Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Such­er­geb­nis für: abraham

Neue Suche:

Für Khamenei unverzeihlich: Im Oktober 2020 landete die erste offizielle Delegation aus den Vereinigten Arabischen Emiraten am Ben-Gurion-Flughafen in Israel. (© imago images/Xinhua)

Khamenei: Abraham-Abkommen ist „Sünde“, arabische Länder müssen Kurs umkehren

Die Normalisierung der Beziehungen zu Israel ist für Khamenei eine „Sünde“ und „Akt gegen die Einheit der Muslime“.

Der UNO-Menschenrechtsrat in Genf

UNO-Menschenrechtsrat: Partnerstaaten des Abraham-Abkommens für Frauenrechte

In einer gemeinsamen Erklärung forderten Bahrain, Israel, Marokko und die Vereinigten Arabischen Emirate die Förderung von Frauenrechten.

Folge des Abraham-Abkommens: Israelas Außenminister Jair Lapid zu Besuch in Marokko. (© imago images/Xinhua)

Ein Jahr nach dem Abraham-Abkommen

Nach dem Abraham-Abkommen ist der von angeblichen Experten vorhergesagte Backlash ausgeblieben, stattdessen gedeiht die lukrative Kooperation.

Heiko scheint aus den Abraham-Abkommen keinerlei Schlüsse zu ziehen. (© imago images/photothek)

Die Abraham-Abkommen: Ein Paradigmenwechsel und die deutsche Reaktion (2/2)

Von Jörg Rensmann. Für die deutsche Nahostpolitik gilt trotz der Abraham-Abkommen und der Veränderungen in der Region: Weiter wie bisher!

Bei der Unterzeichnung der Abraham-Abkommen am 15. Septemver 2020 in Washington. (© imago images/MediaPunch)

Die Abraham-Abkommen: Ein Paradigmenwechsel und die deutsche Reaktion (1/2)

Von Jörg Rensmann. Die Abraham-Abkommen sind Ausdruck eines fundamentalen Wandels im Nahen Osten. Die deutschen Reaktion darauf sind bezeichnend.

Der prominente palästinensische Geschäftsmann Ghanem Nuseibeh

Ghanem Nuseibeh: „Abraham-Abkommen ist Chance für Palästinenser“

Der palästinensische Geschäftsmann ruft die palästinensische Führung auf, den Konflikt mit Israel nicht weiter am Leben zu erhalten, um sich daran zu bereichern.

Die sudanesische Hauptstadt Khartoum

Frieden mit Israel: Sudan tritt offiziell dem Abraham-Abkommen bei

Damit ist der Sudan das dritte Land nach den VAE und Bahrain das im Zuge seiner Normalisierungsbestrebungen mit Israel dieses Abkommen offiziell unterzeichnet hat.

Premier Netanjahu bei der Ankündigung des Abraham-Abkommens zwischen Israel und den Emiraten. (imago images/UPI Photo)

Das „Abraham-Abkommen“: Ausnahmsweise gute Nachrichten aus Israel

Die Normalisierung der Beziehungen zwischen den VAE und Israel ist ein Durchbruch von Trump und dem Zauberkünstler Netanjahu.

Der israelische UNO-Botschafter Gilad Erdan bei der Sicherheitsratssitzung

Israel wirft UN vor, Irans Verhalten zu ignorieren

Während der UN-Sicherheitsrat zur Rolle des Iran schweige, verkaufe er eine ehemalige Spitzenpolitikerin der PLO als „Vertreterin der Zivilgesellschaft“.

Palästinenser in Gaza erhalten katarische Hilfsgelder augezahlt

Wieder Zahlungen aus Katar an Palästinenser in Gaza

Israel muss den Empfängern der Hilfsgelder zustimmen, um sicherzustellen, dass das Geld an Bedürftige und nicht an die Hamas geht.

Die Außenminister Israels, der USA und der VAE trafen zu einem Gipfel in Washington zusammen

USA, VAE und Israel besprechen Optionen gegen Irans Atomprogramm

Von Dmitrij Shapiro. Ein Jahr nach Unterzeichnung der Normalisierungsabkommen trafen sich die Außenminister der USA, der Emirate und Israels in Washington.

Irakische Konferenz für Frieden mit Israel in Erbil

Die Geschichte hinter der ersten pro-israelischen Konferenz im Irak

Von David Isaac. Auch wenn Teilnehmer mit Morddrohungen konfrontiert waren, sind die Organisatoren optimistisch, dass die Friedenskonferenz das Anzeichen eines Wandels sei.

Vorsitzender der Jewish Agency, Yaakov Hagoel, mit Neueinwanderern aus 26 Nationen

Einwanderung nach Israel im Jahr 2021 um 31 Prozent gestiegen

Nach Angaben des israelischen Aliyah-Ministeriums und der Jewish Agency for Israel sind bisher 20.360 Menschen nach Israel eingewandert.

Israels außenminister Lapid eröffnet Botschaft in Bahrain

Israels Außenminister Yair Lapid eröffnet Botschaft in Bahrain

Der Iran reagierte wütend auf die Botschaftseröffnung und drohte Bahrains Herrscherhaus wegen dessen Normalisierung der Beziehungen des Golfstaats mit Israel.

Haftbefehl gegen Sahar al-Ta’i wegen Teilnahme an Friedenskonferenz

Irak erläßt Haftbefehle gegen Friedenskonferenz-Teilnehmer

Nach der Ausstellung von zwei Haftbefehlen kündigten die irakischen Behörden an, weitere würden folgen, sobald die Identität der Konferenzteilnehmer festgestellt ist.

Auch der iraksiche Präsident Salih lehnte die Froderung nach Normalisierung mit Israel ab

Irak: Regierung gegen Normalisierung mit Israel

Zuvor hatte eine Konferenz in Irakisch-Kurdistan gefordert, dass der Irak ein Teil der Abraham-Abkommen genannten Normalisierungsabkommen mit Israel werden solle.

Anhänger der Hisbollah feiern die Ankunft von Tanklastern mit iranischem Treibstoff

Libanon: Sprit-Lieferungen aus Iran stärken Hisbollah

Inmitten der Wirtschaftskrise hat der Libanon dem Machtzuwachs der Terrororganisation Hisbollah kaum etwas entgegenzusetzen.

Shimon Peres und Yassir Arafat im Jahr 1994

Die Illusion von Oslo

Das israelische Hoffnung von Oslo, im Gegenzug für Zugeständnisse an die Palästinenserführung Frieden zu bekommen, war von Anfang an auf Sand gebaut.

IsraAid-Chef Yotam Polizer begrüßt die afghanischen Flüchtlinge am Flughafen der Vereinigten Arabsichen Emirate

Israel und Vereinigte Arabische Emirate retten zusammen afghanische Frauen vor Taliban

In einer ersten gemeinsamen humanitären Aktion rettete ein Team aus Israelis und Emiratis eine Gruppe durch die Taliban bedrohter Frauen aus Kabul.

Osama bin Laden und Ayman al-Zawahiri: Al-Qaida-Sympathisanten in Indien

Botschaft von Al-Qaida zum 9/11-Jahrestag: „Jerusalem wird nicht judaisiert werden“

Da er in seiner Ansprache nicht auf Afghanistan eingeht, ist unklar, ob es sich bei der Botschaft des totgesagten Al-Qaida-Chefs Ayman al-Zawahiri um ein aktuelles Video handelt.

Handel zwischen Israel und der arabischen Welt wächst

Handel zwischen Israel und der arabischen Welt wächst seit den Friedensabkommen

Neue Daten zeigen, dass der Handel zwischen Israel und den Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas im Jahr 2021 erheblich zugenommen hat.

Eröffnung der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in Israel

Europa hängt am alten Nahen Osten

Der Nahe Osten ist mit dem jüngsten Friedensschluss zwischen Israel und vier arabischen Staaten in Bewegung geraten, Europa hingegen verharrt in der Statik des Gestern.

Algerien bricht dipolamotsichen Beziehungen zu Marokko ab

Wie Israel in die algerisch-marokkanische Rivalität hineingezogen wird

Von Ariel Ben Solomon. Die im Zuge der Abraham-Abkommen erfolgte US-Anerkennung der marokkanischen Souveränität über die Westsahara hat die schwelende Rivalität der beiden Staaten befeuert.

Regierungssitzung unter Israels neuem Premier, Naftali Bennett. (© imago images/UPI Photo)

Israels neue Regierung: Besonnen und unspektakulär

Die neue israelische Regierung hat die ersten Wochen überstanden und macht das, was Israel zu brauchen scheint: Sie arbeitet ruhig und ohne große Spektakel.

