Türkei wandelt Hagia Sophia in Moschee um

hagia-sophia„Der Vorgang der Umwandlung der historischen Hagia Sophia Kirche-später-Museum in Istanbul in eine Moschee, der seit drei Jahren in Arbeit ist, scheint nun abgeschlossen worden zu sein. Im Jahr 2013 signalisierte der damalige stellvertretende Ministerpräsident der Türkei, Bulent Arinc, im Gespräch mit Reportern, dass das Museum Hagia Sophia als Moschee verwendet werden würde. „Wir stehen zur Zeit neben der Hagia Sophia-Moschee … wir betrachten eine traurige Hagia Sophia, aber hoffentlich sehen wir sie bald wieder lächeln‘, sagte Arinc während der Eröffnungszeremonie eines neuen Teppichmuseums neben der antiken Hagia Sophia, berichtete die türkische Zeitung Hurriyet. Die türkische Regierungszeitung Sabah hat am 1. Juni 2016 eine Story gebracht mit dem Titel ‚Historische Momente in der Hagia Sophia … Die Moschee der Hagia Sophia wird im Monat Ramadan historische Momente erleben.‘ ( …)

Allerdings scheinen alle Kritik, Aufrufe und Kampagnen nicht gefruchtet zu haben. Wenige Monate nach einem Beschluss der türkischen Behörden, Koranlesungen aus der Hagia Sophia in Istanbul zu senden zu erlauben, hat die Türkei nun beschlossen, einen permanenten Imam für den Ort zu ernennen. Laut der staatlich finanzierten Nachrichtenagentur Anadolu haben die türkische Direktion für religiöse Angelegenheiten (Diyanet) und der Mufti des Distrikts Fatih zugestimmt, einen permanenten Imam zuzuordnen, der fünfmal täglich islamische Gebete an der Hagia Sophia führen wird, statt wie bisher zwei. Nach den Statistiken von Diyanet von 2015 gibt es 3317 Moscheen in Istanbul und 86.762 in der Türkei. Es gibt keinen Mangel an Moscheen im Land. Warum wandelt die türkische Regierung die Hagia Sophia in eine Moschee um?“

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login