Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Tag: 5. März 2021

Öltanker vor der iranischen Küste

Iranischer Öltanker: War es ein Unfall oder ein Anschlag?

Von Alexandra Margalith. Seit einem Monat erlebt Israel die wohl schlimmste ökologische Katastrophe der Geschichte. Mehr als 1.000 Tonnen Teer wurden an die israelische Küste gespült.

Mitarbeiter des israelischen "Roten Davidstern" impft einen Palästinenser am Qalandiya-Grenzübergang

Wie mit Impfneid der Antisemitismus geschürt wird

Der Erfolg der israelischen Impfkampagne wird immer öfter mit Fake News in den Dreck gezogen, die Israel dämonisieren. Zuletzt in einem Radiosender des ORF.

Arabische Israelis demonstrieren gegen Gewalt und organisierte Kriminalität in ihren Gemeinden

Israel: 38 Millionen Euro zur Bekämpfung der Kriminalität in arabischen Gemeinden

Die israelische Regierung stellt der arabischen Community Mittel für die Verbrechensbekämpfung zur Verfügung und lässt Programme zur Gewaltprävention erstellen.

Laut Berichten soll auch Saudi-Arabien an den Verhandlungen beteiligt sein

„NATO des Nahen Ostens“: Gespräche über Verteidigungsbündnis

Laut Berichten beraten Israel, Saudi-Arabien, die VAE und Bahrain in informellen Gesprächen über eine Ausweitung ihrer Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen.

Aus Schulbüchern in Ägypten sollen religiöse Bezüge gestrichen werden

Ägypten will religiöse Inhalte aus Lehrbüchern entfernen

Koranverse sollen aus den Lehrbüchern gestrichen werden und allein dem Religionsunterricht vorbehalten bleiben, der zugleich interreligiöse Toleranz lehren soll.

Die Salimya-Moschee der DITIB Göttingen

Ditib-Göttingen: Mit einem Antisemiten für Respekt, Vielfalt und Toleranz

Der langjährige Vorsitzende der Ditib-Gemeinde in Göttingen unterzeichnete ein Dokument für interreligiösen Dialog, während er im Internet Hass auf Juden und Armenier verbreitete.