Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Baltimore: Black Lives Matter-Aktivisten schicken antisemitischen Brief an Schule

Die Park School in Baltimore
Die Park School in Baltimore (Quelle: Ali Eminov / CC BY-NC 2.0)

Die Aktivisten fordern in dem von antisemitischen Stereotypen durchsetzen Brief eine Überarbeitung des Lehrplans der von Juden gegründeten Schule.

Adam Kredo, Washington Free Beacon

Das jüngste akademische Ziel der BLM-Aktivisten ist die Park School in Baltimore, die 1912 von Juden gegründet wurde, denen der Zugang zu den bestehenden Privatschulen der Stadt verwehrt wurde. In einem Brief an die Schule fordert eine anonyme Gruppe, die sich selbst als „Black at Park Organizing Collective“ bezeichnet, „eine Untersuchung der Geschichte der Park School: ihrer Gründung, der frühen Ausgrenzungen, der Kultur des Weißseins und des Hortens von Reichtum, ihrer Toleranz gegenüber dem Zionismus und ihre parasitäre Beziehung zur Stadt Baltimore.“

Das Kollektiv, das angeblich aus Absolventen besteht, beschuldigte die Schule, „Anti-Schwarzheit“ („anti-blackness“) und „Gewalt gegen Schwarze“ zu fördern. Es strebt radikale Änderungen im Lehrplan der Schule, bei der Zulassung und bei der Einstellung an.

An der Schule, so behauptet das Kollektiv, seien „weiße, rassistische Strukturen und Rahmenbedingungen des Lernens, Lehrens und der Gemeinschaftsbildung“. Park habe „diese Kultur der Anti-Schwarzheit („anti-blackness“) als normal und zulässig etabliert.“ Die Verwaltung, so schreiben die Aktivisten, müsse „für die tiefe und schmerzhafte anti-schwarze Gewalt büßen, die unsere schwarzen Altersgenossen erfahren haben.“

Werbung

Die Sprache des Briefs deutet auf die Verbreitung von Antisemitismus im Black Lives Matter-Aktivismus hin. Im ganzen Land haben mit der Bewegung verbundene Demonstranten jüdische Institutionen verunstaltet, amerikanische Juden aufgefordert, Israel anzuprangern, und den Führer der antisemitischen Nation of Islam Louis Farrakhan gepriesen, der seit Jahren gegen amerikanische Juden hetzt.

(Aus dem Artikel „Baltimore School Buckles to Anti-Semitic Demands of Black Lives Matter Activists“, der beim Washington Free Beacon erschienen ist.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren