Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Such­er­geb­nis für: terrorrente

Neue Suche:

Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas

Terrorrenten: Autonomiebehörde hat 2021 noch keine Hilfsgelder erhalten

Weil die Palästinensische Autonomiebehörde weiterhin Gelder an verurteilte Terroristen zahlt, haben viele Länder ihre Zahlungen eingeschränkt oder ruhend gestellt.

Die Palästinensiche autonomiebehörde zahlte 2020 154 Millionen Euro an veurteilte Terroristen

Terrorrenten: Israel hält 154 Mio. Euro von Palästinensischer Autonomiebehörde zurück

Die Gelder, die von den Steuern abgezogen werden, die Israel für die Palästinenser einnimmt, entsprechen dem, was im Jahr 2020 für Terrorrenten ausgegeben wurde.

Terrorrenten: Um lange Schlangen zu vermeiden will PA Geldautomaten aufstellen

Palästinensische Autonomiebehörde: Terrorrenten aus dem Geldautomaten

Die Empfänger der Terrorrenten werden Karten erhalten, mit denen sie die Ausahlungen über Geldautomaten der Postbank der Autonomiebehörde erledigen können.

Autonoiebehörde zahlt Terrorrenten auf Postämtern aus

Palästinenser beschweren sich, Terrorrenten über Post ausbezahlt zu bekommen

Angehörige von Terroristen erklären, dass es „demütigend“ sei, ihre Zahlungen für Terror und Judenmord persönlich auf dem Postamt abholen zu müssen.

US-Außenminister Blinken zu Besuch bei Abbas in Ramallah im Mai 20121

Terrorrenten: Abbas zahlt 35.000 Euro an Familie von zweifachem Judenmörder

Trotz der gegenüber der Biden-Administration gemachten Behauptung, die Terrorrenten überdenken zu wollen, geht die palästinensische Belohnungspolitik für Attentäter weiter.

Der Direktor der PLO-Kommission für Gefangenenangelegenheiten Qadri Abu Bakr

Palästinenser: Auf Englisch werden die Terrorrenten abgeschafft, auf Arabisch nicht

Während ein PLO-Funktionär der New York Times erzählt, die Autonomiebehörde wolle die Gehälter an Terroristen abschaffen, versichert er auf Arabisch das Gegenteil.

Demonstranten vor der Cairo Amman Bank protestieren gegen die Einstellung der Ausbezahlung von Terrorrenten

Palästinensische Banken zahlen keine Terrorrenten mehr aus

Trotz gegenteiliger Anweisungen der Autonomiebehörde weigern sich palästinensische Banken aus Angst vor israelischen Sanktionen, Terrorrenten auszuzahlen.

Mahmud Abbas verteidigt die Zahlungen an Terroristen

Abbas‘ Regierung verschleiert Zahlungen von Terrorrenten

Während die Ausgaben für die PLO in die Höhe schossen, sind Gehaltszahlungen aus den Budgetberichten der Palästinensischen Autonomiebehörde verschwunden.

Niederlandes Premier Rutte und PA-Präsident Abbas

Terrorrenten: Niederlande kürzt Hilfsgelder an Palästinensische Autonomiebehörde

Die niederländische Regierung hat ihre Finanzhilfe für die Palästinensische Autonomiebehörde gekürzt – wegen deren Finanzierung von Terroristen, die in israelischen Gefängnissen sitzen.

Ari Fuld, Terrorrenten und die Wahrheit über die Autonomiebehörde

„Ein palästinensischer Terrorist erstach Ari Fuld in einem Einkaufszentrum in Gusch Etzion, einer südlich von Jerusalem gelegenen Siedlung. Der in Queens geborene Vater von vier …

2018 plant Autonomiebehörde 330 Millionen Euro für Terrorrenten ein

„Eine gegen die Zahlungen der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) an Terroristen gerichtete Gesetzesvorlage wurde Montagabend von der Knesset in erster Lesung verabschiedet. Die Vorlage des Verteidigungsministeriums, …

