Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Afghanistan: Hamas beglückwünscht Taliban zum „Sieg“ über die USA

Treffen zwischen Abdul Ghani Barader (Taliban9 und Ismail Haniyeh (Hamas)
Treffen zwischen Abdul Ghani Barader (Taliban) und Ismail Haniyeh (Hamas) (Quelle: Twitter)

Die Hamas erklärte, der „Sieg“ der Taliban sei ein Vorbild für die Palästinenser, weil er zeige, dass der „Widerstand der unterdrückten Völker“ erfolgreich sei.

Khaled Abu Toameh, Jerusalem Post

Als Reaktion auf die Rückeroberung Afghanistans durch die Taliban gratulierte die Hamas am Montag dem afghanischen Volk zum „Sieg“ über die USA.

„Wir beglückwünschen das muslimische afghanische Volk zur Niederlage der amerikanischen Besatzung in allen afghanischen Gebieten. Wir beglückwünschen die Taliban-Bewegung und ihre mutige Führung zu diesem Sieg, der den Höhepunkt ihres langen Kampfes in den letzten 20 Jahren darstellt“, schrieb die Hamas in einer Erklärung.

„Die Hamas wünscht dem afghanischen muslimischen Volk und seiner Führung viel Erfolg bei der Erreichung von Einheit, Stabilität und Wohlstand für Afghanistan und sein Volk. Die Hamas betont, dass das Ende der Besatzung durch Amerika und seine Verbündeten beweist, dass der Widerstand der Völker, allen voran unseres kämpfenden palästinensischen Volkes, den Sieg erringen wird.“

Werbung

Musa Abu Marzouk, Mitglied des Politbüros der Hamas, schrieb am Sonntagabend auf Twitter: „Heute sind die Taliban siegreich, nachdem man sie früher der Rückständigkeit und des Terrorismus beschuldigt hatte. Jetzt sind die Taliban klüger und realistischer. Sie haben sich Amerika und seinen Agenten entgegengestellt und lehnen halbe Lösungen ab. Die Taliban haben sich nicht von den Slogans von Demokratie und Wahlen und auch nicht von falschen Versprechungen täuschen lassen. Dies ist eine Lektion für alle unterdrückten Völker.“

Kürzlich veröffentlichte die Hamas Fotos von einem Treffen zwischen ihrem Führer Ismail Haniyeh und einer Taliban-Delegation. Das Treffen soll im Taliban-Büro in Doha (Katar) stattgefunden haben, wo sich Haniyeh seit zwei Jahren aufhält. Einem palästinensischen Journalisten im Gazastreifen zufolge „gratulierte“ die afghanische Delegation dem Hamas-Führer zum „Sieg“ seiner Organisation im 11-tägigen Krieg mit Israel im vergangenen Mai.

Der Journalist sagte, er rechne mit einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen Hamas und Taliban nach der „Befreiung“ Afghanistans. „Der Sieg der Taliban ermutigt die palästinensischen Widerstandsgruppen, einschließlich der Hamas“, sagte er. „Der Sieg zeigt ihnen, dass die USA und ihre Verbündeten trotz ihrer militärischen Fähigkeiten besiegt werden können.“

(Aus dem Artikel Hamas congratulates Taliban for ‘defeating’ US“, der in der Jerusalem Post erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren