Sitzungen am Tempelberg? – Update II

Ein Leser des Standard wollte in dessen Online-Forum einen Link zu unserer Kritik an dem Interview mit Anat Hoffman, zu dem der Standard mittlerweile eine Richtigstellung veröffentlicht hat, und dem Gastkommentar von Farid Hafez vom vergangenen Mittwoch posten – und wurde von den Forums-Moderatoren prompt unter Verweis auf die Punkte 3 und 6 der Community-Richtlinien gesperrt. Er habe demnach also „rassistische, sexistische, antisemitische, eine Religion oder sexuelle Identität herabwürdigende sowie sonstige (kulturelle, nationale, …) Gruppen pauschal verurteilende“ Aussagen getätigt, seine Einwände nicht „respektvoll und sachlich formuliert“ oder sich „persönlicher Angriffe“ schuldig gemacht. Das trifft dagegen dem Standard zufolge offenbar nicht auf folgende Aussagen zu, die unter den beiden von uns kritisierten Beiträgen zu finden sind und nur eine kleine Auswahl des geistigen Sondermülls darstellen, der in den Standard-Foren ungehindert verbreitet werden kann. (Wir entschuldigen uns für die Rechtschreib- und sonstigen Fehler, die alle aus dem Original übernommen wurden):

  • „Wenn du dich gern wegsperren läßt, im Gegensatz zu ihr….. Sie redet von der gesamten Klagemauer Sicherlich hast du dir die Haare kurz geschoben und trägst Perücken“
  • „Mann freut sich doch immer wieder, dass Israel nicht nur schlechte Menschen, wie die hier im Forum zu lesenden (Falls sie es überhaupt Israelis sind), hervor bringt.“
  • „Und was wird vom Besatzerstaat nicht überschätzt, der sich selbst als Opfer seiner Besatzung sieht?“
  • „Sie verlangen doch Rückkehrrecht für nicht voll-Semitische Juden“
  • „und Sie lesen wahrscheinlich auch nur das ‚Auge um Auge, Zahn um Zahn‘ aus der Bibel ….“
  • „Es sind schlicht Semiten = doch genau hier sollten Sie mal untersuchen in wie fern europäische Juden noch Semiten sind. Im Gegensatz zu Palästinensern“
  • „Die israelischen Mörder, die Familien im Schlaf anzünden, sind doch gefunden, nur werden sie aus ‚Staatsraison‘ nicht angeklagt.“
  • „Jetzt muss ich Ihnen mal eine persönliche Frage stellen, weil es mich echt interessiert: Sind Sie Jude oder haben Sie eine persönliche Beziehung zu Israel?“
  • „Keine Panik Macherei in Israel Wäre ja ganz neu….“
  • „Und das [Religionsmissbrauch] ist in Israel zu 100% FAKT.“
  • „Verblendet, das bist hier nur du und deine Freunde der Hasbara Crew Menschenverachtung steht bei euch ganz weit oben!“
  • „Rabin war der schlimmste Siedlungspolitiker, und der Erfinder der Kontrollposten der die Ureinwohner Palästinas noch einmal zusätzlich so richtig ins Elend stürzte“

Lauter respektvoll und sachlich formulierte, konstruktive Beiträge, die sich persönlicher Angriffe enthalten, keinerlei herabwürdigende Behauptungen beinhalten und vor allem keine pauschal verurteilenden Aussagen transportieren. Für die Aufrechterhaltung dieses intellektuell anregenden Niveaus der Auseinandersetzungen zeichnen die Forums-Moderatoren verantwortlich, die unverzüglich einschreiten, wenn die Community-Richtlinien verletzt werden.


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login