Assad-Regime: „Wir werden jeden Zentimeter Syriens zurückerobern“

Ali Abdallah Ayoub (By Mil.ru, CC BY 4.0)

„Das Assad-Regime hat sowohl gegenüber der syrischen Opposition als auch gegenüber den Kurden schwere Drohungen ausgesprochen. Der Verteidigungsminister, General Ali Abdallah Ayoub, erklärte, dass das Regime die Kontrolle über jeden Zentimeter seines Territoriums wiedererlangen werde. Ayoub sprach die Warnung bei offiziellen Gesprächen mit hochrangigen Militärdelegationen aus dem Iran und dem Irak aus. Er verkündete: ‚Wir gehen keine Kompromisse ein, wenn es um unser Recht geht, unsere Souveränität zu verteidigen.‘ (…) Ayoub bemäntelte seine Warnungen allen syrischen Oppositionsgruppen gegenüber mit einer Warnung vor ‚den Herausforderungen, Gefahren und Bedrohungen durch die Verbreitung des Takfiri-Terrorismus‘ [i.e. Jihadismus; Anm. Mena Watch].

Das Regime hat während des vergangenen Jahres den gesamten Süden Syriens, einschließlich des Gebiets Ost-Ghouta in der Nähe von Damaskus, zurückerobert. Die Opposition hält jedoch immer noch einen großen Teil des Nordwestens, mit mehr als drei Millionen Einwohnern – etwa 20% der verbleibenden Bevölkerung Syriens – in Idlib und den nördlichen Hama-Provinzen. Das Regime führt weiterhin Angriffe aus, aber sein Wunsch nach einer Offensive wurde im September gestoppt, als Russland und die Türkei eine demilitarisierte Zone in Idlib festlegten. Ayoub sandte ein Signal an Russland und die anderen Beteiligten als er auf drei weitere ‚Deeskalationszonen‘ – den östlichen Teil von Aleppo, Ost-Ghouta und Südwest-Syrien – hinwies, die von Moskau zu solchen erklärt worden waren, bevor es dem Regime durch Belagerungen und Massenbombardements half, sie zurückzuerobern.“ (Scott Lucas: „Syria Daily: Assad Regime Threatens Both Opposition and Kurds“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login