Der Iraner Javad Foroughi gewann Gold im Schießen. Vorher war er für die Basidsch-Milizen in Syrien im Einsatz. (© imago images/Xinhua)

Goldmedaille für Iraner, der seine Schießkünste in Syrien perfektioniert hat

In Tokio schoss der Iraner Javad Foroughi immerhin nur auf Zielscheiben, die Medaille für ihn ist trotzdem eine Schande für das IOC.

Iranische Dissidenten in Israel

Iranische Dissidenten besuchen Israel

Eine Delegation iranischer Dissidenten und Exilanten plant, Israel in der nächsten Woche einen Solidaritätsbesuch abzustatten.

Das arabische Dorf Husan in der Westbank

Warum sich Abbas‘ Autonomiebehörde vor hebräischen Werbetafeln fürchtet

Zwischen dem arabischen Dorf Husan und der jüdischen Gemeinde Beitar Illit im Westjordanland kann man beobachten, was passiert, wenn die Nachbarn als Nachbarn in Kontakt kommen.

Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde Ishtayeh zu Besuch bei Omans Außenminister Badr bin Hamad al-Busaidi

Außenminister: „Oman noch nicht bereit, Beziehungen zu Israel zu normalisieren“

Auch wenn es 2018 zu einem offiziellen Treffen zwischen Premier Netanjahu und Sultan Qaboos kam, sei der Oman noch nicht beriet, dem Abraham-Abkommen beizutreten.

Flagenn der USA, Israels und der Vereinigten Arabischen Emirate

Biden suspendiert Fonds zur Förderung der Wirtschaftszusammenarbeit in Nahost

Eine hochrangige US-Quelle sagte, das Weiße Haus sei an der Förderung des Abraham-Abkommens interessiert, der Fonds aber sei auf unbestimmte Zeit eingefroren worden.

Khaled Yousef al-Jalahmah wurde zum ersten bahraininschen Botschafter in Israel ernannt

Bahrain ernennt Botschafter in Israel

Der bahrainische König ernannte in der vergangenen Woche den ersten Botschafter des Golftstaates, der seinen Dienst in Israel tun wird.

Israels Außenminister in den vereinigten Arabischen Emiraten

Israel eröffnet Botschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Der israelische Außenminister Yair Lapid sagte bei der Botschaftseröffnung in Abu Dhabi: „Der Nahe Osten ist unsere Heimat, wir sind hier, um zu bleiben.“

Israels Außenminister Yir Lapid (li.) und Premierminister Naftali Bennett (re.)

Israels Außenminister Lapid: „Ich war und bin gegen Atomabkommen mit dem Iran“

Anders als sein Vorgänger Ashkenazi, der oft im Schatten von Premier Netanjahu stand, wird der neue Außenminister Yair Lapid eine aktive Rolle spielen.

Beinart erklärt Ende von Herzls Idee jüdischer Staatlichkeit zum wahren jüdischen Wert

Es gibt keinen Mittelweg zwischen Zionismus und Antizionismus

Warum Peter Beinart mit seinen Ausführungen zur palästinensischen Flüchtlingsproblematik nah an der Wahrheit ist und dennoch völlig daneben liegt.

Der als Favorit gehandelte Ebrahim Raisi (mi.) bei seiner Registrierung als Präsdentschaftskandidat

Wahlen 2021: Die westliche Illusion von „Hardlinern“ und „Moderaten“ im Iran

Von Markus Wagner. Wer bei der Präsidentschaftswahl auf einen „moderaten“ Präsidenten und eine Verbesserung der Menschenrechtslage hofft, verkennt das Wesen iranischer Staatlichkeit.

Kindersoldatinnen der Polisario-Front

Kindersoldaten, Zwangsheiraten und Abtreibungsverbot bei der Polisario

Um die Hilfsgelder zu erhöhen greift die gegen Marokko kämpfenden Polisario zu Zwangsmaßnahmen, mit denen sie Bevölkerungszahl in den Flüchtlingslagern vergrößern möchte

Die Holocaust-Ausstellung im Crossroads of Civilizations Museum in Dubai

Arabische Emirate eröffnen als erster Golfstaat eine Holocaust-Ausstellung

Im Zuge der im Abraham-Abkommen beschlossenen Normalisierung der Beziehungen mit Israel bauen beide Länder ihre kulturellen Beziehungen immer weiter aus.