Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Tag: 2. September 2021

Kaum Kollateralschäden: Ruinen des von der Hamas genutzten al-Jalaal Towers in Gaza

Human Rights Watch: Erneut unbewiesene Anschuldigungen gegen Israel

HRW behauptet, Israles Angriffe auf vier auch von der Hamas genutzte Hochhäuser in Gaza während des Krieges im Mai seien „dem Anschein nach rechtswidrig“ gewesen.

Ursprünglich wollten die Taliban Kabul am 15. August gar nicht einnehmen

Haben die USA den Taliban Kabul am 15. August bewusst überlassen?

Durch die Flucht von Präsident Ashraf Ghani war ein Machtvakuum in der afghanischen Hauptstadt Kabul entstanden, das US-Präsident Biden nicht zu füllen bereit war.

Palästinenser bewerfen Autos von Israelis mit Steinen

Westjordanland: Drei Palästinenser retteten jüdische Frau vor Steinigung

Das Auto der Frau wurde in der Nähe von Hebron mit Steinen beworfen, wobei sie verletzt und von weiteren Steinen getroffen wurde, als sie versuchte auszusteigen.

Gedenkkundgebung für die beim Anschlag auf das jüdische Gemeindezentrum Ermordeten

Iran: Verdächtige für Anschlag auf jüdisches Zentrum in Argentinien als Minister

Innenminister und Vizepräsident für wirtschaftliche Angelegenheiten sind wegen ihrer Verwicklung in den Terror seit 2007 von Interpol zur Fahndung ausgeschrieben.

Die Angst vor weiteren Anschlägen wie jenen vom 11. September hielt die USA davon ab, Afghanistan rasch sich selbst zu überlassen. (imago images/United Archives International)

Robert Kagan: Die Mythen über Amerikas Engagement in Afghanistan

Die USA waren nicht 20 Jahre in Afghanistan, um „Nation-Building“ zu betreiben, sondern weil ein Rückzug als zu gefährlich galt.