Ziel des Iran ist die weltweite Verbreitung der Islamischen Revolution

„Kommandanten des Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) haben jüngst in Erklärungen und Reden betont, die Islamische Revolution im Iran stelle lediglich den ersten Schritt auf dem Pfad zur Ausbreitung der Herrschaft des schiitischen Islam im Nahen Osten und weltweit dar. Es falle ihnen, den Offizieren des IRGC, zu, die Islamische Revolution in diesem Sinn voranzutreiben.

Die Kommandanten bekräftigten die Behauptung, dass die USA – die Anführer der ‚Welt der Arroganz’ –, dem Islam und damit auch dem Iran als dem Bannerträger der Revolution und ihrer globalen Vision feindlich gegenüberstünden. Die USA, so hieß es weiter, wollen den Plan der weltweiten Verbreitung des Islam sabotieren. Dazu infiltrierten sie die Kreise der Entscheidungsträger im Iran, um ihnen westliche Werte einzuflößen und Zwist unter den Muslimen zu säen. Das Ziel sei es dabei, die Richtung der Revolution zu ändern und sie von ihrem Pfad abzubringen. Doch dank des religiösen Oberhaupts Ali Khamenei und des IRGC bleibe die Revolution unbeirrbar auf Kurs.“ (MEMRI Special Dispatch No.6966: „IRGC Commanders: Our Main Aim Is Global Islamic Rule“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login