Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Präsident Al-Sisi lädt Netanjahu nach Ägypten ein

Premier Netanjahu und Präsident al-Sisi bei einem Treffen anlässlich der UNO-Generalversammlung
Premier Netanjahu und Präsident al-Sisi bei einem Treffen anlässlich der UNO-Generalversammlung (© Imago Images / ZUMA Wire)

Der Besuch soll sich auf die Vertiefung der Sicherheitszusammenarbeit beider Länder angesichts der iranischen Bedrohung konzentrieren

i24News

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu wird auf Einladung von Präsident Abdel Fattah al-Sisi in naher Zukunft Ägypten besuchen, berichtete Israel Hayom am Mittwoch. Die Zeitung zitierte ägyptische Quellen mit der Aussage, dass ein offizieller Besuch in den kommenden Tagen stattfinden könnte.

Die Gespräche werden sich Berichten zufolge auf eine Reihe von die Region betreffenden Themen konzentrieren und sollen der Stärkung der bilateralen Sicherheitsbeziehungen angesichts der iranischen Bedrohung dienen. Netanjahu und al-Sisi werden auch darüber sprechen, wie sie ihre Politik angesichts der im Januar anstehenden Amtseinführung des designierten US-Präsidenten Joe Biden koordinieren können. Es heißt, Ägypten sei besorgt, dass eine von Biden geführte Regierung Kairo gegenüber weniger freundlich sein und versuchen könnte, zum Atomabkommen mit dem Iran von 2015 zurückzukehren.

Die beiden Staatsoberhäupter werden auch die Möglichkeit einer Wiederaufnahme der Friedensgespräche zwischen Israel und den Palästinensern sowie die ägyptischen Bemühungen um eine Einigung zwischen Israel und der im Gazastreifen ansässigen Terrorgruppe Hamas besprechen.

Werbung

Am Mittwoch reiste eine Gruppe von Unterhändlern des ägyptischen Geheimdienstes die Küstenenklave. Sie übermittelte Berichten zufolge eine Botschaft Israels, in der die Hamas und der Palästinensische Islamische Dschihad aufgefordert werden, Reaktionen auf die Tötung des hochrangigen iranischen Atom(waffen)wissenschaftlers Mohsen Fakhirzadeh zu unterlassen. Die beiden Gruppen erklärten, sie hätten nicht die Absicht, sich zu dem Vorfall zu äußern oder Teil einer Vergeltung zu sein.

(Aus dem Artikel Netanyahu to visit Egypt on invitation from President Sisi: report“ der zuerst bei i24News erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren