Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kategorie: Inside Israel

In Israel werden Handy- und Kreditkartendaten verwendet, um mögliche Corona-Infektionen zu identifizieren. (imago images/Ralph Peters)

Israel: 500 infizierte Menschen mit Hilfe von Handy-Daten identifiziert

Zwei Wochen nach dem Beginn der umstrittenen Nutzung von Handy- und anderen Daten präsentierte die israelische Sicherheitsagentur eine erste Bilanz.

Mitarbeiterin eines israelischen Supermarktes trägt Corona-Schutzkleidung

Der Mossad kauft zehn Millionen Corona-Masken für Israel

Der israelische Geheimdienst wurde letzte Woche mit dem Einkauf medizinischer Artikel im Ausland betraut.

Der Tweet von Yuval Harari, den der SPIEGEL für seinen Artikel aufgriff

Jüdische Kronzeugen für Israelkritik

Wie die israelischen Kritiker ihrer Regierung im Ausland zu jüdischen Kronzeugen für die Kritik am jüdischen Staat werden.

Wegen Corona geschlossene Geschäfte in Jerusalem

Haaretz wirft der israelischen Regierung einen „ökonomischen Holocaust“ vor

Die israelische Tageszeitung meint damit die von der Regierung verhängten Quarantänemaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie.

Auf einem anderen Planeten: Das Coronavirus und die strengreligiösen Juden

In Israel ist das Ergreifen von Corona-Maßnahmen zusätzlich dadurch kompliziert, dass ein Teil der Bevölkerung quasi auf einem anderen Planeten lebt.

Polizisten in Jerusalem überwachen den Corona-Lockdown

Wie die Israelis lernen, mit Corona zu leben (und weiter gut zu essen)

Am Mittwoch erlassene neue Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus führen zu einem kompletten Lockdown des Landes.

Im Wahlkampf noch erbitterte Gegner, bilden sie gemeinsam eine Regierung: Benny Gantz und Benjamin Netanjahu. (imago images/UPI Photo)

Paukenschlag in Israel: Gantz bildet Koalition mit Netanjahu, Blau-Weiß zerbricht

Netanjahu und Gantz werden im Amt des Premierministers rotieren. Das Oppositionsbündnis ist Geschichte.

Wegen der Corona-Ausgangssperre menschenleerer Strand in Tel Aviv

Israel bekämpft das Corona-Virus mit ziemlich viel Humor und guten Witzen

Von Johannes Gerloff. Die Israelis machen sich über die neue Krankheit und auch sich selbst mit viel Ironie lustig.

Die sonst so beliebten Fitness-Plätze sind gesperrt

Tel Aviv unter Corona: Ein langanhaltender, verregneter Sabbat

Die strengen Regelungen zur Bekämpfung des Coronavirus lassen die sonst so lebhafte Stadt wie ausgestorben wirken.

Arabischsprachige Corona-Richtlinien des israelischen Gesundheitsministeriums

BDS Südafrika lügt über israelische Corona-Maßnahmen

Antizionisten in Südafrika verbreiten die falsche Behauptung, Israel habe keine arabischsprachigen Richtlinien für den Umgang mit dem Coronavirus veröffentlicht.

Netanyahu erklärt, dass Israel wegen Corona in den Notfallmodus versetzt wird

Israel im Corona-Modus: Ihr müsst zuhause bleiben!

Israel hat schneller und konsequenter auf das Corona-Virus reagiert als als alle Länder außerhalb Asiens. Nun kommt auch in die erstarrte Politik Bewegung.

Einwanderer kommen am Flughafen Tel Aviv an

Aliyah in Zeiten von Corona

Die Einwanderung von Juden nach Israel (Aliyah) geht trotz der vom Coronavirus verursachten globalen Gesundheitskrise weiter.

Israel: Der Geheimdienst bespitzelt das Coronavirus

Jetzt will die israelische Regierung gegen das Coronavirus gar den Inlandsgeheimdienst einsetzen, den Schabak, auch Schin Bet genannt.

