Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

23. Februar 2022

Für fehlgeleitet, völlig irregegangen und hysterisch hält Eva Menasse die Kritik an der BDS-Kampagne – alles Attribute, die auf ihre eigene Wutrede in der <em>Zeit</em> zutreffen. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/Metodi Popow)

Die selektive Wahrnehmung der Eva Menasse

Den inquisitorischen Eifer und Rigorismus, den Eva Menasse bei Kritikern des Antisemitismus und BDS-Bewegung ausmacht, legt sie selbst an den Tag.

AstraZeneca-Dosen, die in den USA produziert wurden, sind im Iran verboten. (© imago images/Martin Wagner)

Warum Iran 820.000 Dosen Astra-Zeneca zurück nach Polen schickt

Impfstoff, der vom »Großen Satan« produziert wurde, ist im Iran verboten. Die Infektionszahlen der Omikron-Welle sind dramatisch.

Luftaufnahme des Hauses von IS-Führer al-Quraischi, aufgenommen vor der Operation, im Zuge derer er sich selbst in die Luft gesprengt hat. (© imago images/ZUMA Wire)

Vor Vergeltungsoperation des IS in Europa?

Der IS mag nach dem Tod seines Chefs führerlos und gespalten sein, seine operativen Fähigkeiten sind aber kaum beeinträchtigt.

Israels Außenminister Lapid und Premier Bennett warnen vor dem schlechten Deal, der bei den Atomverhandlungen in Wien herauszukommen droht. (© imago images/UPI Photo)

Atomverhandlungen: Israel warnt vor einem »gewalttätigeren Nahen Osten«

Laut Israels Premier Naftali Bennett zeichne sich bei den Atomverhandlungen mit dem Iran ein Deal ab, der die Region noch unsicherer und gefährlicher machen werde.