Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

„Weg zur Befreiung Beiruts führt über Regimewechsel in Teheran!“

Findet nicht erst seit der Katastrophe von Beirut deutliche Worte: Daniella Semaan. (imago images/Cordon Press/Miguelez Sports)
Findet nicht erst seit der Katastrophe von Beirut deutliche Worte: Daniella Semaan. (imago images/Cordon Press/Miguelez Sports)

Daniella Semaan, libenesisches Model und Frau des Fußballers Cesc Fabregas, wettert gegen die Hisbollah und den Einfluss des Iran in der Region.

Payam Younesipour, IranWire

„Als libanesische Frau möchte ich allen Iranern danken, die die Revolte des libanesischen Volkes gegen die korrupte politische Klasse unterstützen, die den Libanon regiert. Leider wird diese herrschende Klasse vom iranischen Regime unterstützt. Der Weg zur Befreiung Beiruts führt über den Regimewechsel in Teheran!“

Dies ist die Message, die Daniella Semaan, libanesisches Model und Ehefrau des Fußballstars Cesc Fabregas, auf Twitter gepostet hat. Sie schloss sich den Stimmen jener Iraner im Cyberspace an, die Explosion vom vergangenen Dienstag ihre Trauer und Solidarität mit den Menschen in Beirut zum Ausdruck bringen. (…)

An ihren Twitter-Meldungen ist Semaans deutliches Interesse an Frauenrechten sowie sozialen und politischen Ereignissen im Libanon ablesbar. Bei mehreren Gelegenheiten hat sie explizit die libanesische Hisbollah an den Pranger gestellt. (…)

Sie hat bereits in der Vergangenheit den Einfluss des Iran in der Region ins Visier genommen. In einem Tweet im März dieses Jahres postete sie unter der Überschrift „Länder, in die der Iran eingedrungen ist“ sechs Fotos, die Trümmer und Ruinen in Syrien, im Irak und im Jemen zeigten. Dem stellte sie unter der Überschrift „Länder, die den Iran nicht eindringen ließen“ Bilder der glitzernden, modernen Wolkenkratzer von Kuwait, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien gegenüber. „Hassan Nasrallah“, schrieb sie an den Generalsekretär der Hisbollah, „sehen Sie sich dieses Bild einen Moment lang an“.

(Auszüge aus dem Artikel „Lebanese Model Calls for Regime Change in Iran“, der auf IranWire erschienen ist. Übersetzung von Florian Markl.)

Werbung

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren