Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Tag: 30. Juli 2021

Gedenktafel für die jüdischen Opfer des Mount-Scopus-Massakers im April 1948. Für Omri Boehm scheint es blutigen arabischen Terror nicht zu geben. (© imago images/ZUMA Wire)

Die Methode Omri Boehm (Teil 3): Unsichtbarmachen arabischer Akteure

In Omri Boehms Welt kommen Araber nicht als handelnde Akteure, sondern nur als Opfer angeblicher jüdischer Verbrechen vor. Damit stellt der die reale Geschichte auf den Kopf.

Der Iraner Javad Foroughi gewann Gold im Schießen. Vorher war er für die Basidsch-Milizen in Syrien im Einsatz. (© imago images/Xinhua)

Goldmedaille für Iraner, der seine Schießkünste in Syrien perfektioniert hat

In Tokio schoss der Iraner Javad Foroughi immerhin nur auf Zielscheiben, die Medaille für ihn ist trotzdem eine Schande für das IOC.

Die Hamas droht mit der Wiederaufnahme u.a. des Raketenterrors gegen Israel. (© imago images/ZUMA Wire)

Hamas droht mit neuer Eskalation der Gewalt

Ultimatum der Hamas: Bis Ende der Woche müssten Geld und Waren aus Katar nach Gaza gelangen, sonst eskaliert die Gewalt gegen Israel erneut.

Israelfeindlicher Aufmarsch in München während des jüngsten Gaza-Krieges. Zunehmender Antisemitismus ist eine der Gefahren für Juden in Europa. (© imago images/ZUMA Wire)

Gibt es eine Zukunft für das europäische Judentum?

Die Demographie spricht Bände: Einst lebten in Europa 90 Prozent der Juden weltweit, heute sind es nur mehr weniger als zehn Prozent.

Wie zeigt sich die arabische Welt jenseits des islamistischen Terrors im Spiegel von Meinungsumfragen? (© imago images/Panthermedia)

Die arabische Welt abseits des islamistischen Terrors

Die Konzentration auf islamistischen Terror überdeckt den Umstand, dass äußerst bedenkliche Haltungen in der arabischen Welt weit verbreitet sind.