Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Außenminister: „Oman noch nicht bereit, Beziehungen zu Israel zu normalisieren“

Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde Ishtayeh zu Besuch bei Omans Außenminister Badr bin Hamad al-Busaidi
Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde Ishtayeh zu Besuch bei Omans Außenminister al-Busaidi (© Imago Images / ZUMA Wire)

Auch wenn es 2018 zu einem offiziellen Treffen zwischen Premier Netanjahu und Sultan Qaboos kam, sei der Oman noch nicht bereit, dem Abraham-Abkommen beizutreten.

Der Oman werde den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain bei der Normalisierung der Beziehungen zu Israel vorerst nicht folgen, sagte der Außenminister des Golfsultanats am Samstag.

„Der Oman glaubt an das Streben nach einem gerechten, umfassenden und dauerhaften Frieden auf der Grundlage der Zwei-Staaten-Lösung im israelisch-palästinensischen Konflikt“, sagte Badr bin Hamad al-Busaidi in einem Interview mit der in London erscheinenden arabischsprachigen Tageszeitung Asharq Al-Awsat.

„Dies ist die einzige Option, die von der arabischen Friedensinitiative und der internationalen Gemeinschaft anerkannt wird“, bemerkte er und fügte er hinzu: „[Omans Hauptstadt] Muscat unterstützt die legitimen Rechte des palästinensischen Volkes, und so wie wir die souveränen Entscheidungen anderer Staaten respektieren, erwarten wir, dass andere unsere souveränen Entscheidungen respektieren.“

Werbung

Oman war in den letzten Jahren Teil der verdeckten Annäherung zwischen Israel und den Golfkönigreichen, eine Entwicklung, die 2018 zu einem offiziellen Treffen zwischen Israels damaligem Premierminister Benjamin Netanjahu und Sultan Qaboos bin Said führte, der 49 Jahre lang bis zu seinem Tod im Jahr 2020 über den Oman herrschte.

Das Treffen im Oman stellte wohl die wichtigste öffentliche Anerkennung von Beziehungen zu Israel durch einen Golfstaat bis zu den Abraham-Verträgen dar.

(Der Artikel‘Oman not ready to normalize ties with Israel,’ says sultanate’s foreign minister“ ist zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren