Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Tag: 28. April 2020

Schauplatz eines Attentats in Colombes „wegen Palästina“ (Synergie-Officiers/Twitter)

Frankreich: Amokfahrer wollte „wegen Palästina“ Polizisten ermorden

Der 29jährige Attentäter war den Geheimdiensten nicht bekannt. Vor seiner Attacke hat er sich „Videos über Palästina“ angesehen.

Auf der rechtlichen Grundlage darf die Corono-Überwachung in Israel nicht fortgesetzt werden. (imago images/Christian Ohde)

Israel: Corona-Überwachung braucht gesetzliche Grundlage

Der Oberste Gerichtshof hat entschieden, dass die Überwachung von Corona-Infizierten eine gesetzliche Grundlage verlangt – oder beendet werden muss.

Je autoritärer ein Regime, desto mehr Desinfektionsmittel kommen auf die Straße

Golfstaaten setzen in Corona-Krise auf totale elektronische Überwachung

Angesichts der Covid-19-Pandemie werden viele schon in normalen Zeiten autoritäre Regimes in der arabischen Welt noch repressiver.

Die zum Christentum konvertierte Iranerin Mary Mohammadi

Zum Christentum konvertierte Menschenrechtsaktivistin im Iran verurteilt

Am 21. April wurde das Urteil für Mary (Fatemeh) Mohammadi gefällt: Zehn Peitschenhiebe und drei Monate Gefängnis für die „Störung der öffentlichen Ordnung“.

Menschen auf der Promenade von Tel Aviv. Israels Bevölkerung ist auf 9,2 Millionen angewachsen. (imago images/Schöning)

Bevölkerungsstatistik: 45 Prozent aller Juden der Welt leben derzeit in Israel

Aktuell gibt es rund 9,2 Millionen Israelis. Rund drei Viertel davon sind Juden, Araber machen rund 21 Prozent aus.

Der israelische UN-Gesandte Danon und sein palästinensischer Amtskollege Mansour

Israels UN-Botschafter kontert Anklagen seines palästinensischen Amtskollegen

Danny Danon kritisierte den palästinensischen UN-Gesandeten , nachdem dieser behauptet hatte, die israelische Besatzung würde den Kampf gegen Corona verhindern.