Wegen der Corona-Krise wurde der Auftakt des Prozesses gegen Netanjahu verschoben. (imago images/PanoramiC)

Corona-Krise: Scharfe Kritik an Verschiebung des Netanjahu-Prozesses

Wegen der Corona-Epidemie verschob der Justizminister Netanjahus erste Anhörung vor Gericht – unnötig und durchsichtig, meinen Kritiker.

Die beiden Hauptkontrahenten Benny Gantz und Benjamin Netanjahu

Wahlen in Israel: Sind aller guten Dinge drei?

Am vergangenen Montag kam es zum dritten Mal innerhalb eines Jahres zu Wahlen in Israel, was teils an der Spaltung der Bevölkerung und teils am Wahlsystem liegt

Wahlen in Israel

In Israel wird die Lage immer komplizierter

Nachdem 99 Prozent der israelischen Wählerstimmen ausgezählt worden sind, sieht die politische Landschaft noch aussichtsloser aus als zuvor.

Ben Segenreich im Interview mit Puls 24 News

Der Wahlausgang ist eine optische Täuschung

Mena-Watch-Korrespondent Ben Segenreich sprach heute im PULS-24-Interview über die israelischen Parlamentswahlen und deren Sieger Benjamin Netanyahu.

Am Montag wählten Israelis zum dritten Mal binnen eines Jahres. (imago images/ZUMA Press)

Erste Prognosen: Netanjahu gewinnt israelische Parlamentswahl

Der Premier dürfte der klare Sieger der Wahl zur Knesset sein, sein Block aber eine Regierungsmehrheit um Haaresbreite verfehlen.

Thomas Eppinger im Interview mit Puls 24 News

Wenn sich die Wähler nicht bewegen, müssen sich die Politiker bewegen

Mena-Watch-Herausgeber Thomas M. Eppinger sprach heute im PULS-24-Interview über die Situation vor der dritten Parlamentswahl in Israel in zwölf Monaten.

Die Bar-Ilan-Universität ist nur einer der Orte in Israel, an denen an neuen Mitteln zur Diagnose und Behandlung von Coronafällen gearbeitet wird. (Bar-Ilan University/CC BY-SA 2.0)

High-Tech aus Israel im Kampf gegen das Coronavirus

Israelische Innovationen auf mehreren Gebieten könnten im Kampf gegen das Coronavirus eine wichtige Rolle spielen. Einige werden schon jetzt angewendet.

Ein Wahlplakat von Blau-Weiß sieht Herausforderer Benny Gantz vor Premier Netanjahu. Die letzten Umfragen kommen zu einem anderen Ergebnis. (imago-images/UPI Photo)

Letzte Umfragen vor der Wahl: Patt in Israel unverändert

Der rechte Block von Premier Netanjahu liegt in Umfragen vor dem Block von Herausforderer Gantz, wird aber wieder keine Regierungsmehrheit erreichen.

Die Stadt Arraba in Galiläa bietet viele Beispiele für arabische Erfolgsgeschichten in Israel. (Quelle: Almog)

Ignorierte Erfolgsgeschichten: Arabische Bürger in Israel

Arabische Bürger Israels haben Möglichkeiten, von denen Palästinenser im übrigen Nahen Osten nur träumen können. Ihre Erfolgsgeschichten werden meist ignoriert.

Israel: Nach der Wahl ist vor der Wahl

In Israel stehen einander vier Parteiblöcke gegenüber, die sich nicht mehrheitsfähig kombinieren lassen – daran dürfte auch der dritte Urnengang nichts ändern.

Wahlkampfauftritt von Israels Langzeit-Premier Benjamin Netanjahu. (imago images/Xinhua)

Alles wie gehabt: Israel vor der nächsten Parlamentswahl

Auch bei der dritten Wahl binnen eines Jahres ist die Situation unverändert: Viele Israelis haben genug von Netanjahu, vertrauen gleichzeitig aber seiner Politik.

Ayman Odeh, Spitzenkandidat der Vereinigten Arabischen Liste. Den arabischen Parteien droht eine schwere Niederlage. (imago images/UPI Photo)

Stehen Israels arabische Parteien vor einer schweren Wahlniederlage?

Infolge von Trumps Friedensplan überlegen viele israelische Araber, bei der Parlamentswahl Anfang März nicht mehr für arabische Parteien zu stimmen.

Israels Verkehrsmisere: Satelliten ja, U-Bahn nein – und was das mit dem Coronavirus zu tun hat

In Israel gibt es viele erstaunliche Gegensätze – zum Beispiel im Verkehrswesen.

Flugshow am Strand von Tel Aviv

Ein kleines Land, aber eine große Familie

Der israelische Spirit ist eine Mischung aus Optimismus, Zusammenhalt, Lebenswillen und einer Prise Verrücktheit. Er zeigt sich in allen möglichen Lebenssituationen.

Nitzan Horowitz (li.) belegt Platz drei auf der neuen Wahlliste, Stav Shaffir (re.) ist nicht mit dabei. (imago images/ZUMA Press)

Der Überlebenskampf der politischen Linken in Israel

Um politisch zu überleben, umfasst ein neues Bündnis unter Führung der ehemals großen Arbeitspartei auch die Linkspartei Meretz.

Unwetter (Quelle: Social Media)

Land unter: Tödlicher Wintersturm über Israel

Stürme und die schwersten Regenfälle seit Jahrzehnten forderten in Israel bereits sieben Menschenleben.

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu (World Economic Forum/CC BY-NC-SA 2.0)

Vorwürfe gegen Netanjahu: Die Anmaßung der deutschen Journalisten

Die ARD verwechselt in ihrer Berichterstattung über Korruptionsvorwürfe gegen den israelischen Premier Wunsch und Wirklichkeit.

Ein Hotspot des Tourismus in Israel: Das Rote Meer bei Eilat (imago images/Panthermedia)

Drittes Rekordjahr in Folge für den Tourismus in Israel

Über viereinhalb Millionen Menschen besuchten im Jahr 2019 Israel. Der Wirtschaft brachte das rund 23 Milliarden Schekel (knapp sechs Milliarden Euro) ein.

Segenreich On Air

Der häufigste Name neugeborener Babys in Israel ist…

Araber machen rund ein Fünftel der israelischen Bevölkerung aus. Wie gestaltet sich das Zusammenleben von Juden und Arabern im Alltag?

Brandschäden nach einem fliegenden Brandsatz aus dem Gazastreifen – eine Laserwaffe soll die Gefahr beseitigen (Nizzan Cohen/CC BY-SA 4.0)

Israel: Neue Laserwaffe gegen fliegende Brandsätze

Seit zwei Jahren verursachen fliegende Brandsätze enorme Schäden in Israel. Eine neue Laserwaffe soll dieser Bedrohung ein Ende bereiten.

Die gemischte, jüdisch-arabische Stadt Ramla (Pashute/CC BY-SA 3.0)

Israels gemischte Städte: Wo Juden und Araber gut zusammenleben

In Israels gemischten Städten wird auf Zusammenarbeit statt auf Konfrontation gesetzt. Sie zeigen, was auch andernorts möglich wäre.

Weihnachten in Bethlehem – immer das Gleiche

Für die Palästinenser ist Weihnachten alljährlich eine Gelegenheit, ihre Anliegen ins Licht zu rücken. Niemandem scheint aufzufallen, dass man da zwei widersprüchliche Botschaften verbreitet.

Gideon Saar (links) und Benjamin Netanyahu

Israel: Aufruhr im Likud

Die dramatischen innenpolitischen Entwicklungen der letzten Wochen in Israel führen zu schweren Turbulenzen innerhalb der Partei des Langzeit-Premiers Netanyahu.