UNO ignoriert Aufrüstung der Hisbollah im Libanon

„Die UNO-Botschafterin der Vereinigten Staaten Nikki Haley kritisierte am Freitag den Kommandanten der UNO-Friedenstruppe im Libanon. Er ignoriere die ‚massiven illegalen Waffenlieferungen’ in den von der Hisbollah kontrollierten Süden des Libanon. Haley habe gefordert, dass die Truppe mehr unternehme, um diese Aktivitäten zu unterbinden, berichtete Ha’aretz am Sonntag. Im Vorfeld der für nächste Woche geplanten Verlängerung der Friedensmission haben die USA den Druck auf die UNO erhöht, die illegalen Waffenlieferungen an die Hisbollah – eine Terrororganisation, über deren ungehindertes Treiben Israel sich seit langem beklagt – zu unterbinden. Der Kommandant der UNO-Friedenstruppe Generalmajor Michael Beary wies die Kritik der USA und Israels jedoch zurück. Der Associated Press gegenüber erklärte er diese Woche, die Truppe verfüge über keinerlei Beweise für illegale Aktivitäten in der Region. Gäbe es ein ‚umfängliches Arsenal, wüssten wir davon’.

Haley bestand dagegen darauf, dass es jede Menge Beweise gebe, darunter das Prahlen der Hisbollah selbst über ihre illegalen Waffenbestände. Beary zeige ‚der Situation gegenüber ein peinliches Unverständnis’. ‚Er scheint der einzige Mensch im Südlibanon zu sein, der dem Vorgehen der Hisbollah gegenüber blind ist’, sagte sie. Sein Standpunkt demonstriere, dass die Friedensmission verändert werden müsse. Haley hatte zuvor erklärt, die USA verlangten eine ‚entscheidende Verbesserung’ der Friedensmission. Das Mandat solle allerdings erhalten bleiben. ‚Es ist an der Zeit, dass der Sicherheitsrat der UNIFIL-Operation wirklichen Biss verleiht’, erklärte sie. ‚Wir sollten Terroristen keinen Freifahrschein geben.’ (…) UNIFIL wurde 1978 etabliert, um die Grenze zwischen Israel und dem Libanon zu überwachen. Seit dem zweiten Libanonkrieg von 2006 obliegt UNIFIL zudem die Überwachung des Waffenstillstands zwischen Israel und der Hisbollah. Die UNO-Sicherheitsratsresolution 1701, die den Krieg beendete, beauftragte UNIFIL ‚sicherzustellen, dass sich keine Terrorgruppen wie die Hisbollah’ im Südlibanon einnisten können.“ (Bericht auf TheTower.org: „Amb. Haley Condemns UN Peacekeeper Over Spread of Illegal Weapons to Hezbollah“)

Mehr zum Thema auf Mena Watch: UNO ist zum Feigenblatt der Hisbollah geworden

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login