Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Tag: 29. Juli 2021

Die aktuellen Proteste im Iran entzündeten sich an der Wasserknappheit in der Provinz Khuzestan. (© imago images/agefotostock)

Wird Wasserknappheit zum Sargnagel des iranischen Regimes?

Das iranische Regime hat große Angst, dass die von Wasserknappheit angestoßenen Proteste auf das ganze Land übergreifen könnten.

Die Antirassismus-Konferenz in Durban 2001 wurde zu einem israelfeindlichen Spektakel. Deutschland wird bei der Neuflage im September nicht dabei sein. (© imago images/Belga)

Deutschland wird nicht an antisemitischer UN-Konferenz in Durban teilnehmen

Die Neuauflage des Israel-Hassfestivals von 2001 im südafrikanischen Durban wird ohne die Beteiligung Deutschlands stattfinden.

Auf der Insel Telendos in der östlichen Ägäis. (© imago images/imagebroker)

Ruhe vor dem Sturm: Sommer in der Ägäis

Die Urlaubssaison in der Ägäis verläuft bisher ruhig. Lange wird das aber nicht halten: 2023 finden in der Türkei Präsidentschaftswahlen statt.

Wegen seines Wechsels zu Ajax Amsterdam antisemitisch attackiert: Steven Berghuis (© imago images/ANP)

Niederlande: Antisemitische Attacke auf Spieler, der zu Ajax Amsterdam wechselt

Spiele des Spitzenklubs Ajax Amsterdam werden oft von antisemitischen Sprechchören gegnerischer Fans überschattet.

Der ehemalige BND-Chef hält eine Rückkehr zum Atomabkommen von 2015 für einen schweren Fehler. (© imago images/Sven Simon)

Ehemaliger BND-Chef: Rückkehr zum Atomabkommen wäre „sehr schlechte Nachricht“

Dem Ex-Geheimdienstpräsidenten bereitet die Aussicht auf einen atomar bewaffneten Iran Kopfzerbrechen. Das Atomabkommen von 2015 sei unzureichend.