Vergewaltigungsopfer in Dubai droht Todesstrafe

dubai„Eine Britin ist nach Angaben einer Menschenrechtsorganisation in Dubai von einer Anklage bedroht, weil sie Opfer einer Vergewaltigung wurde. Das berichtete die britische Organisation ‚Detained in Dubai‘ (inhaftiert in Dubai), die sich für Justizopfer in dem Emirat am Persischen Golf einsetzt. Die Touristin sei festgenommen worden, als sie bei der Polizei wegen der Vergewaltigung Anzeige erstatten wollte. Inzwischen sei sie zwar wieder auf freiem Fuß, aber ihr Reisepass sei konfisziert worden, berichtet die Organisation.

Der Frau, die Medienberichten zufolge zwischen 20 und 30 Jahre alt sein soll, drohe nun eine Anklage wegen ‚außerehelichem Sex‘. Die Strafen dafür reichen in Dubai von Haft über Auspeitschen bis hin zum Tod durch Steinigung. ‚Die Vereinigten Arabischen Emirate haben eine lange Geschichte, Vergewaltigungsopfer zu kriminalisieren‘, sagte Radha Stirling von ‚Detained in Dubai‘, einer Mitteilung zufolge.“ (Bericht in der Welt: „Missbrauchter Britin droht in Dubai Tod durch Steinigung“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login