghanistan.

Abbas lässt seine Sicherheitskräfte gegen Kritiker vorgehen

Repression gegen Kritiker von Mahmud Abbas nimmt weiter zu

Am Samstag nahm die Palästinensische Autonomiebehörde 24 Personen fest, die gegen den Tod eines Regimekritikers in Polizeigewahrsam demonstrieren wollten.

Bei gewaltsamen Ausschreitungen am Gaza-Grenzzau wurde auf israelische Soldaten geschossen

Israelischer Soldat bei Ausschreitungen am Gaza-Grenzzaun schwer verletzt

Bei von der Hamas organisierten Ausschreitungen am Gaza-Grenzzaun, warfen Demonstranten Sprengstoff auf israelische Soldaten und schossen auf diese.

Hamas-Führer Haniyeh bei seinem Antrittsbesuch beim neuen iranischen Präsidenten Raisi

Hamas-Führer Haniyeh: „Wir haben strategische Partnerschaft mit dem Iran“

Haniyeh erklärte im iranischen TV, dass die „Achse des Widerstands“ bereit sei und jede „törichte Handlung“ Israels zu einem regionalen Krieg führen könnte.

Palästinenser demonstrierten mit Hakenkreuz und Davidstern gegen jüdische Siedlung

Israels Verteidigungsminister verurteilt Nazi-Symbole palästinensischer Demonstranten

Zuvor hatten palästinensische Demonstranten ein Hakenkreuz in einen brennendenden Davidstern montiert, um damit gegen eine jüdische Siedlung in der Westbank zu demonstrieren.

Treffen zwischen Abdul Ghani Barader (Taliban9 und Ismail Haniyeh (Hamas)

Afghanistan: Hamas beglückwünscht Taliban zum „Sieg“ über die USA

Die Hamas erklärte, der „Sieg“ der Taliban sei ein Vorbild für die Palästinenser, weil er zeige, dass der „Widerstand der unterdrückten Völker“ erfolgreich sei.

Palästinenser errichten brennen Davidstern mit Hakenkreuz

Palästinenser errichten brennenden Davidstern mit Hakenkreuz

Von Shahar Klaiman. Der Vorfall war Teil nächtlicher Ausschreitungen, deren Ziel es ist, die vollständige Räumung der jüdischen Siedlung Evyatar zu erzwingen.

Falls ihr Geld nicht bar zur Verfügung gestellt wird, droht die Hamas u.a. wieder mit Brandballons gegen Israel. (© imago images/ZUMA Wire)

Hamas: Her mit dem Bargeld, sonst kracht es!

Die Terrorgruppe Hamas will über Hilfsgelder für den Gazastreifen ohne jegliche äußere Kontrolle verfügen – sonst greift sie wieder Israel an.

Raketeneinschlagstellen auf einem UNRWA-Gelände weisen auf einen Hamas-Tunnel im Untergrund hin. (Quelle: Ambassador Gilad Erdan/Twitter)

Hamas verhindert Untersuchung von beschädigter UN-Schule

Die Hamas verhinderte die Untersuchung eines Geländes mit zwei UNRWA-Schulen, unter dem offenbar ein Tunnel der Terrororganisation verläuft.

Aus einem Werbevideo des Bianco Resorts in Gaza. (Quelle: Bianco Resort/Facebook)

Gaza: Die Explosion, von der Sie noch nichts gehört haben

Im Gazastreifen wurde ein Luxusressort attackiert, die Medien berichteten darüber aber nicht. Der Grund ist einfach: Es war ein palästinensischer Terroranschlag.