Tunesisches Parlament stärkt Frauenrechte

„Körperliche Gewalt in der Partnerschaft, Ausschreitungen innerhalb der Familie oder sexueller Missbrauch von Kindern werden in Tunesien künftig stärker verfolgt und geahndet. Das tunesische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, das Frauen und Kinder vor jeglicher Gewalt schützen soll.

Am Mittwochabend stimmten alle 146 anwesenden Abgeordneten in Tunis für einen Text, mit dem erstmals in dem Land auch die Opfer von häuslicher Gewalt unter Schutz gestellt werden. Das neue Gesetz erkennt körperliche, moralische und sexuelle Gewalt gleichermaßen an. Opfer sollen juristische und psychologische Hilfe bekommen. (…)Wegen formaler Gründe tritt das Gesetz voraussichtlich Anfang kommenden Jahres in Kraft. Tunesien gilt zwar als Vorreiter für Frauenrechte in der arabischen Welt. Aber noch immer leiden viele Frauen in dem nordafrikanischen Land unter Diskriminierung und Gewalt. Vor allem in Ehen und Familien bleiben viele Straftaten unentdeckt. So hat laut einer Studie nahezu jede zweite Tunesierin mindestens einmal Gewalterfahrungen gemacht.“ (Bericht auf Welt N24: „Gewalt ist in Tunesien ‚keine Privatsache‘ mehr“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login