Na klar, die Juden sind am Londoner Hochhausbrand schuld!

Berichterstatter von BBC Persia mit der Hisbollah-Flagge

„Der Versuch von Organisatoren der jährlichen Demonstration zum Al-Quds-Tag in der Londoner Innenstadt, ‚Zionisten’ für die Tragödie des Grenfell Tower-Brands verantwortlich zu machen, hat Empörung ausgelöst. Rund 1000 Menschen beteiligten sich an dem anti-israelischen Aufmarsch. Dabei schwenkten zahlreiche Männer, Frauen und Kinder ganz offen und unter den Augen Dutzender zum Schutz der Demonstration abgestellter Polizisten die Fahne der verbotenen Terrororganisation Hisbollah. Viele Passanten in der Londoner Regent Street zeigten sich schockiert, als auf der Demonstration – einer 1979 von Ayatollah Khomeini initiierten pro-palästinensischen Veranstaltung, die zur Zerstörung Israels aufruft – ein Zusammenhang zum Feuer in der vergangenen Woche hergestellt wurde.

Über einen Lautsprecher an der Spitze des Demonstrationszugs erklärte ein Mann: ‚Diese Demonstration verlang Gerechtigkeit für Grenfell. Unter den wichtigsten Unterstützern der Konservativen Partei befinden sich Zionisten. Sie sind für den Mord an den Menschen im Grenfell Tower verantwortlich. Die zionistischen Unterstützer der Tory-Partei. Free, Free, Palestine!’ Eine weibliche Passantin schrie, dies sei eine ‚ekelhafte Bemerkung’. Als der Jewish Chronicle nachfragte, warum einer der Anführer der Demonstration eine derartige Auffassung öffentlich habe kundtun dürfen, antwortete eine Polizistin: ‚Es handelt sich nur um eine Meinung.’“ (Lee Harpin: „Al-Quds Day speaker blames Grenfell Tower fire on ‚Zionists‘“)

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login