Warum soll Palästinenserstaat Stabilität in Nahost bringen?

„Ein unabhängiger ‚Palästinenserstaat‘ werde ein Garant der ‚Stabilität‘ im Nahen Osten sein, predigt der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier weitab jeglichen Realitätssinns – dem kurdischen Volk hingegen spricht er das Recht auf Eigenstaatlichkeit ab, mit der Begründung, eine solche gefährde die ‚Stabilität‘. Bei ihren Versuchen, die Welt nach den Vorstellungen der EU zu modellieren, verheddern sich Europas Führer immer wieder in Widersprüche, die sie nicht erklären können, weil sie die – oft schäbigen – Ziele ihres Handelns natürlich nicht offen legen dürfen.“ (Der deutsche Publizist Stefan Frank auf Audiatur Online, hier)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login