Von wegen Meinungsfreiheit: Die türkische Regierung nutzt jetzt Denunzianten & Blockwarte in Europa

„Neues Kapitel im Umgang der Türkei mit Kritik an dem Land und Präsident Recep Tayyip Erdoğan: Das türkische Konsulat in den Niederlanden hat türkische Organisationen aufgefordert, kritische Beiträge zu melden. Nach niederländischen Medienberichten fordert niederländische Außenminister Bert Koenders eine Klarstellung von der Türkei. In einer E-Mail, die unserer Redaktion vorliegt, werden die Vertreter von türkischen Organisationen und Vereinen gebeten, an eine offizielle E-Mailadresse all jene zu melden, die sich über die Türkei oder das türkische Volk im Allgemeinen und „den geehrten Präsidenten“ abfällig oder beleidigend äußern.“ (Bericht in der Berliner Morgenpost: „Konsulat fordert zum Denunzieren von Erdogan-Kritikern auf“)

Ein Gedanke zu „Von wegen Meinungsfreiheit: Die türkische Regierung nutzt jetzt Denunzianten & Blockwarte in Europa

  1. Gottfried von Beutelratte

    Jetzt wird es wohl Zeit, das ich einen eigenen Blog beginne…mit einem Artikel über Hrn. Erdogan. Dann wird Zeit gemessen, bis das erste Posting aus der Botschaft auftaucht! 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login