Zuwanderung: „Schweden schafft das nicht mehr“

„Schweden verabschiedet sich von der großzügigsten Flüchtlingspolitik Europas. Nach einer hitzigen Debatte hat Schwedens Parlament am Dienstag mit den Stimmen der rot-grünen Minderheitsregierung und fast allen Oppositionsparteien seine Asylregeln für drei Jahre drastisch verschärft. Schweden sei nicht mehr in der Lage, den bisherigen Kurs fortzuführen, sagte der sozialdemokratische Premier Stefan Löfven. Er gab anderen EU-Ländern, die kaum Flüchtlinge aufnehmen, die Schuld für die Kehrtwende hin zu einem ‚EU-Minimumniveau‘. Der Schritt falle seiner Partei und dem grünen Koalitionspartner sehr schwer. ‚Es schmerzt mich zu sagen, dass Schweden es nicht mehr schafft, im gleichen Takt Flüchtlinge aufzunehmen‘, sagte er.“ (weiter hier)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login