Von Ankara nach Istanbul: Massendemonstration gegen Erdogan

„In der Türkei findet zurzeit eine der grössten Protestaktionen der Welt statt. Tausende von Türken wandern über 400 Kilometer von Ankara nach Istanbul, um gegen die Politik von Präsident Recep Tayyip Erdogan (63) zu protestieren. Die Menschenlawine ist seit knapp zwei Wochen unterwegs, täglich wird sie größer. Sie ist nach Angaben der Teilnehmer auf rund 18.000 Personen angewachsen. Gestern marschierten die Demonstranten durch Düzce. Noch verbleiben 210 Kilometer bis zum Ziel.

Hinter dem gigantischen Protest steckt der Vorsitzende der oppositionellen Partei CHP, Kemal Kilicdaroglu (68). Er hatte auf den 15. Juni zum Marsch aufgerufen, nachdem der CHP-Abgeordnete Enis Berberoglu (60) zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt worden war. Berberoglu soll einer Zeitung Informationen über einen illegalen Waffentransport an Extremisten in Syrien ausgehändigt haben. Erdogan passt der Protest nicht: Er droht damit, dass ‚die Staatsanwälte jeden Moment aktiv‘ werden könnten.“ (Bericht in blick.ch: „Wandern gegen Erdogan“)

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login