UNGLAUBLICHES VON DER ISLAMISIERUNG ÄGYPTENS

Auf den Internetseiten einer ägyptischen Zeitung ist zu lesen, dass Ägyptens Präsident Mursi siebzehn neue Provinz-Gouverneure ernannt hat. Interessant ist dabei vor allem die Postenbesetzung in der Provinz Luxor: Adel el-Khayat gehört der islamistischen Al-Gamaa Al-Islamiya an − also genau jener Gruppe, die für das Blutbad beim nahe Luxor gelegenen Hatschepsut-Tempel am 17. November 1997 verantwortlich war, bei dem fast 70 Menschen, in der überwiegenden Mehrzahl Touristen, massakriert wurden.


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login