Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Tag: 26. Februar 2021

Die US-Armee flog Luftangriffe gegen pro-iranische Milizen in Syrien. (© <a href="http://www.imago-images.de">imago images</a>/AAP)

US-Luftangriffe auf pro-iranische Milizen in Syrien

Die von US-Präsident Biden befohlenen Luftschläge in Syrien seien eine Reaktion auf jüngste Raketenangriffe irantreuer Milizen.

Zahlreiche Banlieues Frankreichs sind zu islamistischen Hotspots geworden. (© imago images/IP3press)

Frankreich setzt ein deutliches Zeichen gegen den Islamismus

Das jüngst beschlossene Maßnahmenpaket ist eine Reaktion darauf, dass manche Vorstädte Frankreichs praktisch an den Islamismus verloren wurden.

Wie alles im Libanon, wird auch die COVID-19-Impfkampagne von Vetternwirtschaft überschattet. (© imago images/Xinhua)

Libanon: Corona-Impfung als Sittenbild

Im Libanon wird der Impfplan durch Vetternwirtschaft ad absurdum geführt. Die Weltbank droht, das Programm nicht weiter zu bezahlen.

Ahmed Zaki Yamani bei einer Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen 1974 (© imago images/ZUMA/Keystone)

Ahmed Zaki Yamani, einst Saudi-Arabiens einflussreichster Ölminister, in London verstorben

Nach dem Jom-Kippur-Krieg 19732 war Yamani der Chefarchitekt des arabischen Ölembargos gegen den Westen.

Der UN-Menschenrechtsrat hat seinen Sitz in Genf. (© imago images/Steinach)

USA wollen wieder Sitz im anti-israelischen UN-Menschenrechtsrat

An der israelfeindlichen Ausrichtung des UN-Menschenrechtsrates hat sich nichts geändert, trotzdem wollen die USA zurück hinein.

Umfragen zufolge fürchten viele Palästinenser, dass die Korruption in der PA sogar noch zunehmen könnte. (© imago images/Shotshop)

Korruption der palästinensischen Führung ebnet der Hamas den Weg

Die Palästinenser sind mit der Korruption in der Autonomiebehörde äußerst unzufrieden. Bei einer Wahl könnte die Hamas davon profitieren.