Erweiterte Suche

9. Februar 2021

Kocho war der Schauplatz einer der schlimmsten Gräueltaten an den Jesiden

104 jesidische IS-Opfer begraben

Bei einer Gedenkzeremonie in Kocho/Shingal wurden 104 Jesiden begraben, die vor einem Jahr aus einem der Massengräber in der Region exhumiert worden waren.