Abbas erhöht Auszahlung von Terrorrenten auf 326,5 Mio. Euro jährlich

„Der Vorsitzende des Außen- und Verteidigungsausschusses der Knesset Avi Dichter (Likud) gab Montagabend bekannt, dass die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) ihre Zahlungen an Terroristen und deren …

Sieben Prozent des palästinensischen Haushalts gehen in Terrorrenten

„Das [israelische] Verteidigungsministerium gab am Dienstag bekannt, wie viel Geld die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) an in Israel inhaftierte Terroristen zahlt. Im Jahr 2017 zahlte die …

Hälfte der ausländischen Hilfszahlungen für Terrorrenten verwendet

„Ihre Steuergroschen bei der Arbeit: Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) verwendet jetzt die Hälfte der bei ihr eingehenden internationalen Hilfszahlungen, um den Terrorismus zu belohnen. Dem …

Demonstrant mit einer Flagge von Amnesty International

Palästinensische Terrororganisationen begeistert von Amnesty-Bericht über Israel

Die Mittel auf dem Weg dorthin mögen sich unterscheiden, das Ziel von Amnesty und den Terrorgruppen aber ist dasselbe: die »Dekonstruktion« des jüdischen Staates.

Feierlichkeiten zum 57. Jahrestags des ersten Fatah-Anschlags auf Israel

Mahmud Abbas hält Israels Verteidigungsminister zum Narren

Von Ruthie Blum. Binnen weniger Tage machte Abbas deutlich, dass die auf seinem Treffen mit Benny Gantz besprochenen Maßnahmen für ihn sicher nicht „vertrauensbildend“ waren.

Propaganda statt Diplomatie: Sven Kühn von Burgsdorff erntet Erdbeeren im Gazastreifen

Kreuzritter im Heiligen Land: Benjamin Hammer und Sven Kühn von Burgsdorff

ARD-Korrespondent und EU-Gesandter verstehen ihre Arbeit in Israel und den Palästinensergebieten offensichtlich als Auftrag, Partei gegen Israel zu ergreifen.

Mahmud Abbas bei seiner Rede vor der UNO-Generalversammlung

Palästinenser-Chef Abbas droht mit Rücknahme der Anerkennung Israels

In seiner Rede vor der UN-Generalversammlung warf Mahmud Abbas Israel „Apartheid“ und „ethnische Säuberung“ vor und drohte mit einer Einstaatenlösung.

Joe Biden und der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas

Abbas’ Autonomiebehörde zahlte 2019 mehr als 290 Mio. Euro an Terroristen

Die Biden-Administration will die Finanzierung für Abbas wieder aufnehmen, obwohl er weiterhin internationale Gelder für Terrorrenten verwendet.

Flagge der Palästinensischen Autonomiebehörde an der PLO-Mission in Washington

Biden-Regierung will wieder Palästinenser finanzieren

US-Regierung will Beziehungen zu Palästinensern erneuern und Hilfszahlungen wiederaufnehmen, die Trump wegen der palästinensischen Terrorrenten gestoppt hatte.

Netanjahum im Siedlungsblock von Gush Etzion, auf den die israelische Souveränität ausgeweitet werden könnte

Israels Souveränitätspläne: Ein riskanter Schritt ohne viel praktischen Nutzen

Seit Netanjahu die Ausweitung israelischer Souveränität auf Teile des Westjordanlandes auf die Tagesordnung setzte, wird über die Gründe für sein Vorgehen spekuliert

Palästinenser protestieren für den Erhalt der Konten für Terrorrenten

Palästinenser gründen Bank für „Märtyrerrenten“

Die Palästinensische Autonomiebehörde plant einen Rettungsschirm für Terrorismus.

Mitglieder der Terrororganisation PFLP demonstrieren gegen die Sperrung von Bankkonten für „Märtyrerrenten“

Israel lässt Konten sperren – Terroristen bangen um »Märtyrer-Renten«

Seit dem 9. Mai ist es Banken in den Palästinensischen Autonomiegebieten durch einen israelischen Militärbefehl untersagt, Beihilfe zum Terrorismus zu leisten.

Audio- und Video Podcasts

Die „Siedlungen“ – vielleicht doch nicht ganz „illegal“? Ben Segenreich 22.11.2019 Viele meinen wohl einfach: die „Siedlungen“ sind böse, weil sie auf „palästinensischem Gebiet“ liegen, …

Sandra Kreisler

Die in München geborene US-Amerikanerin wurde in Wien sozialisiert und ist seit einigen Jahren Neo-Deutsche. Sie beschäftigt sich seit Jahrzehnten intensiv mit Israel und dem …

Palästinenser

Terrorrenten: Niederlande kürzt Hilfsgelder an Palästinensische Autonomiebehörde Redaktion 26.11.2019 Die niederländische Regierung hat ihre Finanzhilfe für die Palästinensische Autonomiebehörde gekürzt – wegen deren Finanzierung von …

Mord an Israelis: Fragen, die das Auswärtige Amt nicht beantworten will

Das Auswärtige Amt (AA) in Berlin vermag nicht zu sagen, ob Mahmud Abbas der legitime und rechtmäßig gewählte Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde ist. Das ist …

Antisemitismusbeauftragter plädiert für Streichung deutscher UNRWA-Gelder

Der Antisemitismusbeauftragte des Landes Baden-Württemberg, Dr. Michael Blume, hat gegenüber Mena Watch für eine Streichung der deutschen Zahlungen an die umstrittene UN-Agentur UNRWA plädiert. „Selbstverständlich!“, …

Fatah-Nachwuchs durch Spermaschmuggel?

Von Stefan Frank Die Fatah feiert die Mutter von fünf inhaftierten Mördern, die am 15. Juni ein weiteres Mal Großmutter geworden sein soll – angeblich …

Mahmud Abbas sind Terroristen wichtiger als kranke Palästinenser

Lange Zeit hat die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) die Behandlungskosten für Palästinenser übernommen, wenn diese in israelische Krankenhäuser eingewiesen wurden, um sich dort Operationen und Therapien …

Abbas glorifiziert den Terror gegen Israel

Mahmud Abbas: Bekenntnis eines Terrorpaten

Von Florian Markl Bevor im September 1993 das sogenannte Oslo-Abkommen unterzeichnet wurde, erklärte PLO-Chef Arafat in einem Brief an Israels Premier Rabin: „Die PLO anerkennt …

Palästinenser ermordete „neunzehneinhalb Jahre Licht und Freude“

Am 7. Februar 2019 wurde in Ein Yael, einem beliebten Grünstreifen zwischen dem Biblischen Zoo Jerusalems und dem arabischen Dorf Walaja, eine junge Frau tot …

Wie aus einem Terroranschlag eine Schießerei am Arbeitsplatz wird

Es scheint eine niemals enden wollende Tragödie zu sein, dass Palästinenser mittels Terroranschlägen versuchen, ein Land zu bekommen, welches sie wahrscheinlich eher durch friedliche Verhandlungen …

Palästinenser: Hunderttausende Dollar für Massenmord an Israelis

Von Florian Markl Die palästinensische Führung zahlt nach wie vor große Geldbeträge an von Israel gefangene Terroristen oder deren Hinterbliebene. Auf nicht weniger als 330 …

Endlich enthüllt: die wahren Hindernisse für den Nahost-Frieden

Von Thomas Eppinger „Der Friedensprozess im Nahen Osten ist tot“ titelt die Süddeutsche Zeitung und kennt natürlich auch die Schuldigen: Donald Trump, die Siedlungspolitik und …

Abbas bekräftigt, dass er „Märtyrerrenten“ nicht einstellen wird

„Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) Mahmoud Abbas erklärte am Donnerstag, er werde die Familien in Israel inhaftierter palästinensischer ‚Märtyrer’ auch weiterhin finanziell unterstützen. ‚Solange …