Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

„Fünf oder sechs bewaffnete Iraner an Bord“

Mit ihren Schnellbooten terrorisieren die iranischen Revolutionsgarden den Schiffsverkehr im Persischen Golf. (© imago images/Poolfoto)
Mit ihren Schnellbooten terrorisieren die iranischen Revolutionsgarden den Schiffsverkehr im Persischen Golf. (© imago images/Poolfoto)

Die Crew eines britischen Tankers informierte die emiratische Küstenwache über „bewaffnete Iraner“, die an Bord gekommen seien.

Benjamin Kerstein, the algemeiner

Die Besatzung eines britischen Tankers, der im Golf von Oman kurzzeitig gekapert wurde, hat der Küstenwache der Vereinigten Arabischen Emirate mitgeteilt, dass es sich bei den Tätern um bewaffnete Iraner handelt, wie am Mittwoch berichtet wurde.

Der israelische öffentlich-rechtliche Sender Kan teilte auf Twitter ein Video, in dem ein Besatzungsmitglied der Küstenwache sagt, dass sich Personen mit „Munition“ an Bord befänden. Die Küstenwache fragt, wie viele „iranische Leute“ an Bord seien, woraufhin das Besatzungsmitglied antwortet, es seien fünf oder sechs.

Insgesamt vier Tanker verloren am Dienstag in der Golfregion die Kontrolle über ihre Steuerungs- und Navigationssysteme, darunter auch der Tanker, der geentert wurde.

Werbung

Das britische Außenministerium erklärte, es untersuche den Vorfall. Quellen zufolge handelte es sich um eine Entführung durch das Korps der Islamischen Revolutionsgarden des Iran, das die terroristischen Operationen des Iran im Ausland leitet.

(Aus dem Artikel „Audio of Crew on Hijacked British Tanker to Coast Guard: ‘Five or Six Armed Iranians’ on Board“, der von the algemeiner veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren