Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Auch die Protestbewegung in Algerien leidet unter Corona

Die algerische Regierung führte nur schrittweise Corona-Ausgangssperren ein
Die algerische Regierung führte nur schrittweise Corona-Ausgangssperren ein (© Imago Images / Imagespic Agency)

Als sich das Coronavirus in Algerien auszubreiten begann, debattierten Aktivisten der Protestbewegung, bekannt als Hirak, ob sie weiter demonstrieren oder ihre Kampagne ins Internet verlegen sollen.

Elizia Volkmann, Al-Monitor

Mit 1.320 diagnostizierten Fällen und 152 Todesfällen bis zum 5. April scheint sich Algerien in der Beschleunigungsphase des Ausbruchs zu befinden, aber die Regierung hat nur schrittweise Eindämmungsmaßnahmen ergriffen.

Für die Aktivisten der Hirak-Bewegung – der Protestbewegung, die seit Februar 2019 die Menschen zu Demonstrationen für einen Wandel im politischen System Algeriens mobilisiert und den langjährigen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika zum Rücktritt am 3. April 2019 gedrängt hat – stellt COVID-19 ein ernstes Dilemma dar: Die Demonstrationen fortsetzen oder einstellen? Unter den Protestierenden kommt die Befürchtung auf, dass die Bewegung mit dem Anstieg der Viruspandemie sterben könnte. (…)

Der 17. März war der letzte Tag, an dem sich die Studenten der Protestbewegung in Konstantin auf der Straße trafen, diesmal nicht, um zu demonstrieren, sondern um auf das Virus aufmerksam zu machen. (…) Seit dem 20. März ist die Hirak-Bewegung digital geworden, und Aktivisten führen Kampagnen im Internet und in den sozialen Medien durch. [Aktivistin Sarah] Elam sagte, dass die Aktivisten, anstatt Schilder auf Demonstrationen zu tragen, Selfies von sich mit Botschaften veröffentlichen, um Bewusstsein für die Notwendigkeit von Isolationsmaßnahmen zu schaffen. (…)

Elam sieht den Ausbruch des Coronavirus sogar als eine Chance für die Hirak-Bewegung. „Diese Krise hat die Probleme im System und insbesondere die Probleme im Gesundheitswesen aufgedeckt, sodass die Krise der Bewegung zugutekommt.“

Algeria’s protesters say COVID-19 will not kill movement, just transform it

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren