Türkische Zeitung erscheint mit leeren Seiten

„‚Wenn Sözcü schweigt, wird die Türkei schweigen.‘ Das ist der Slogan der drittgrößten türkischen Zeitung – die am Samstag mit leeren Seiten erschien. Die ‚19. Mai Spezialausgabe zur Pressefreiheit‘ ist eine Reaktion auf die Festnahme von drei Mitarbeitern. Die Zeitung hatte in der Türkei insgesamt 20, im europäischen Ausland zehn unbedruckte Seiten. Ali E. Gülen, Chefredakteur der Europaausgabe von Sözcü, sagte, man wolle damit nicht nur ein Zeichen gegen die Festnahmen, sondern auch grundsätzlich gegen die Beschneidung der Pressefreiheit in der Türkei setzen. Man sei erstaunt über den Erfolg der Aktion. ‚Unser Kioskverkauf liegt ersten Schätzungen zufolge 40 Prozent höher als üblich‘, sagte er dem Spiegel. ‚Ein Leser schrieb uns, die leeren Seiten seien inhaltsreicher als der Inhalt der regierungsnahen Propagandablätter.‘“ (Bericht auf Spiegel Online: „Tageszeitung Sözcü erscheint mit leeren Seiten“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login